Rechtsprechung
   OLG Köln, 29.06.2010 - I-25 U 2/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,5088
OLG Köln, 29.06.2010 - I-25 U 2/10 (https://dejure.org/2010,5088)
OLG Köln, Entscheidung vom 29.06.2010 - I-25 U 2/10 (https://dejure.org/2010,5088)
OLG Köln, Entscheidung vom 29. Juni 2010 - I-25 U 2/10 (https://dejure.org/2010,5088)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,5088) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • urteilsdatenbank.bav.de(kostenpflichtig) (Kurzinformation, ggf. mit Volltext)

    Pauschaler Aufschlag für Unfallersatz; Schwacke-Automietpreisspiegel; Fraunhofer-Marktpreisspiegel

  • captain-huk.de

    Berufung der beteiligten Versicherung nach Verurteilung zur Zahlung weiterer Mietwagenkosten zurückgewiesen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249 S. 1; ZPO § 287
    Ersatzfähigkeit unfallbedingter Mietwagenkosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2011, 467
  • NZV 2011, 249
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Karlsruhe, 11.08.2011 - 1 U 27/11

    Schadenersatz aus Verkehrsunfall: Haftungsverteilung bei nicht nachgewiesenem

    Schwacke berücksichtigt im Übrigen alle möglichen Preisbestandteile, also auch Zuschläge bei der Anmietung aus Anlass eines Unfalls, die in der Praxis tatsächlich verlangt werden (so etwa OLG Köln, 25. Zivilsenat, NJW-RR 2011, 467).
  • LG Frankfurt/Main, 21.12.2016 - 16 S 74/16
    Die Kammer gibt in ständiger Rechtsprechung (vgl. nur die Urteile vom 25.11.2009, Az.: 2-16 S 116/09, vom 12.05.2010, Az.: 2-16 S 9/10, vom 25.05.2011, Az.: 2-16 S 30/11, vom 21.12.2011, Az.: 2-16 S 110/11, vom 11.04.2012, Az.: 2-16 S 181/11, vom 10.10.2012, Az.: 2-16 S 83/12 und vom 13.11.2013, Az.: 2-16 S 83/13) der Schwacke-Liste gegenüber der Fraunhofer-Erhebung den Vorzug (ebenso OLG Karlsruhe, Urteil vom 30.04.2010, Az.: 4 U 131/09, NZV 2010, 472, juris-Rn.6f.; OLG Köln, Urteil vom 29.06.2010, Az.: 25 U 2/10, NJW-RR 2011, 467, juris-Rn.4; OLG Köln, Urteil vom 18.08.2010, Az.: 5 U 44/10, NZV 2010, 614, juris-Rn.4; OLG Stuttgart, Urteil vom 18.08.2011, Az.: 7 U 109/11, NZV 2011, 556 [OLG Karlsruhe 11.08.2011 - 1 U 27/11] , juris-Rn.57).
  • LG Frankfurt/Main, 13.11.2013 - 16 S 83/13

    Schwacke-Liste oder Fraunhofer Mietpreisspiegel als geeignete Schätzgrundlage für

    23 Die Kammer gibt in ständiger Rechtsprechung (vgl. nur die Urteile vom 25.11.2009 (2-16 S 116/09), vom 12.05.2010 (2-16 S 9/10), vom 25.05.2011 (2-16 S 30/11), vom 21.12.2011 (2-16 S 110/11), vom 11.04.2012 (2-16 S 181/11) und vom 10.10.2012 (2-16 S 83/12)) der Schwacke-Liste gegenüber der Fraunhofer-Erhebung den Vorzug (ebenso OLG Karlsruhe, Urteil vom 30.04.2010 (4 U 131/09), NZV 2010, 472, juris-Rdn. 6f.; OLG Köln, Urteil vom 29.06.2010 (25 U 2/10), NJW-RR 2011, 467, juris-Rdn. 4; OLG Köln, Urteil vom 18.08.2010 (5 U 44/10), NZV 2010, 614, juris-Rdn. 4; OLG Stuttgart, Urteil vom 18.08.2011 (7 U 109/11), NZV 2011, 556, juris-Rdn. 57).
  • AG Köln, 19.04.2011 - 269 C 10/11
    Dieser Normaltarif kann nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshof vom Tatrichter gemäß § 287 ZPO auf der Grundlage des gewichteten Mittels (Modus) des Schwacke Automietpreisspiegels im Postleitzahlengebiet des Geschädigten geschätzt werden (BGH VersR 2010, 1053; VersR 2010, 683; VersR 2010, 494; NJW 2009, 589; NJW 2008, 699, 700; NJW 2007, 1124; NZV 2006, 463; vgl. auch OLG Köln, Urt. v. 29.06.2010, I-25 U 2/10).

    Die Eignung des Schwacke Automietpreisspiegels bedarf lediglich dann einer besonderen Klärung, wenn mit konkreten Tatsachen Mängel an der betreffenden Schätzgrundlage aufgezeigt werden, die sich auf den zu entscheidenden konkreten Fall auswirken (vgl. BGH NJW 2009, 589; NJW 2008, 699, 700; NJW 2007, 1124; NZV 2006, 463; OLG Köln, Urt. v. 29.06.2010, I-25 U 2/10).

  • LG Mönchengladbach, 06.08.2010 - 5 S 37/10

    Ermittlung der i.R.d. § 249 Abs. 2 S. 1 BGB ersatzfähigen Mietwagenkosten auf

    Dieser erscheint aber angesichts der zuvor aufgeführten Gründe nicht so gewichtig, dass deshalb der Fraunhofer-Liste der Vorzug zu geben wäre (so auch OLG Köln, Urteil vom 29.06.2010, I-25 U 2/10, bisher unveröffentlicht).
  • AG Bergisch Gladbach, 12.10.2010 - 65 C 60/10
    Urteil vom 27.07.2009 - AZ: 24 O 495/08, Urteil vom 19.08.2009 - AZ: 13 S 39/09, Urteil vom 25.08.2009 - AZ: 11 S 317/08, Urteil vom 09.09.2009 - AZ: 13 S 59/09, Urteil vom 27.10.2009 - AZ: 11 S 389/08, Urteil vom 18.11.2009 - AZ: 9 S 184/09, Urteil vom 07.01.2010 - AZ: 20 O 279/09 und Urteil vom 16.03.2010 - AZ: 11 S 428/08) sowie ganz überwiegend auch vom OLG Köln (Urteil vom 02.03.2009 - AZ: 19 U 181/06, NZV 2007 199 ff., Urteil vom 18.03.2008 - AZ: 15 U 145/07, Beschluss vom 15.07.2008 - AZ: 4 U 1/08, Urteil vom 03.02.2009 - AZ: 2 U 102/08, Urteil vom 03.03.2009 - AZ: 24 U 6/08, Beschluss vom 20.04.2009 - AZ: 13 U 6/09, Beschluss vom 12.05.2009 - AZ: 11 U 219/08, Urteil vom 13.10.2009 - AZ: 15 U 49/09, Urteil vom 22.12.2009 - AZ: 15 U 98/09 und Urteil vom 29.06.2010 - AZ: 25 U 2/10) vertretenen, durch die 4 aktuellen Entscheidungen des BGH vom 19.01.2010 - AZ: VI ZR 112/09, vom 02.02.2010 - AZ: VI ZR 7/09 und VI ZR 139/08, sowie vom 09.03.2010 - VI ZR 6/09 bestätigten Rechtsprechung, wonach es zur Bestimmung der erforderlichen Mietwagenkosten i. S. von § 249 BGB - also des am Markt üblichen Normaltarifs - zulässig ist, in Ausübung tatrichterlichen Ermessens gem. § 287 ZPO auf das gewichtete Mittel (jetzt: Modus) des "Schwacke-Automietpreisspiegels" im Postleitzahlengebiet des Geschädigten zurückzugreifen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht