Rechtsprechung
   VGH Bayern, 17.05.2002 - 25 ZB 99.3767   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,62680
VGH Bayern, 17.05.2002 - 25 ZB 99.3767 (https://dejure.org/2002,62680)
VGH Bayern, Entscheidung vom 17.05.2002 - 25 ZB 99.3767 (https://dejure.org/2002,62680)
VGH Bayern, Entscheidung vom 17. Mai 2002 - 25 ZB 99.3767 (https://dejure.org/2002,62680)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,62680) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • VGH Bayern, 30.01.2008 - 9 B 05.3146

    Zu den Anforderungen des § 2 TierSchG für eine angemessene Unterbringung von

    Den beamteten Tierärzten ist bei der Frage, ob die Anforderungen des § 2 TierSchG erfüllt sind, vom Gesetz eine vorrangige Beurteilungskompetenz eingeräumt (st. Rspr. des Senats, vgl. z.B. BayVGH vom 29.3.2004 Az. 25 CS 04.60; vom 14.1.2003 Az. 25 CS 02.3140; vom 17.5.2002 Az. 25 ZB 99.3767; vgl. auch Hirt/Maisack/Moritz, Tierschutzgesetz, 2. Auflage 2007, RdNr. 10a zu § 15 TierSchG).
  • VG Würzburg, 21.07.2016 - W 5 K 14.1123

    Eingeschränktes Tierhaltungsverbot (Teiluntersagung) aufgrund der Größe eines

    In einem exakten Nachweisen nur begrenzt zugänglichen Bereich einzelfallbezogener Wertungen kommt ihrer fachlichen Beurteilung daher besonderes Gewicht zu (vgl. auch BayVGH, U. v. 30.1.2008 - 9 B 05.3146; B. v 17.5.2002 - 25 ZB 99.3767; beide juris).
  • VG Saarlouis, 09.01.2019 - 5 L 1204/18

    Einstweiliger Rechtsschutz bei Halteverbot für Tiere aller Art

    Den beamteten Tierärzten ist bei der Frage, ob die Anforderungen des § 2 TierSchG erfüllt sind, vom Gesetz eine vorrangige Beurteilungskompetenz eingeräumt.(St. Rspr. des BayVGH, vgl. z.B. Beschluss vom 29.3.2004 - 25 CS 04.60 - Beschluss vom 14.1.2003 - 25 CS 02.3140 - Beschluss vom 17.5.2002 - 25 ZB 99.3767; VG München, Urteil vom 30.04.2014 - M 18 K 13.704 -, juris; vgl. auch Hirt/Maisack/Moritz, Tierschutzgesetz, 2. Auflage 2007, § 15 TierSchG RdNr. 10a.) Die fachlichen Beurteilungen der Veterinäre basieren vorliegend auf deren Teilnahme an der Vor-Ort-Kontrolle vom 04.09.2018 und den dabei getroffenen Feststellungen, welche jeweils ausführlich schriftlich und fotografisch dokumentiert sind, sowie den danach erfolgten Begutachtungen.
  • VG München, 30.04.2014 - M 18 K 13.704

    Halteverbot für Tiere aller Art; Bestandsauflösung; zwangsweise Durchsetzung

    Den beamteten Tierärzten ist bei der Frage, ob die Anforderungen des § 2 TierSchG erfüllt sind, vom Gesetz eine vorrangige Beurteilungskompetenz eingeräumt (st. Rspr. des BayVGH, vgl. z.B. B.v. 29.3.2004 - 25 CS 04.60; B.v. 14.1.2003 - 25 CS 02.3140; B.v. 17.5.2002 - 25 ZB 99.3767; vgl. auch Hirt/Maisack/Moritz, Tierschutzgesetz, 2. Auflage 2007, § 15 TierSchG RdNr. 10a).
  • VG München, 10.09.2014 - M 18 K 14.2089

    Widerruf der Zuchterlaubnis; Haltungs- und Betreuungsverbot für Hunde;

    Den beamteten Tierärzten ist bei der Frage, ob die Anforderungen des § 2 TierSchG erfüllt sind, vom Gesetz eine vorrangige Beurteilungskompetenz eingeräumt (st. Rspr. des BayVGH, vgl. z. B. B. v. 29.3.2004 - 25 CS 04.60; B. v. 14.1.2003 - 25 CS 02.3140; B. v. 17.5.2002 - 25 ZB 99.3767; vgl. auch Hirt/Maisack/Moritz, Tierschutzgesetz, 2. Auflage 2007, § 15 TierSchG RdNr. 10a).
  • VG Schwerin, 10.05.2013 - 7 B 209/13

    Tierschutzrechtliches Hundehaltungsverbot mit Wegnahmeanordnung

    Der Antragsgegner hat, da seine Amtstierärztinnen selbst im Verwaltungsverfahren an maßgeblicher Stelle, nämlich bei den Ermittlungen und bei der Abfassung des streitgegenständlichen Bescheids, tätig waren, auch im Sinne von § 15 Abs. 2 TierSchG amtstierärztlichen Sachverstand beteiligt; den Einschätzungen seiner beamteten Tierärztinnen kommt ein besonderes Gewicht zu (vgl. etwa den Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 17. Mai 2002 - 25 ZB 99.3767 -, juris Rdnr. 2).
  • VG München, 14.07.2014 - M 18 S 14.2092

    Widerruf der Zuchterlaubnis; Haltungs- und Betreuungsverbot für Hunde;

    Den beamteten Tierärzten ist bei der Frage, ob die Anforderungen des § 2 TierSchG erfüllt sind, vom Gesetz eine vorrangige Beurteilungskompetenz eingeräumt (st. Rspr. des BayVGH, vgl. z.B. B.v. 29.3.2004 - 25 CS 04.60; B.v. 14.1.2003 - 25 CS 02.3140; B.v. 17.5.2002 - 25 ZB 99.3767; vgl. auch Hirt/Maisack/Moritz, Tierschutzgesetz, 2. Auflage 2007, § 15 TierSchG RdNr. 10a).
  • VG München, 12.03.2014 - M 18 K 13.2590

    Anordnungen zur Herstellung tierschutzgerechter Zustände; Notwendigkeit

    Den beamteten Tierärzten ist bei der Frage, ob die Anforderungen des § 2 TierSchG erfüllt sind, vom Gesetz eine vorrangige Beurteilungskompetenz eingeräumt (st. Rspr. des Bay VGH, vgl. z.B. B.v. 29.3.2004 - 25 CS 04.60; B.v. 14.1.2003 - 25 CS 02.3140; B.v. 17.5.2002 - 25 ZB 99.3767; vgl. auch Hirt/Maisack/Moritz, Tierschutzgesetz, 2. Auflage 2007, RdNr. 10a zu § 15 TierSchG).
  • VG Augsburg, 23.09.2011 - Au 2 S 11.773

    Tierschutz; einzelne Anforderungen an die Haltung von Katzen;

    In einem exakten Nachweisen nur begrenzt zugänglichen Bereich einzelfallbezogener Wertungen kommt ihrer fachlichen Beurteilung daher besonderes Gewicht zu (vgl. auch BayVGH vom 30.1.2008 RdL 2008, 243; vom 17.5.2002 Az. 25 ZB 99.3767 RdNr. 2).
  • VG Augsburg, 20.08.2009 - Au 5 K 09.554

    Landwirt; Haltungsuntersagung für Tiere jeglicher Art; Betreuungsverbot;

    Die beamteten Tierärzte sind als gesetzlich vorgesehene Sachverständige für Aufgaben wie diese eigens bestellt (vgl. BayVGH vom 17.5.2002 Az. 25 ZB 99.3767; Lorz, 5. Aufl., § 15 Rd Nr. 22; Hirt/Maisack/Moertz, TierSchG, § 15 Rd Nr. 10).
  • VG München, 08.05.2014 - M 18 S 14.1965

    Tierschutz, Mäusebussard, Euthanasierung, Sofortvollzugs

  • VG Würzburg, 26.04.2017 - W 5 S 17.328

    Wiederholte und grobe Zuwiderhandlung gegen das Tierschutzgesetz -

  • VG Würzburg, 27.04.2017 - W 5 K 16.619

    Ergänzungsbescheid

  • VG München, 09.09.2015 - M 18 K 13.5848

    Tierschutzrechtliche Anordnung - Erledigung vor Klageerhebung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht