Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 05.04.2011 - 22 U 67/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,3123
OLG Frankfurt, 05.04.2011 - 22 U 67/09 (https://dejure.org/2011,3123)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 05.04.2011 - 22 U 67/09 (https://dejure.org/2011,3123)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 05. April 2011 - 22 U 67/09 (https://dejure.org/2011,3123)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,3123) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • openjur.de
  • verkehrslexikon.de

    Zur Haftungsverteilung bei Kreuzungszusammenstoß zwischen Linksabbieger und Geradeausfahrer bei spätem Gelb bzw. frühem Rot

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Haftungsverteilung bei Kollision eines bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahrenen Linksabbiegers mit einem bei "Spätgelb" oder Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahrenen Fahrzeug des Gegenverkehrs

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Verkehrsunfall - Geschwindigkeitsüberschreitung und Rotlichtverstoß

  • captain-huk.de (Kurzinformation und Volltext)

    Auch beim Quotenschaden die vollständigen Sachverständigenkosten zugesprochen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftungsverteilung bei Kollision eines bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahrenen Linksabbiegers mit einem bei "Spätgelb" oder Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahrenen Fahrzeug des Gegenverkehrs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • lto.de (Kurzinformation)

    Linksabbieger haftet auch bei Unfall mit Ampelsünder

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Linksabbieger und Rotlichtfahrer

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Wartepflicht des Linksabbiegers auch gegenüber Rotlichtfahrer

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Linksabbieger haftet bei Unfall mit einem "Rotlicht-Sünder"

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Hälfte Haftungsverteilung nach Unfall zwischen Linksabbieger und Rotlichtfahrer

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Linksabbieger haftet bei Zusammenstoß mit "Rotlicht-Sünder"

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Volle Sachverständigenkosten auch bei Mitverschulden // Die neuste Rechtsprechung spricht Geschädigten mehr Rechte zu. Auch bei Mitverschulden soll der Gegner die vollen Gutachterkosten tragen

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Haftungsverteilung nach Unfall zwischen Linksabbieger und Rotlichtfahrer // Unfall im Kreuzungsbereich

Besprechungen u.ä.

  • etl-rechtsanwaelte.de (Entscheidungsbesprechung)

    Volle Erstattung von Gutachterkosten trotz Teilschuld!

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Frankfurt, 09.10.2012 - 22 U 109/11

    Verkehrsunfall: Haftungsverteilung bei "feindlichem Grün"

    Nach der Entscheidung des BGH zu dieser Frage vom 7.2.2012 (VI ZR 249/11; VI ZR 133/11) hält der Senat seine abweichende Rechtsprechung zu dieser Frage nicht aufrecht (5.4.2011 - 22 U 67/09 -).
  • OLG Frankfurt, 23.04.2015 - 22 U 45/13

    Verursachungsprüfung in § 17 StVG

    Der Senat hält seine Rechtsprechung, wonach die Schadensfeststellungskosten durch Sachverständige bei bloßer Mithaftung nicht zu quoteln sind (5.4.2011 - 22 U 67/09 -), angesichts der zwischenzeitlich erfolgten Klärung dieser Frage durch den BGH (7.2.12 - VI ZR 133/11 und VI ZR 249/11 -) nicht aufrecht.
  • OLG Hamm, 10.11.2011 - 6 U 138/11

    Umfang der Erstattung der Sachverständigenkosten im Verkehrsunfallprozess

    Das OLG Rostock (vgl. inzwischen auch OLG Frankfurt NJW-Spezial 2011, 681) begründet seine Ansicht damit, dass im Gegensatz zu den Schadenspositionen, die im Falle der Mithaftung des Geschädigten quotiert werden müssten, wie etwa Reparaturkosten, die Sachverständigenkosten überhaupt nicht angefallen wären, wenn der Geschädigte den Unfall vollständig selbst verursacht hätte.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht