Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 16.01.2020 - 26 Sch 14/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,6156
OLG Frankfurt, 16.01.2020 - 26 Sch 14/18 (https://dejure.org/2020,6156)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 16.01.2020 - 26 Sch 14/18 (https://dejure.org/2020,6156)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 16. Januar 2020 - 26 Sch 14/18 (https://dejure.org/2020,6156)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,6156) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 1059 Abs 2 Nr. 2 b) ZPO
    Schiedsgericht: Aufhebung eines Schiedsspruchs wegen durch Verletzung rechtlichen Gehörs begründeten ordre-public-Verstoßes

  • schiedsgericht.expert

    Schiedsverfahren: Rechtliches Gehör Orde Public, Verstoß materielles Recht, Antragsfrist

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Offenlegung einer "Dissenting Opinion" ist ein Aufhebungsgrund!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Abweichende Meinung - nicht im Schiedsverfahren

Besprechungen u.ä. (3)

  • zpoblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Dissenting opinion eines Schiedsrichters führt zur Aufhebung des Schiedsspruchs

  • rumpf-legal.com PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Das Minderheitsvotum im Schiedsspruch

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Offenlegung einer "Dissenting Opinion" ist ein Aufhebungsgrund! (IBR 2020, 497)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZG 2020, 1280
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 26.11.2020 - I ZB 11/20

    Beweiswürdigung durch Gutachtenerstellung über den Liquidationswert des

    Das Oberlandesgericht (OLG Frankfurt, Beschluss vom 16. Januar 2020 - 26 Sch 14/18, juris) hat - soweit für das Rechtsbeschwerdeverfahren relevant - angenommen, der Aufhebungsantrag sei zulässig.

    OLG Frankfurt am Main, Entscheidung vom 16.01.2020 - 26 Sch 14/18 -.

  • OLG Frankfurt, 26.11.2020 - 26 Sch 14/20

    Verbot der révision au fond im Aufhebungsverfahren

    Die Beweiswürdigung des Schiedsgerichts kann im Aufhebungsverfahren von einem staatlichen Gericht wegen des Verbots einer révision au fond grundsätzlich nicht durch eine eigene Beweiswürdigung ersetzt werden (vgl. etwa BGH, Beschluss vom 28.01.2014 - III ZB 40/13 -, SchiedsVZ 2014, 98; Senat, Beschluss vom 02.02.2017 - 26 Sch 3/16 -, NJOZ 2018, 584, 590; Beschluss vom 16.01.2020 - 26 Sch 14/18 -, juris; Beschluss vom 18.06.2020 - 26 Sch 11/19 -, NJOZ 2020, 1275, 1277; OLG Köln, Beschluss vom 23.12.2011 - 19 Sch 27/10 -, juris; Geimer/Hammer, in: Eberl (Hrsg.), Beweis im Schiedsverfahren, 1. Aufl. 2015, § 10, Rdnr. 73; Hammer, Überprüfung von Schiedsverfahren durch staatliche Gerichte in Deutschland, 1. Aufl., 2018, Rdnr. 709; Poseck, in: Salger/Trittmann (Hrsg.), Internationale Schiedsverfahren, 1. Aufl. 2019, § 22, Rdnr. 57).
  • OLG Frankfurt, 01.04.2020 - 26 Sch 6/20

    Aufhebung eines inländischen Schiedsspruchs wegen Verstoß gegen den Grundsatz des

    In diesem Zusammenhang kann weder die schlichte Auflistung von Schriftsätzen noch die Wiedergabe eines Vorbringens als Parteivortrag die gebotene inhaltliche Auseinandersetzung mit dem wesentlichen Kern des Vorbringens einer Partei, das eine zentrale Frage des jeweiligen Verfahrens betrifft, in den Gründen eines Schiedsspruchs ersetzen (BGH, a.a.O., Rn. 25; vgl. zum Ganzen auch OLG Frankfurt, Beschluss vom 03.01.2018, 26 Sch 12/16 , Rn. 31 , Beschluss vom 16.01.2020, 26 Sch 14/18 , Rn. 141 ff.; jeweils zit. nach juris).

    Denn es ist für die Feststellung eines Aufhebungsgrundes im Sinne des § 1059 Abs. 2 Nr. 2 b) ZPO ausreichend, dass sich die Gehörsverletzung auf den Schiedsspruch ausgewirkt haben kann (vgl. OLG Frankfurt, Beschluss vom 16.01.2020, 26 Sch 14/18 , Rn. 170 ; BGH, Beschluss vom 26.11.2020, I ZB 11/20, Rn. 40, jeweils zit. nach juris).

  • OLG Frankfurt, 18.06.2020 - 26 Sch 11/19

    Vollstreckbarerklärung eines Schiedsspruchs

    Vielmehr gilt für die Rechtsanwendung und Beweiswürdigung des Schiedsgerichts das Verbot einer révision au fond, so dass die Beweiswürdigung des Schiedsgerichts im Vollstreckbarerklärungsverfahren von dem staatlichen Gericht grundsätzlich nicht durch eine eigene Beweiswürdigung ersetzt werden kann (vgl. etwa Senat, Beschluss vom 02.02.2017 - 26 Sch 3/16 -, NJOZ 2018, 584, 590; Beschluss vom 16.01.2020 - 26 Sch 14/18 -, juris; OLG Köln, Beschluss vom 23.12.2011 - 19 Sch 27/10 -, juris; Geimer, in: Zöller, ZPO, 33. Aufl. 2020, § 1059 ZPO, Rdnr. 53; Geimer/Hammer, in: Eberl (Hrsg.), Beweis im Schiedsverfahren, 1. Aufl. 2015, § 10, Rdnr. 73).
  • OLG Frankfurt, 17.12.2020 - 26 Sch 15/19

    Vollstreckbarerklärung eines inländischen Schiedsspruchs: unbegründeter Einwand

    Unerheblich ist dabei, dass die Fristverlängerung nach der am 05.07.2019 erfolgten Zustellung des Schiedsspruchs vom 25.06.2019 insgesamt zu einer Frist führt, die 4 Monate überschreitet (vgl. OLG Frankfurt, Beschluss vom 16.01.2020, 26 Sch 14/18 , Rn. 137 f., zit. nach juris).
  • OLG Frankfurt, 22.04.2021 - 26 Sch 12/20

    Keine analoge Anwendung von § 91 GWB auf die in § 1062 Abs. 1 Nr. 4 ZPO geregelte

    Vielmehr muss es sich um eine nicht abdingbare Norm handeln, die Ausdruck einer für die Rechtsordnung grundlegenden Wertentscheidung des Gesetzgebers ist (vgl. zum Ganzen: OLG Frankfurt, Beschluss vom 16.01.2020, 26 Sch 14/18 , Rn. 207 ; BGH, Beschluss vom 11.10.2018, I ZB 9/18, Rn. 5; Beschluss vom 10.03.2016, I ZB 99/14, Rn. 29, jeweils zit. nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht