Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 24.03.2003 - 26 K 3900/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,28676
VG Düsseldorf, 24.03.2003 - 26 K 3900/02 (https://dejure.org/2003,28676)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 24.03.2003 - 26 K 3900/02 (https://dejure.org/2003,28676)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 24. März 2003 - 26 K 3900/02 (https://dejure.org/2003,28676)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,28676) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BSG, 13.05.2020 - B 6 KA 2/19 R

    Vergütung vertragsärztlicher Leistungen

    Erforderlich ist ein "Längsschnitt durch den Krankheitsverlauf", bei dem umfassend der bisherige Krankheitsverlauf einschließlich erfolgter Behandlungen dargestellt und bewertet wird (vgl BSG Urteil vom 8.8.1975 - 6 RKa 14/74 - SozR 5530 Allg Nr. 2 S 10 = juris RdNr 23 zu Nr. 17 GOÄ aF; VG Düsseldorf Urteil vom 24.3.2003 - 26 K 3900/02 - juris RdNr 15 f mwN, RdNr 17; VG Kassel Urteil vom 16.5.2012 - 1 K 648/11.KS - juris RdNr 18; vgl auch Hoffmann/Kleinken, GOÄ, Stand August 2019, Nr. 75 Anlage zur GOÄ, RdNr 2) .
  • BSG, 13.05.2020 - B 6 KA 25/19 R

    Vergütung vertragsärztlicher Leistungen

    Erforderlich ist ein "Längsschnitt durch den Krankheitsverlauf", bei dem umfassend der bisherige Krankheitsverlauf einschließlich erfolgter Behandlungen dargestellt und bewertet wird (vgl BSG Urteil vom 8.8.1975 - 6 RKa 14/74 - SozR 5530 Allg Nr. 2 S 10 = juris RdNr 23 zu Nr. 17 GOÄ aF; VG Düsseldorf Urteil vom 24.3.2003 - 26 K 3900/02 - juris RdNr 15 f mwN, RdNr 17; VG Kassel Urteil vom 16.5.2012 - 1 K 648/11.KS - juris RdNr 18; vgl auch Hoffmann/Kleinken, GOÄ, Stand August 2019, Nr. 75 Anlage zur GOÄ, RdNr 2) .
  • BSG, 13.05.2020 - B 6 KA 3/19 R

    Vergütung vertragsärztlicher Leistungen

    Erforderlich ist ein "Längsschnitt durch den Krankheitsverlauf", bei dem umfassend der bisherige Krankheitsverlauf einschließlich erfolgter Behandlungen dargestellt und bewertet wird (vgl BSG Urteil vom 8.8.1975 - 6 RKa 14/74 - SozR 5530 Allg Nr. 2 S 10 = juris RdNr 23 zu Nr. 17 GOÄ aF; VG Düsseldorf Urteil vom 24.3.2003 - 26 K 3900/02 - juris RdNr 15 f mwN, RdNr 17; VG Kassel Urteil vom 16.5.2012 - 1 K 648/11.KS - juris RdNr 18; vgl auch Hoffmann/Kleinken, GOÄ, Stand August 2019, Nr. 75 Anlage zur GOÄ, RdNr 2) .
  • VG Kassel, 16.05.2012 - 1 K 648/11

    Beihilfe für Arztbrief

    Erforderlich ist vielmehr ein "Längsschnitt durch den Krankheitsverlauf", bei dem umfassend der bisherige Krankheitsverlauf einschließlich erfolgter Behandlungen dargestellt und bewertet wird (vgl. VG Düsseldorf, Urteil vom 24. März 2003, - 26 K 3900/02 - m.w.N., juris).
  • VerfGH Berlin, 18.06.2014 - VerfGH 145/11

    Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör durch Übergehen von Vortrag

    Für die Annahme, das Amtsgericht könnte das nicht ausdrücklich verarbeitete Vorbringen des Beschwerdeführers dennoch berücksichtigt haben, bestehen danach keine Anhaltspunkte, zumal die vorgetragene Auffassung des Beschwerdeführers nicht nur durch das von ihm angeführte wörtliche Zitat aus einer Fachzeitschrift, sondern auch durch weitere Stimmen in Rechtsprechung und Schrifttum gestützt wird (vgl. zur Definition der Epikrise als "zusammenfassender kritischer Bericht über den Ablauf einer Krankheit": Hermanns/Filler/Roscher, GOÄ 2014, 8. Auflage 2014, Nr. 75 Anlage zur GOÄ, S. 123; ähnlich Hoffmann/Klein-ken, GOÄ, Stand August 2013, Nr. 75 Anlage zur GOÄ, Rn. 2; vgl. auch VG Düsseldorf, Urteil vom 24. März 2003 - 26 K 3900/02 -, juris Rn. 15 m. w. N.; zur Abgrenzung zum nicht gesondert abrechenbaren einfachen Befundbericht: Brück/Klakow-Franck, GOÄ, 3. Auflage, Stand: 1. Dezember 2013, § 75 Anlage zur GOÄ, Rn. 2 sowie zum Erfordernis einer über eine einmalige Untersuchung hinaus gehenden ärztlichen Tätigkeit: VG Düsseldorf, a. a. O., juris Rn. 17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht