Rechtsprechung
   VGH Bayern, 27.06.2005 - 24 CS 05.493   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,73549
VGH Bayern, 27.06.2005 - 24 CS 05.493 (https://dejure.org/2005,73549)
VGH Bayern, Entscheidung vom 27.06.2005 - 24 CS 05.493 (https://dejure.org/2005,73549)
VGH Bayern, Entscheidung vom 27. Juni 2005 - 24 CS 05.493 (https://dejure.org/2005,73549)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,73549) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • VGH Bayern, 26.04.2007 - 24 BV 06.324

    Öffnung von Automatenvideotheken an Sonn- und Feiertagen

    Der gleichzeitig gestellte Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz hatte erst in der Beschwerdeinstanz, nachdem die Regierung von Schwaben den Widerspruch mit Widerspruchsbescheid vom 9. Mai 2005 zurückgewiesen hatte, Erfolg (Beschluss des Verwaltungsgerichts Augsburg vom 9. Februar 2005 Az. Au 8 S 04.1504; Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs vom 27. Juni 2005 Az. 24 CS 05.493).
  • VG Freiburg, 07.03.2007 - 5 K 311/07

    Betrieb einer Automatenvideothek an Sonn- und Feiertagen unter Umständen zulässig

    Anderseits stehen auch gewerbliche Tätigkeiten der Zweckbestimmung des Feiertagsschutzes nicht zwangsläufig entgegen; maßgeblich ist insoweit, ob sie der Befriedigung eines sonn- und feiertäglichen Bedürfnisses dienen (BVerwG, Urt. v. 25.08.1992 a.a.O.; BayVGH, Beschl. v. 27.06.2005 - 24 CS 05.493 - zitiert nach Juris).

    Eine Aushöhlung des-4-Sonn- und Feiertagsgesetzes ist damit nicht ohne weiteres verbunden (BayVGH, Beschl. v. 27.06.2005 a.a.O.; OLG Bamberg, Beschl. v. 08.09.2006 a.a.O.).

    Die Tatsache, dass der Antragsteller mit seinem Betrieb einen Gewinn macht, kann ihm dabei letztlich nicht negativ entgegen gehalten werden (so auch BayVGH, Beschl. v. 27.06.2005 a.a.O.).

  • OLG Düsseldorf, 11.09.2007 - 20 U 36/07

    Betrieb von Automatenvideotheken an Sonn- und Feiertagen

    Der Senat sieht in dem Betrieb einer Automatenvideothek ohne Personaleinsatz an Sonn- und Feiertagen einen Verstoß gegen § 3 Feiertagsgesetz NW und folgt hiermit der Sicht des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg in seinem Beschluss vom 09.07.2007 - 9 S 594/07 - entgegen der Ansicht des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (vgl. Beschluss vom 27.06.2005 - 24 Cs 05.493) und des OLG Bamberg (Senat für Bußgeldsachen) in seinem Beschluss vom 08.09.2006 (3 Ss Owi 800/05).
  • OLG Düsseldorf, 07.09.2010 - 20 U 21/10

    Wettbewerbswidrigkeit des Betriebes einer Automaten-Videothek an Sonn- und

    Der Senat sieht in dem Betrieb einer Automatenvideothek ohne Personaleinsatz an Sonn- und Feiertagen einen Verstoß gegen § 3 Feiertagsgesetz NW und folgt hiermit der Sicht des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg in seinem Beschluss vom 09.07.2007 - 9 S 594/07 - entgegen der Ansicht des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (vgl. Beschluss vom 27.06.2005 - 24 Cs 05.493) und des OLG Bamberg (Senat für Bußgeldsachen) in seinem Beschluss vom 08.09.2006 (3 Ss Owi 800/05).
  • VG Stuttgart, 18.05.2006 - 4 K 3175/05

    Zur Untersagung des Betriebs einer Automatenvideothek an Sonntagen und

    Alleine eine Automatisierung des Arbeitsvorgangs bzw. die Abwesenheit von Verkaufs- oder Bedienpersonal führt nicht dazu, nicht mehr von Arbeit zu sprechen (vgl. Bay. VGH, Beschl. v. 27.06.2005 - 24 CS 05.493 -, VG Mainz, Urt. v. 25.03.2004 - 1 K 826/03.MZ -).
  • VG Augsburg, 14.01.2008 - Au 4 S 07.1705

    Sonn- und Feiertagsrecht; Untersagungsverfügung; Betrieb einer Videothek mit

    Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof sei in seinem Beschluss vom 27. Juni 2005 (24 CS 05.493) davon ausgegangen, dass das Anbieten von Videokassetten oder DVDs an Wochenenden nicht dazu geeignet sei, die Feiertagsruhe zu beeinträchtigen.
  • OLG Karlsruhe, 26.09.2007 - 4 U 58/07

    Wettbewerbsverstoß: Betrieb einer Automatenvideothek in Baden-Württemberg an

    bb) Ein Verstoß gegen § 6 Abs. 1 FTG liegt jedoch nicht vor, weil die Öffnung der Automaten-Videothek der Beklagten an Sonn- und Feiertagen nicht geeignet ist, die Ruhe des Tages zu beeinträchtigen (im Ergebnis ebenso Bayerischer Verwaltungsgerichtshof München, Beschluss vom 27.06.2005 - 24 CS 05.493; Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, Urteil vom 26.04.2007 - 24 BV 06.324 - OLG Bamberg, Beschluss vom 07.08.2006 - 3 Ss OWi 964/05, 3 - OLG Bamberg, Beschluss vom 08.09.2006 - 3 Ss OWi 800/05 - LG Düsseldorf, Beschluss vom 02.02.2007 - 38 O 81/06 - anders LG Dresden, WRP 2006, 1043; OLG Dresden, WRP 2006, 1539; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 09.07.2007 - 9 S 594/07 -).
  • VG Augsburg, 26.11.2008 - Au 4 K 07.1704

    Betrieb einer Videothek mit Personal an Sonn- und Feiertagen verboten

    Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof sei in seinem Beschluss vom 27. Juni 2005 (24 CS 05.493) davon ausgegangen, dass das Anbieten von Videokassetten oder DVDs an Wochenenden nicht dazu geeignet sei, die Feiertagsruhe zu beeinträchtigen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht