Weitere Entscheidung unten: KG, 02.11.2016

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 04.12.2018 - 26 U 9/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,43304
OLG Hamm, 04.12.2018 - 26 U 9/16 (https://dejure.org/2018,43304)
OLG Hamm, Entscheidung vom 04.12.2018 - 26 U 9/16 (https://dejure.org/2018,43304)
OLG Hamm, Entscheidung vom 04. Dezember 2018 - 26 U 9/16 (https://dejure.org/2018,43304)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,43304) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Unterlassene Blutzuckerwertbestimmung bei einem Neugeborenen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 280 ; BGB § 823 ; BGB § 253
    Darlegungs- und Beweislast im Arzthaftungsprozess hinsichtlich der Kausalität einer unterlassenen Blutzuckerbestimmung bei lebensbedrohlicher Situation eines Neugeborenen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • christmann-law.de (Kurzinformation)

    Geburtshilfe: Arzt muss bei möglicher Unterzuckerung des Neugeborenen zeitnah den Blutzucker testen, sonst haftet er wegen eines Befunderhebungsfehlers

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Arzthaftung für unterlassene Blutzuckerbestimmung bei einem Neugeborenen

  • prof-mayer-kollegen.de (Kurzinformation)

    500.000 EUR Schmerzensgeld wegen ärztlichem Geburtsfehler

  • prof-mayer-kollegen.de (Kurzinformation)

    Schwerer Geburtsschaden aufgrund einer unterlassenen Blutzuckerwertbestimmung bei einem Neugeborenen

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 78 (Leitsatz und Kurzinformation)

    Arzthaftung | Behandlungsfehler | Unterlassene Blutzuckerwertbestimmung bei einem Neugeborenen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Arzhaftungsrecht: Geburtsschaden kann ein Schmerzensgeld i. H. v. 500.000,00 EUR rechtfertigen

Besprechungen u.ä.

  • Wolters Kluwer (Entscheidungsbesprechung)

    Arzthaftung für unterlassene Blutzuckerbestimmung bei einem Neugeborenen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   KG, 02.11.2016 - 26 U 9/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,42299
KG, 02.11.2016 - 26 U 9/16 (https://dejure.org/2016,42299)
KG, Entscheidung vom 02.11.2016 - 26 U 9/16 (https://dejure.org/2016,42299)
KG, Entscheidung vom 02. November 2016 - 26 U 9/16 (https://dejure.org/2016,42299)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,42299) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

  • LG Berlin - 19 O 145/15
  • KG, 02.11.2016 - 26 U 9/16
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Bonn, 23.08.2019 - 1 O 80/19

    Erfüllungsgehilfe, Schufa, Vertragsdaten

    Berücksichtigt man ferner den zuletzt gemeldeten Forderungsbetrag, so ergibt sich insoweit ein Streitwert von bis zu 10.000,00 EUR (vgl. LG Lübeck, Urteil vom 04.07.2017 - 3 O 325/15 = BeckRS 2017, 133781 Rd.47; LG Düsseldorf, Urteil vom 29.04.2013 - 15 U 125/12 = BeckRS 2015, 6033; vgl. ferner KG, Beschluss vom 02.11.2016 - 26 U 9/16 = juris: 2.000,00 EUR für einen Eintrag von 170, 00 EUR).
  • OLG Frankfurt, 17.09.2020 - 11 SV 38/20

    Sachliche Zuständigkeit bei Löschung eines negativen SCHUFA-Eintrags

    Das Landgericht Wiesbaden hat mit Beschluss vom 12.05.2020 den Streitwert vorläufig auf 2.000 EUR festgesetzt unter Bezugnahme auf „z.B. KG Berlin, Beschluss vom 02.11.2016, 26 U 9/16“ (Bl. 9 d.A.) und mit Verfügung vom 28.05.2020 die Parteien darauf hingewiesen, dass in Anbetracht des Streitwerts das angerufene Gericht nicht zuständig sein dürfte (Bl. 13 d.A.).
  • LG Hagen, 08.01.2020 - 10 O 56/18
    Diesbezüglich war ein Gegenstandswert in Höhe 2.000,00 EUR zugrunde zu legen (KG (26. Senat), Beschluss vom 02.11.2016 - Az. 26 U 9/16, BeckRS 2016, 19888).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht