Rechtsprechung
   LG Magdeburg, 27.10.2008 - 24 Qs 87/08   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Oldenburg, 03.04.2012 - 2 SsRs 294/11  

    Ordnungswidrigkeitenverfahren: Einlegung einer Rechtsbeschwerde per E-Mail

    Sind sie nicht erfüllt, können derartige Erklärungen auch während einer Übergangszeit nicht per E-Mail eingereicht werden (vgl. für die inhaltlich übereinstimmende Vorschrift des §§ 41 a Abs. 2 StPO: OLG Koblenz NSTZ RR 2011, 211; OLG Oldenburg NJW 2009, 536; LG Heidelberg SVR 2009, 105; LG Zweibrücken VRS 119, 223; LG Magdeburg Beschluss vom 27.10.2008 AZ. 24 Qs 87/08, zitiert nach juris; Meyer-Goßner StPO 54.Aufl. § 41 a Rz. 9).
  • OLG Köln, 23.01.2013 - 2 Ws 34/13  

    Schriftformerfordernis bei Rechtsmitteleinlegung (eMail); Keine Wiedereinsetzung

    Auch wenn - wie das Landgericht Magdeburg bereits in seiner Entscheidung vom 27.10.2008 (LG Magdeburg, 24 Qs 87/08, zitiert nach juris) in einem vergleichbaren Fall festgestellt hat - im öffentlichen Leben die Verwendung von e-Mails stetig zunimmt, hat sich bis heute nicht allgemein durchgesetzt, dass formbedürftige Erklärungen üblicherweise per e-Mail abgegeben werden können.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht