Rechtsprechung
   VGH Bayern, 16.11.2006 - 26 B 03.2486   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,59409
VGH Bayern, 16.11.2006 - 26 B 03.2486 (https://dejure.org/2006,59409)
VGH Bayern, Entscheidung vom 16.11.2006 - 26 B 03.2486 (https://dejure.org/2006,59409)
VGH Bayern, Entscheidung vom 16. November 2006 - 26 B 03.2486 (https://dejure.org/2006,59409)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,59409) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • VG Augsburg, 14.09.2011 - Au 4 K 10.1380

    Nachbarklage; erdrückende / einmauernde Wirkung einer Lagerhalle abgelehnt;

    Die Baugenehmigungsbehörde ist daher verpflichtet, zu Gunsten des Nachbarn, auch außerhalb des Baugebiets dem das Bauvorhaben zuzurechnen ist, ggf. durch Auflagen in der Baugenehmigung, Beschreibungen und Ähnliches wie in § 9 Satz 1 BauVorlV vorgesehen sicherzustellen, dass der Nachbar vor unzumutbaren Immissionen ausreichend geschützt wird (BayVGH vom 16.11.2006, Az. 26 B 03.2486; juris-Rdnr. 28).

    Dies gilt umso mehr im Hinblick auf die (historisch vorgegebene) verfehlte Planung eines allgemeinen Wohngebiets im Anschluss an ein Gewerbegebiet (BayVGH vom 16.11.2006, a.a.O., juris-Rdnr. 30).

  • VG Ansbach, 29.03.2016 - AN 9 S 15.02341

    Nachbarantrag gegen Baugenehmigung zur Nutzungsänderung eines Ausstellungsraums

    Die Baugenehmigungsbehörde ist insoweit verpflichtet, zugunsten eines Nachbarn auch außerhalb des Baugebiets gegebenenfalls durch Auflagen in der Baugenehmigung, in der Baubeschreibung (vgl. § 9 BauVorlV) und ähnlichem sicherzustellen, dass der Nachbar vor unzumutbaren Immissionen ausreichend geschützt wird (vgl. BayVGH, U. v. 16.11.2006 - 26 B 03.2486 - BeckRS 2009, 40662, Beckonline).
  • VGH Bayern, 02.10.2012 - 2 ZB 12.1898

    Lärm durch Raucher vor einer Vergnügungsstätte; Gebot der Rücksichtnahme

    Sie ist daher verpflichtet, zugunsten eines Nachbarn gegebenenfalls durch Auflagen in der Baugenehmigung, mittels einer konkreten Betriebsbeschreibung oder durch Ähnliches sicherzustellen, dass der Nachbar vor unzumutbaren Immissionen geschützt wird (vgl. BayVGH vom 16.11.2006 Az. 26 B 03.2486 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht