Rechtsprechung
   VGH Bayern, 27.06.2007 - 24 CS 07.914   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,68181
VGH Bayern, 27.06.2007 - 24 CS 07.914 (https://dejure.org/2007,68181)
VGH Bayern, Entscheidung vom 27.06.2007 - 24 CS 07.914 (https://dejure.org/2007,68181)
VGH Bayern, Entscheidung vom 27. Juni 2007 - 24 CS 07.914 (https://dejure.org/2007,68181)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,68181) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Niedersachsen, 31.01.2008 - 10 ME 274/07

    Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis nach § 31 Abs 1 AufenthG 2004

    Weitere Voraussetzung für die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis ist jedoch, dass der Ausländer die allgemeinen Erteilungsvoraussetzungen nach § 5 AufenthG erfüllt (vgl. Bay. VGH, Beschlüsse vom 15. November 2007 - 19 CS 07.2126 - und 27. Juni 2007 - 24 CS 07.914 -, juris; Hess. VGH, Beschluss vom 17. Januar 2007 - 7 TG 2908/06 -, AuAS 2007, 122; Hailbronner, Ausländerrecht, § 31 Rdnr. 28; Renner, Ausländerrecht - 8. Auflage, 2005 -, § 31 AufenthG Rdnr. 37).

    Vielmehr sind sowohl in den Fällen des Absatzes 1 als auch des Absatzes 4 Satz 2 des § 31 AufenthG die schutzwürdigen Bindungen zum Ehegatten nach Art. 6 Abs. 1 GG und Art. 8 Abs. 1 EMRK entfallen (für die Anwendung der Regelerteilungsvoraussetzungen: Bay. VGH, Beschlüsse vom 15. November 2007 und 27. Juni 2007, a.a.O.; Hess. VGH, Beschluss vom 17. Januar 2007, a.a.O.; Hailbronner, a.a.O., § 31 Rdnr. 28; Renner, a.a.O., § 32 AufenthG Rdnr. 37; offengelassen: OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 14. September 2007 - 18 E 881/07-, juris).

  • VG München, 14.04.2008 - M 25 K 07.809

    Ausweisung (nicht sofort vollziehbar); Versagung Verlängerung AE/Erteilung

    Das Gericht hat mit Beschluss vom 21. März 2007 (M 25 S 07.929) den Eilantrag abgelehnt; der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die Beschwerde zurückgewiesen (Beschluss vom 27.6.2007 Az. 24 CS 07.914).

    Das Gericht verweist insoweit auf seine Ausführungen im Beschluss vom 21. März 2007 (Az. M 25 S 07.929) und auf den Beschluss des Bayer. Verwaltungsgerichtshof vom 27. Juni 2007 (24 CS 07.914) und sieht von der Darlegung eigener Entscheidungsgründe ab (§ 117 Abs. 5 VwGO analog).

  • VG München, 22.01.2009 - M 12 K 08.4553

    Eigenständiges Aufenthaltsrecht; Ausweisungsgrund; Regelfall; (keine) familiäre

    § 27 Abs. 3 Satz 2 AufenthG gilt deshalb im Rahmen des § 31 AufenthG nicht (ebenso ausdrücklich NdsOVG v. 31.01.2008 - 10 ME 274/07; Hailbronner, AuslR, § 31 AufenthG, Rdnr. 40; wohl auch BayVGH v. 27.6.2007 - 24 CS 07.914; BayVGH v. 15.11.2007 - 19 CS 07.2126).
  • VG München, 19.03.2009 - M 12 K 08.3039

    Rechtswidrigkeit einer Ermessensausweisung, die erst vier Jahre und acht Monate

    Die Regelung des § 27 Abs. 3 Satz 2 AufenthG findet im Rahmen von § 31 AufenthG damit keine Anwendung (BayVGH vom 27.6.2007 Az: 24 CS 07.914-Juris; BayVGH vom 15.11.2007 Az: 19 CS 07.2126-Juris; NdsOVG vom 31.1.2008 Az: 10 ME 274/07-Juris).
  • VG München, 28.07.2008 - M 12 S 08.2627

    Unzulässiger Eilantrag gegen nicht sofort vollziehbare Ausweisung;

    Die Regelung des § 27 Abs. 3 Satz 2 AufenthG findet im Rahmen von § 31 AufenthG damit keine Anwendung (BayVGH vom 27.6.2007 Az: 24 CS 07.914 - juris; BayVGH vom 15.11.2007 Az: 19 CS 07.2126 - juris; Nds OVG vom 31.1.2008 Az: 10 ME 274/07 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht