Rechtsprechung
   AG München, 08.06.2010 - 241 C 20589/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,20544
AG München, 08.06.2010 - 241 C 20589/09 (https://dejure.org/2010,20544)
AG München, Entscheidung vom 08.06.2010 - 241 C 20589/09 (https://dejure.org/2010,20544)
AG München, Entscheidung vom 08. Juni 2010 - 241 C 20589/09 (https://dejure.org/2010,20544)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,20544) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse (13)

  • bayern.de (Pressemitteilung)

    Wer zu spät kommt...

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Fahrkartenverfall nach 3 Monaten wirksam

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Personennahverkehr - AGB - Gültigkeit Fahrkarten

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Nach Preisänderung sind Fahrkarten längstens 3 Monate gültig

  • lto.de (Kurzinformation)

    Nahverkehrs-Tickets können Gültigkeit verlieren

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Reiserecht - Unbenutzte Fahrkarten und ihre Geltungsdauer

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Beschränkte Geltungsdauer unbenutzter Fahrkarten im Münchner Nahverkehr

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Nicht verwendete MVV-Fahrkarten gelten nach einer Tarifänderung nur drei Monate: Die Klausel ist wirksam

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    Zur Wirksamkeit einer Verfallsklausel für unbenutzte Fahrkarten des öffentlichen Personennahverkehrs

  • abendzeitung-muenchen.de (Pressemeldung, 17.10.2011)

    MVV-Tickets verfallen nach drei Monaten

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Fahrkarte verfällt 3 Monate nach Tarifänderung

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Geltungsdauer von unbenutzten Fahrkarten

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Preiserhöhung im Nahverkehr: Dürfen Fahrkarten verfallen?

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VerfGH Bayern, 15.09.2011 - 111-VI-10

    Amtsgerichtliche Ablehnung der Erstattung von nach Tarifwechsel ungültig

    Die Verfassungsbeschwerde richtet sich gegen das Urteil des Amtsgerichts München vom 8. Juni 2010 Az. 241 C 20589/09, mit dem die Klage des Beschwerdeführers auf Erstattung der Kosten für unbenutzte, nach einer Tarifänderung ungültig gewordene Fahrkarten des öffentlichen Personennahverkehrs abgewiesen wurde.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht