Rechtsprechung
   OLG Hamm, 13.03.2018 - 26 U 4/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,5086
OLG Hamm, 13.03.2018 - 26 U 4/18 (https://dejure.org/2018,5086)
OLG Hamm, Entscheidung vom 13.03.2018 - 26 U 4/18 (https://dejure.org/2018,5086)
OLG Hamm, Entscheidung vom 13. März 2018 - 26 U 4/18 (https://dejure.org/2018,5086)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,5086) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • kanzlei.biz

    Jameda: Anspruch des Arztes auf Unterlassung der Verbreitung unwahrer Tatsachenbehauptungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechte eines Arztes bei unrichtiger Tatsachendarstellung in einem Ärztebewertungsportal im Internet

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Ärztebewertungsportal wird die Veröffentlichung einer falschen Tatsachenbehauptung untersagt

  • arzthaftung-rechtsanwalt-peters.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Spielregeln für Ärztebewertungen im Internet

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Ärztebewertungsportal Jameda muss falsche Tatsachenbehauptungen in Arztbewertung eines Nutzers löschen

  • ra-plutte.de (Kurzinformation)

    Jameda darf Falschbehauptung nicht veröffentlichen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Ärztebewertungsportal Jameda muss Falschbehauptungen löschen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Ärztebewertungsportal darf falsche Tatsachenbehauptung nicht veröffentlichen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Gericht untersagt Ärztebewertungsportal die Veröffentlichung einer falschen Tatsachenbehauptung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Ärztebewertungsportal Jameda darf falsche Tatsachenbehauptung nicht veröffentlichen

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Ärztebewertungsportal Jameda erleidet erneute Schlappe vor Gericht

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 17.03.2018)

    Jameda-Premiumstatus schützt nicht vor Kritik

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Jameda verliert Gerichtsstreit - falsche Tatsachenbehauptung muss gelöscht werden!

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Ärztebewertungsportal wird die Veröffentlichung einer falschen Tatsachenbehauptung untersagt

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 88 (Kurzinformation)

    Ärztliches Berufsrecht | Ärztebewertungsportal | Nachweis der Aufklärung/Beweislast für Behandlungsfehler


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • nrw.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Arztbewertungsportal www.jameda.de

Besprechungen u.ä. (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2018, 766
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Sigmaringen, 08.07.2019 - 5 K 3162/19

    Auskunft nach dem Verbraucherinformationsgesetz über durchgeführte

    Der dafür eröffnete Zivilrechtsweg ist gleichermaßen effektiv und bietet ebenso praktisch wirksame Möglichkeiten einschließlich des dazugehörigen Eilrechtsschutzes (vgl. dazu beispielhaft nur - etwa zu Ärzte- oder Lehrerbewertungsportalen -: BGH, Urteil vom 20.02.2018 - VI ZR 30/17 -, BGHZ 217, 340; Urteil vom 04.04.2017 - VI ZR 123/16 -, NJW 2017, 2029; Urteil vom 23.06.2009 - VI ZR 196/08 -, BGHZ 181, 328; OLG Hamm, Urteil vom 13.03.2018 - I-26 U 4/18 -, MMR 2018, 766; OLG Dresden, Urteil vom 06.03.2018 - 4 U 1403/17 -, NJW-RR 2018, 675; LG Hamburg, Urteil vom 21.09.2018 - 324 O 110/18 -, CR 2019, 404; Urteil vom 12.01.2018 - 324 O 63/17 -, MMR 2018, 407; LG Frankfurt, Urteil vom 13.09.2018 - 203 O 123/17 -, MMR 2019, 276).
  • OLG Brandenburg, 05.02.2020 - 1 U 80/19

    Unterlassung der Veröffentlichung einer Bewertung eines Zahnarztes im Internet

    Wie das Landgericht zutreffend ausgeführt hat, handelt es sich im vorliegenden Fall nicht nur bei der Vergabe einzelner Noten (vgl. hierzu BGH, NJW 2016, 2106 Rn. 34; BGH, NJW 2009, 2888 Rn. 31; OLG Hamm, Urteil vom 13. März 2018, Az.: 26 U 4/18, juris Rn. 34), sondern auch bei dem streitgegenständlichen Text insgesamt um eine Meinungsäußerung.
  • OLG Brandenburg, 11.03.2019 - 1 U 15/18

    Ärztebewertungsportal, Unterlassung der Veröffentlichung einer Bewertung

    Wie das Landgericht zutreffend ausgeführt hat, handelt es sich im vorliegenden Fall nicht nur bei der Vergabe einzelner Noten (vgl. hierzu BGH, NJW 2016, 2106 Rn. 34; BGH, NJW 2009, 2888 Rn. 31; OLG Hamm, Urteil vom 13. März 2018, Az.: 26 U 4/18, juris Rn. 34), sondern auch bei dem streitgegenständlichen Text insgesamt um eine Meinungsäußerung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht