Rechtsprechung
   EGMR, 12.03.2019 - 26374/18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,4824
EGMR, 12.03.2019 - 26374/18 (https://dejure.org/2019,4824)
EGMR, Entscheidung vom 12.03.2019 - 26374/18 (https://dejure.org/2019,4824)
EGMR, Entscheidung vom 12. März 2019 - 26374/18 (https://dejure.org/2019,4824)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,4824) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    GUÐMUNDUR ANDRI ÁSTRÁÐSSON v. ICELAND

    Violation of Article 6 - Right to a fair trial (Article 6 - Criminal proceedings;Article 6-1 - Tribunal established by law);Non-pecuniary damage - finding of violation sufficient (Article 41 - Non-pecuniary damage;Just satisfaction) ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

Sonstiges

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Erfurt, 25.03.2019 - 8 O 1045/18

    Offene Fragen zum Abgasskandal müssen EuGH vorgelegt werden

    Es liegt auch dem Schutzsystem des Europarates zu Grunde (s. nur aktuell EuGH (GK) - Minister for Justice and Equality (Mängel des Justizsystems), Rs. C-216/18, ECLI:EU:C:2018:586, Urt. v. 25.07.2018, Rn. 47 ff., juris, sowie EGMR, Urt. v. 12.03.2019, Nr. 26374/18, GUBMUNDUR ANDRI ÄSTRÄBSSON v. ICELAND, Ziff. 97, abrufbar unter: www.hudoc.echr.coe.int.
  • Generalanwalt beim EuGH, 27.06.2019 - C-585/18

    Generalanwalt Tanchev kommt zu dem Ergebnis, dass die neu geschaffene

    25 Les requérants se réfèrent à cet égard à l'arrêt de la Cour EDH du 12 mars 2019, Ástráðsson c. Islande, CE:ECHR:2019:0312JUD002637418.

    80 Voir arrêt de la Cour EDH du 12 mars 2019, CE:ECHR:2019:0312JUD002637418, notamment points 103 et 121 à 123.

  • Generalanwalt beim EuGH, 20.06.2019 - C-192/18

    Kommission/ Polen (Indépendance des juridictions de droit commun) -

    Vgl. z. B. EGMR, 12. März 2019, ÁstráÄ'sson/Island (CE:ECHR:2019:0312JUD002637418, Rn. 103.

    Vgl. unlängst EGMR, 12. März 2019, ÁstráÄ'sson/Island (CE:ECHR:2019:0312JUD002637418, Rn. 103), worin der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte geprüft hat, ob ein Verstoß gegen die geltenden innerstaatlichen Vorschriften über die Ernennung von Richtern "die reale Gefahr schuf, dass die anderen Regierungsorgane, insbesondere die Exekutive, mit ungebührlichem Ermessensgebrauch die Integrität des Ernennungsverfahrens untergraben".

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht