Rechtsprechung
   OLG Hamm, 21.02.2014 - I-26 U 3/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,4904
OLG Hamm, 21.02.2014 - I-26 U 3/11 (https://dejure.org/2014,4904)
OLG Hamm, Entscheidung vom 21.02.2014 - I-26 U 3/11 (https://dejure.org/2014,4904)
OLG Hamm, Entscheidung vom 21. Februar 2014 - I-26 U 3/11 (https://dejure.org/2014,4904)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,4904) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Haftung des Tierarztes: Grober Behandlungsfehler begründet Beweislastumkehr

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Der grobe Behandlungsfehler in der Tiermedizin

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Lahmendes Dressurpferd: Fehlbehandlung

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Haftung des Tierarztes für einen groben Behandlungsfehler

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Darlegungs- und Beweislast bei Geltendmachung von Behandlungsfehlern in der Tiermedizin; Qualifizierung einer mangelnden Aufklärung über die niedrige Erfolgsquote einer Operation als groben Behandlungsfehler

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Haftung des Tierarztes für einen groben Behandlungsfehler

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Schadensersatzpflicht eines Tierarztes aufgrund groben Behandlungsfehlers an Dressurpferd

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Dressurpferd unnötig operiert - Wann müssen Tierärzte die Tierhalter über das Risiko eines Eingriffs aufklären?

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Tierarzthaftung - Zur Umkehr der Beweislast bei einer grob fehlerhaften Behandlung im Bereich der Tiermedizin und zur Aufklärungspflicht des Tierarztes

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Tierarzt muss 60.000 EUR Schadensersatz wegen Dressurpferd-Fehlbehandlung zahlen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Tierarzt ist nach Fehlbehandlung eines Dressurpferdes zum Schadensersatz verpflichtet - Pferdebesitzer erhält nach grob fehlerhafter Behandlung seines Tiers 60.000 Euro Schadensersatz

  • rechtsportal.de (Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht