Rechtsprechung
   VGH Bayern, 15.05.2003 - 25 CE 03.781   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)  

  • VG Ansbach, 02.06.2015 - AN 3 E 14.01953  

    Anspruch des Nachbarn auf bauaufsichtliches Einschreiten (verneint);

    Aus einem ggf. durchzuführenden aber unterbliebenen Genehmigungsverfahren können die Antragsteller keine (Abwehr-)Rechte herleiten (vgl. BayVGH, B.v. 15.5.2003 - 25 CE 03.781 - juris).
  • VG Augsburg, 29.11.2012 - Au 5 K 11.1606  

    Nachbarklage gegen Wohnheim für Asylbewerber (Vorbescheid und Baugenehmigung);

    Darüber hinaus ergibt sich der Heimcharakter der Gemeinschaftsunterkunft auch daraus, dass keine der Wohneinheiten über ein eigenes Bad bzw. eine eigene Küche verfügt, sondern ausschließlich Gemeinschaftsküchen und zentrale sanitäre Anlagen vorhanden sind (vgl. BayVGH, B.v. 15.5.2003 - 25 CE 03.781 - juris Rn. 2; NdsOVG, U.v. 31.7.1996 - 6 L 7466/94 - juris Rn. 5; NdsOVG, B.v. 25.3.1993 - 6 M 1207/93 - juris Rn. 10).
  • VG Regensburg, 29.08.2014 - RN 6 E 14.1432  

    Nachbareilantrag gegen Asylunterbringung im Wohngebiet (abgelehnt)

    Ein derartiges Nachbarrecht gibt es nicht (BayVGH, B. v. 15.5.2003 - 25 CE 03.781 - juris).
  • VG Augsburg, 27.11.2014 - Au 5 K 14.649  

    Verpflichtungsklage; Vorbescheid; Nutzungsänderung in ein Wohnheim für

    Darüber hinaus ergibt sich der Heimcharakter der Gemeinschaftsunterkunft auch daraus, dass keine der geplanten Wohneinheiten über ein eigenes Bad bzw. eine eigene Küche verfügen soll, sondern ausschließlich Gemeinschaftsküchen und zentrale sanitäre Anlagen geplant sind (vgl. BayVGH, B.v. 15.5.2003 - 25 CE 03.781 - juris Rn. 2; Niedersächsisches OVG, U.v. 31.7.1996 - 6 L 7466/94 - juris Rn. 5).
  • VG Augsburg, 27.08.2013 - Au 5 S 13.933  

    Nachbarantrag gegen eine Asylbewerberunterkunft; Gebiet sui generis; Anlage für

    Der Heimcharakter der Asylunterkunft ergibt sich vorliegend insbesondere auch daraus, dass keiner der Wohneinheiten über ein eigenes Bad bzw. eine eigene Küche verfügt, sondern für die insgesamt 66 Gemeinschaftswohnräume lediglich vier Gemeinschaftsküchen, drei Waschküchen und zwölf sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen zur Verfügung stehen (vgl. BayVGH, B.v. 15.5.2003 - 25 CE 03.781 - juris Rn. 2).
  • VG Augsburg, 29.11.2012 - Au 5 K 11.1967  
    Darüber hinaus ergibt sich der Heimcharakter der Gemeinschaftsunterkunft auch daraus, dass keine der Wohneinheiten über ein eigenes Bad bzw. eine eigene Küche verfügt, sondern ausschließlich Gemeinschaftsküchen und zentrale sanitäre Anlagen vorhanden sind (vgl. BayVGH, B.v. 15.5.2003 - 25 CE 03.781 - juris Rn. 2; NdsOVG, U.v. 31.7.1996 - 6 L 7466/94 - juris Rn. 5; NdsOVG, B.v. 25.3.1993 - 6 M 1207/93 - juris Rn. 10).
  • VG Regensburg, 29.08.2014 - 6 E 14.1432  

    Nachbareilantrag gegen Asylunterbringung im Wohngebiet (abgelehnt); Zur

    Ein derartiges Nachbarrecht gibt es nicht (BayVGH, B. v. 15.5.2003 - 25 CE 03.781 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht