Rechtsprechung
   AG Berlin-Charlottenburg, 11.04.2005 - 236 C 282/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,5941
AG Berlin-Charlottenburg, 11.04.2005 - 236 C 282/04 (https://dejure.org/2005,5941)
AG Berlin-Charlottenburg, Entscheidung vom 11.04.2005 - 236 C 282/04 (https://dejure.org/2005,5941)
AG Berlin-Charlottenburg, Entscheidung vom 11. April 2005 - 236 C 282/04 (https://dejure.org/2005,5941)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,5941) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    §§ 2 Abs. 1 Nr. 7, 97 Abs. 1 UrhG
    100,00 EUR Abmahnpauschale auch bei Urheberrechtsverstößen durch Unternehmen

  • stroemer.de

    Stadtplanauschnitte

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Urheberrechtsverletzung durch Herunterladen und Veröffentlichen von Kartenmaterial; Geltendmachung von Abmahnkosten am Gerichtsstand der deliktischen Handlung; Schutzfähigkeit von Landkarten und Straßenkarten; Fahrlässigkeitsvorwurf bei Rechtsverletzungen im Internet; ...

Kurzfassungen/Presse (3)

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Für Stadtpläne-Abmahnungen nur 100,- EUR Abmahnkosten

  • urteilsrubrik.de (Kurzinformation)

    Billiges Kartenmaterial

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Zur unberechtigten Nutzung von Stadtplänen im Internet - Gericht kürzt überhöhte "Straflizenzen" und Abmahnkosten

Besprechungen u.ä. (2)

  • shopbetreiber-blog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Kosten bei Abmahnung

  • law-blog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Schaden- und Aufwendungsersatz bei Massenabmahnungen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZUM 2005, 578
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Berlin-Charlottenburg, 16.09.2005 - 213 C 279/05

    Abmahngebühren

    Die Berufung war zuzulassen, da angesichts der beim Amtsgericht Charlottenburg zur Ersatzfähigkeit der Anwaltskosten vertretenen verschiedenartigen Auffassungen (insbesondere in der Sache 236 C 282/04, bezüglich derer das Berufungsverfahren bereits läuft) die Fortbildung des Rechts oder die Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung eine Entscheidung des Berufungsgerichts erfordert ( § 511 Abs. 4 ZPO ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht