Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 28.04.1998 - 23 W 25/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,6985
OLG Düsseldorf, 28.04.1998 - 23 W 25/98 (https://dejure.org/1998,6985)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 28.04.1998 - 23 W 25/98 (https://dejure.org/1998,6985)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 28. April 1998 - 23 W 25/98 (https://dejure.org/1998,6985)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,6985) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Selbständiges Beweisverfahren: Rechtliches Interesse bei Schiedsgutachterabrede?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    ZPO § 485
    Kein Rechtsschutzinteresse für selbstständiges Beweisverfahren wegen Mängeln bei Schiedsklausel

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Ist selbständiges Beweisverfahrens auch bei Schiedsgutachtenabrede zulässig? (IBR 1998, 504)

Papierfundstellen

  • BauR 1998, 1111
  • BauR 1999, 787 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Brandenburg, 19.04.2002 - 7 W 16/02

    Selbständiges Beweisverfahren zur Feststellung von Mängeln an Bauvorhaben

    Unter diesen Voraussetzungen steht der Zulässigkeit der Durchführung des selbständigen Beweisverfahrens auch nicht entgegen, daß die Schiedsgutachtenabrede im Falle eines späteren Prozesses - dann wenn die Antragsgegnerin eine entsprechende Einrede erhebt und das Gericht die Wirksamkeit der Abrede bejaht - zur Folge haben könnte, daß ein in einem selbständigen Beweisverfahren eingeholtes Gutachten zunächst durch das Gericht nicht verwertet werden dürfte und die Antragstellerin deshalb gezwungen wäre, jedenfalls auch das Schiedsgutachten einzuholen (zu diesem Gesichtspunkt - für einen Fall des § 485 Abs. 2 ZPO - OLG Düsseldorf, BauR 1998, 1111, 1112).
  • AG Kiel, 19.08.2005 - 115 C 567/04

    Verfahrensrecht - Kostenerstattungsanspruch im Klageweg

    Unter diesen Umständen fehlt den Antragstellern das erforderliche rechtliche Interesse an der Durchführung des selbständigen Beweisverfahrens gegen die Antragsgegnerin zu 2) ((vgl. OLG Düsseldorf BauR 1998, 1111)).".
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht