Weitere Entscheidungen unten: EGMR, 20.01.2009 | EGMR, 06.12.2012

Rechtsprechung
   EGMR, 15.12.2011 - 26766/05, 22228/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,1004
EGMR, 15.12.2011 - 26766/05, 22228/06 (https://dejure.org/2011,1004)
EGMR, Entscheidung vom 15.12.2011 - 26766/05, 22228/06 (https://dejure.org/2011,1004)
EGMR, Entscheidung vom 15. Dezember 2011 - 26766/05, 22228/06 (https://dejure.org/2011,1004)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,1004) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • HRR Strafrecht

    Art. 6 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 lit. d EMRK; Art. 2 Abs. 1 GG; Art. 20 Abs. 3 GG; § 240 StPO; § 244 Abs. 2 StPO; § 251 StPO; § 250 StPO; § 261 StPO
    Recht auf Konfrontation und Befragung von Zeugen (Recht auf ein faires Verfahren: Mindestrechte und Abwägung; prinzipielles Verbot der Verwertung als entscheidendes oder einziges Beweismittel; besonders vorsichtige Beweiswürdigung; Zeugenbegriff; anonyme und nicht ...

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    AL-KHAWAJA AND TAHERY v. THE UNITED KINGDOM

    Art. 6, Art. 6 Abs. 1, Art. 6 Abs. 3, Art. 6 Abs. 3 Buchst. d, Art. 41, Art. 6 Abs. 1+6 Abs. 3 Buchst. d MRK
    No violation of Art. 6-1+6-3-d Violation of Art. 6-1+6-3-d Non-pecuniary damage - award (englisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    AL-KHAWAJA ET TAHERY c. ROYAUME-UNI

    Art. 6, Art. 6 Abs. 1, Art. 6 Abs. 3, Art. 6 Abs. 3 Buchst. d, Art. 41, Art. 6 Abs. 1+6 Abs. 3 Buchst. d MRK
    Non-violation de l'art. 6-1+6-3-d Violation de l'art. 6-1+6-3-d Préjudice moral - réparation (französisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    AL-KHAWAJA AND TAHERY v. THE UNITED KINGDOM - [Deutsche Übersetzung] Zusammenfassung durch das Österreichische Institut für Menschenrechte (ÖIM)

    [DEU] No violation of Art. 6-1+6-3-d;Violation of Art. 6-1+6-3-d;Non-pecuniary damage - award

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (3)

  • HRR Strafrecht (Entscheidungsbesprechung)

    Artikel 6 Abs. 3 lit. d EMRK und der nicht verfügbare Zeuge: Weist der modifizierte Lucà-Test den Weg aus der Sackgasse? (Antje du Bois-Pedain; HRRS 3/2012, 120)

  • HRR Strafrecht (Entscheidungsbesprechung)

    Die "sole or decisive”-Regel zur Würdigung nicht konfrontierter Zeugenaussagen - not so decisive anymore (Prof. Dr. Frank Meyer; HRRS 3/2012, 117)

  • verfassungsblog.de (Entscheidungsanmerkung)

    EGMR sendet Friedenssignal nach London

Sonstiges

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (35)

  • EGMR, 19.07.2012 - 26171/07

    Verletzung des Rechts auf ein faires Strafverfahren durch ausbleibende Gewährung

    Darüber hinaus geht es dem Gerichtshof bei Artikel 6 Abs. 1 in erster Linie darum, die Fairness des Strafverfahrens in seiner Gesamtheit einzuschätzen (siehe aktuell hierzu Al-Khawaja und Tahery ./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerden Nrn. 26766/05 und 22228/06, Rdnr. 118, ECHR 2011, mit weiteren Nachweisen).
  • LG Krefeld, 14.08.2017 - 21 StVK 218/16

    Hartmut Hopp: Früherer Arzt der Colonia Dignidad muss in Deutschland in Haft

    Selbst die Zulassung einer Aussage, die vor der Hauptverhandlung von einem dabei abwesenden Zeugen gemacht wurde und das einzige oder entscheidende belastende Beweismittel ist, führt nicht automatisch zu einer Verletzung von Art. 6 EMRK (vgl. im Einzelnen: EGMR, Schatschaschwili ./. Deutschland, Urteil vom 15.Dezember 2015 - 9154/10 - , Rn. 103 ff., NJOZ 2017, 544; EGMR, Al-Khawaja and Tahery ./. United Kingdom, Urteil vom 15.Dezember 2011 - 26766/05 und 22228/06; Meyer in: Karpenstein/Mayer, EMRK, 2. Auflage 2015, Mart. 6, Rn. 202 ff. m.w.N.).
  • EGMR, 17.04.2014 - 9154/10

    Verletzung des Grundsatzes des fairen Verfahrens und der Waffengleichheit bzgl.

    Er erinnert in diesem Zusammenhang auch daran, dass die Zulässigkeit von Beweismitteln durch innerstaatliches Recht zu regeln und Sache der innerstaatlichen Gerichte ist, und dass die Aufgabe des Gerichtshofs allein darin besteht, zu prüfen, ob das Verfahren fair geführt wurde (siehe Al-Khawaja und Tahery ./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerden Nrn. 26766/05 und 22228/06, Rdnr. 118, ECHR 2011).

    Al-Khawaja und Tahery ./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerden Nrn. 26766/05 und 22228/06, ECHR 2011 sowie die darin aufgeführte Rechtsprechung[GK], Individualbeschwerden Nrn. 26766/05 und 22228/06, ECHR 2011 sowie die darin aufgeführte Rechtsprechung.

  • BVerfG, 26.02.2018 - 2 BvR 107/18

    Auslieferung an die Schweiz zum Zwecke der Strafvollstreckung (Wahrung des

    Eine Verletzung des Konfrontationsrechts kann nach der Rechtsprechung des EGMR zu einem Verstoß gegen Art. 6 EMRK führen (dazu EGMR (GK), Al-Khawaja und Tahery v. Vereinigtes Königreich, Urteil vom 15. Dezember 2011, Nrn. 26766/05 und 22228/06, §§ 119 ff.; sowie EGMR (GK), Schatschaschwili v. Deutschland, Urteil vom 15. Dezember 2015, Nr. 9154/10, § 107).

    In diese ist etwa auch einzubeziehen, warum die Zeugin nicht gehört wurde und ob im Ermittlungsverfahren die Möglichkeit zur Konfrontation der Zeugin bestand (zu letzterem Gesichtspunkt EGMR, Lucà v. Italien, Urteil vom 27. Februar 2001, Nr. 33354/96, § 40 sowie EGMR (GK), Schatschaschwili v. Deutschland, Urteil vom 15. Dezember 2015, Nr. 9154/10, § 106 unter Verweis auf EGMR (GK), Al-Khawaja und Tahery v. Vereinigtes Königreich, Urteil vom 15. Dezember 2011, Nrn. 26766/05 und 22228/06, §§ 128 und 147).

  • EGMR, 18.07.2013 - 59632/09

    VRONCHENKO v. ESTONIA

    For this reason, the Court considers it appropriate to examine the complaints under the two provisions taken together (see Al-Khawaja and Tahery v. the United Kingdom [GC], nos. 26766/05 and 22228/06, § 118, ECHR 2011, and Aigner v. Austria, no. 28328/03, § 33, 10 May 2012).

    It is true that the judgment sets out an accurate description of the relevant case-law, with an emphasis on the body of principles developed by the Grand Chamber in the case of Al-Khawaja and Tahery v. the United Kingdom ([GC], nos. 26766/05 and 22228/06, ECHR 2011).

  • EGMR, 12.06.2018 - 14000/12

    T.K. v. LITHUANIA

    Antra, pasak Vyriausybes, V. K. nedalyvavo teismo posedziuose del pateisinam?³ priezasci?³, nes ikiteisminio tyrimo metu dave ai?.kiai suprasti parei?.kejo bijanti (?.iuo tikslu Vyriausybe remesi Al-Khawaja ir Tahery prie?. Jungtine Karalyste [DK], Nr. 26766/05 ir 22228/06, § 123, EZTT 2011).

    Mano skepticizmas del byloje Al-Khawaja ir Tahery prie?. Jungtine Karalyste ([DK], Nr. 26766/05 ir 22228/06, ECHR 2011) nustatyt?³ princip?³ naudingumo yra i?.sakytas atskirose nuomonese, kurias parei?.kiau bylose Fafrowicz prie?. Lenkija, Nr. 43609/07, 2012 m. balandzio 17 d.; Kostecki prie?. Lenkija, Nr. 14932/09, 2013 m. birzelio 4 d.; Scholer prie?. Vokietija, Nr. 14212/10, 2014 m. gruodzio 18 d.; ir Denivar prie?. Slovenija, Nr. 28621/15, 2018 m. kovo 22 d. ? io skepticizmo nesu?.velnino ir Schatschaschwili prie?. Vokietija ([DK], Nr. 9154/10, ECHR 2015).

  • EGMR, 04.12.2014 - 16412/06

    ALEKSANDR VALERYEVICH KAZAKOV v. RUSSIA

    This would permit a conviction to be based on such evidence only if it is sufficiently reliable given its importance in the case (see Al-Khawaja and Tahery v. the United Kingdom [GC], nos. 26766/05 and 22228/06, §§ 119 and 147, ECHR 2011).

    As drafted, however, the above paragraph and the preceding ones, namely §§ 30-36 of the judgment, seem to call into question the logic and methodology of the test set out in Al-Kawaja and Tahery v. the United Kingdom [GC] (nos. 26766/05 and 22228/06).

  • EGMR, 16.10.2012 - 44324/11

    LAWLESS v. THE UNITED KINGDOM

    Having also considered the Supreme Court's ruling in R. v. Horncastle and others [2009] UKSC 14 (see Al-Khawaja and Tahery v. the United Kingdom [GC], nos. 26766/05 and 22228/06, §§ 57-62, ECHR 2011), the trial judge found that the evidence of Mr Widdicombe was by no means the sole or decisive evidence in the case.

    26766/05 and 22228/06, ECHR 2011 must apply.

  • EGMR, 23.10.2012 - 38623/03

    PICHUGIN v. RUSSIA

    In making this assessment the Court will look at the proceedings as a whole having regard to the rights of the defence but also to the interests of the public and the victims that crime is properly prosecuted and, where necessary, to the rights of witnesses (see Al-Khawaja and Tahery v. the United Kingdom [GC], nos. 26766/05 and 22228/06, § 118, ECHR 2011, with further references).
  • EGMR, 14.03.2013 - 16133/08

    INSANOV v. AZERBAIJAN

    Bu hüquqlar bir qayda olaraq, tÉ?qsirlÉ?ndirilÉ?n ??É?xsÉ? onun É?leyhinÉ? ifadÉ? verÉ?n ??ahidÉ? ya bu ifadÉ?ni verÉ?n zaman, ya da prosesin daha sonraki mÉ?rhÉ?lÉ?lÉ?rindÉ? etiraz etmÉ?k vÉ? onu dindirmÉ?k üçün adekvat vÉ? lazimi imkan yaradilmasini tÉ?lÉ?b edir (digÉ?r qÉ?rarlarla yana??i bax: "Isqro Italiyaya qar??i" (Isgrò v. Italy, 19 February 1991, § 34, Series A no. 194-A); "Lüdi IsveçrÉ?yÉ? qar??i" (Lüdi v. Switzerland, 15 June 1992, § 47, Series A no. 238) vÉ? "Əl-Xavaya vÉ? Taheri BirlÉ???mi?? Kralliga qar??i" (Al-Khawaja and Tahery v. the United Kingdom [GC], nos. 26766/05 and 22228/06, § 118, ECHR 2011)).
  • EGMR, 11.12.2012 - 3653/05

    ASADBEYLI AND OTHERS v. AZERBAIJAN

  • EGMR, 24.04.2012 - 1413/05

    DAMIR SIBGATULLIN v. RUSSIA

  • EGMR, 15.01.2015 - 17735/06

    CHOPENKO v. UKRAINE

  • EGMR, 10.05.2012 - 28328/03

    AIGNER v. AUSTRIA

  • EGMR, 30.05.2013 - 35985/09

    MARTIN v. ESTONIA

  • EGMR, 03.07.2012 - 22555/09

    STANCULESCU v. ROMANIA AND CHITAC v. ROMANIA

  • EGMR, 22.05.2012 - 50541/08

    IBRAHIM v. THE UNITED KINGDOM AND OTHER APPLICATIONS

  • EGMR, 18.12.2014 - 27304/07

    EFENDIYEV v. AZERBAIJAN

  • EGMR, 09.12.2014 - 6290/04

    VDOVINS v. LATVIA

  • EGMR, 13.11.2014 - 43952/09

    BOSTI c. ITALIE

  • EGMR, 23.09.2014 - 17362/03

    CEVAT SOYSAL v. TURKEY

  • EGMR, 27.02.2014 - 5699/11

    LUCIC v. CROATIA

  • EGMR, 02.04.2013 - 25307/10

    D.T. v. THE NETHERLANDS

  • EGMR, 28.02.2013 - 22163/08

    MESESNEL v. SLOVENIA

  • EGMR, 10.04.2012 - 46099/06

    ELLIS AND SIMMS v. THE UNITED KINGDOM AND MARTIN v. THE UNITED KINGDOM

  • EGMR, 24.01.2012 - 24893/05

    NECHTO v. RUSSIA

  • EGMR, 10.02.2015 - 26504/06

    COLAC v. ROMANIA

  • EGMR, 18.03.2014 - 30356/06

    ROBINSON v. THE UNITED KINGDOM

  • EGMR, 17.09.2013 - 23789/09

    BRZUSZCZY?ƒSKI v. POLAND

  • EGMR, 10.01.2012 - 315/09

    A.G. v. SWEDEN

  • EGMR, 16.10.2014 - 20077/04

    SULDIN v. RUSSIA

  • EGMR, 02.04.2013 - 4380/09

    GAROFOLO v. SWITZERLAND

  • EGMR, 15.01.2013 - 51297/08

    SENTÜRK v. TURKEY

  • EGMR, 16.10.2012 - 40612/11

    MCGLYNN v. THE UNITED KINGDOM

  • EGMR, 16.10.2012 - 18743/06

    SELLICK AND SELLICK v. THE UNITED KINGDOM

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   EGMR, 20.01.2009 - 26766/05, 22228/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,29972
EGMR, 20.01.2009 - 26766/05, 22228/06 (https://dejure.org/2009,29972)
EGMR, Entscheidung vom 20.01.2009 - 26766/05, 22228/06 (https://dejure.org/2009,29972)
EGMR, Entscheidung vom 20. Januar 2009 - 26766/05, 22228/06 (https://dejure.org/2009,29972)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,29972) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • HRR Strafrecht

    Art. 6 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 lit. d EMRK; Art. 2 Abs. 1 GG; Art. 20 Abs. 3 GG; § 240 StPO; § 244 Abs. 2 StPO; § 251 StPO; § 250 StPO; § 261 StPO
    Recht auf Konfrontation und Befragung von Mitangeklagten als Zeugen im Sinne der EMRK; Recht auf ein faires Verfahren (gesetzlicher Schuldbeweis; Verbot der Verwertung als entscheidendes oder einziges Beweismittel; besonders vorsichtige Beweiswürdigung; Zeugenbegriff; ...

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    AL-KHAWAJA ET TAHERY c. ROYAUME-UNI

    (französisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    AL-KHAWAJA AND TAHERY v. THE UNITED KINGDOM

    (englisch)

Besprechungen u.ä.

  • HRR Strafrecht (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    "Nie sollst du mich befragen" - Zur Behandlung des Rechts zur Konfrontation mitbeschuldigter Belastungszeugen (Art. 6 Abs. 3 lit. d EMRK) durch den BGH (Jan Dehne-Niemann; HRRS 4/2010, S. 189)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   EGMR, 06.12.2012 - 26766/05, 22228/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,88116
EGMR, 06.12.2012 - 26766/05, 22228/06 (https://dejure.org/2012,88116)
EGMR, Entscheidung vom 06.12.2012 - 26766/05, 22228/06 (https://dejure.org/2012,88116)
EGMR, Entscheidung vom 06. Dezember 2012 - 26766/05, 22228/06 (https://dejure.org/2012,88116)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,88116) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    AL-KHAWAJA ET TAHERY CONTRE LE ROYAUME-UNI

    Informations fournies par le gouvernement concernant les mesures prises permettant d'éviter de nouvelles violations. Versement des sommes prévues dans l'arrêt (französisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    AL-KHAWAJA AND TAHERY AGAINST THE UNITED KINGDOM

    Information given by the government concerning measures taken to prevent new violations. Payment of the sums provided for in the judgment (englisch)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht