Rechtsprechung
   LG Köln, 10.08.2011 - 28 O 117/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,5598
LG Köln, 10.08.2011 - 28 O 117/11 (https://dejure.org/2011,5598)
LG Köln, Entscheidung vom 10.08.2011 - 28 O 117/11 (https://dejure.org/2011,5598)
LG Köln, Entscheidung vom 10. August 2011 - 28 O 117/11 (https://dejure.org/2011,5598)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,5598) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Bei Verwendung eines Pippi Langstrumpf-ähnlichen Bildes für die Bewerbung eines entsprechenden Karnevalskostüms kann Schadensersatz in Form einer fiktiven Lizenzgebühr in Höhe von 50.000 EUR anfallen

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Telemedicus

    Urheberrecht bei Karnevalskostümen - Pippi Langstrumpf

  • Wolters Kluwer

    Anspruch des Inhabers der Verwertungsrechte am künstlerischen Schaffen Astrid Lindgrens auf Unterlassung der Bewerbung eines Karnevalkostümes mit Ähnlichkeiten zu Pippi Langstrumpf besteht; Anspruch des Inhabers der Verwertungsrechte am künstlerischen Schaffen Astrid ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UrhG § 23; UrhG § 97 Abs. 2
    Anspruch des Inhabers der Verwertungsrechte am künstlerischen Schaffen Astrid Lindgrens auf Unterlassung der Bewerbung eines Karnevalkostümes mit Ähnlichkeiten zu Pippi Langstrumpf besteht; Anspruch des Inhabers der Verwertungsrechte am künstlerischen Schaffen Astrid ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Werben für Pippi Langstrumpf-Kostüme - 50.000,00 EUR Schadenersatz

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Discounter muss 50.000 Euro Schadensersatz für Werbung mit Pippi Langstrumpf zahlen

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    50.000 EUR Schadensersatz wegen Foto-Nutzung der Figur Pippi Langstrumpf

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Werben für Pippi Langstrumpf-Kostüme - 50.000,00 EUR Schadenersatz

  • medienrecht-blog.com (Kurzinformation)

    Das teure Pippi-Kostüm

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Bewerbung von Pippi Langstrumpf-Karnevalskostüm löst Schadensersatz von 50.000 EUR aus

  • rechtsportlich.net (Kurzinformation)

    Fiktive Lizenzgebühr für unberechtigte Werbung

  • dr-wachs.de (Kurzinformation)

    Pippi Langstrumpf vor Gericht erfolgreich

  • rechtambild.de (Kurzinformation)

    50.000,00 Lizenzkosten für unberechtigte Verwertung von Pippi Langstrumpf

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Discounter muss 50.000 Euro Schadensersatz für Werbung mit Pippi Langstrumpf zahlen

  • lawbster.de (Kurzinformation)

    Schadensersatz im Urheberrecht - Pippi Langstrumpf

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Unberechtigte Werbung mit Pippi Langstrumpf kostet 50.000,00 Euro

Papierfundstellen

  • ZUM 2011, 871
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 17.07.2013 - I ZR 52/12

    Urheberrechtlichen Schutz einer literarischer Figuren

    Das Landgericht hat die Beklagte antragsgemäß verurteilt (LG Köln, ZUM 2011, 871).
  • BGH, 19.11.2015 - I ZR 149/14

    Zum wettbewerbsrechtlichen Schutz einer Romanfigur

    Das Landgericht hat die Beklagte antragsgemäß aufgrund Urheberrechts verurteilt (LG Köln, ZUM 2011, 871).
  • OLG Köln, 20.06.2014 - 6 U 176/11

    Umfang des Schadensersatzes wegen Bewerbung eines Karnevalskostüms mit einer

    Auf die Berufung der Beklagten wird das am 10.08.2011 verkündete Urteil der 28. Zivilkammer des Landgerichts Köln - 28 O 117/11 - abgeändert und wie folgt neu gefasst:.

    Die Beklagte beantragt, das Urteil des Landgerichts Köln vom 10.08.2011, Az. 28 O 117/11, aufzuheben und die Klage abzuweisen.

  • OLG Köln, 24.02.2012 - 6 U 176/11
    1.) Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil der 28. Zivilkammer des Landgerichts Köln vom 10.8.2011 - 28 O 117/11 - wird zurückgewiesen.
  • LG Oldenburg, 05.06.2013 - 5 O 3989/11

    Urheberrechtsverletzung: Ermittlung des Schadenersatzanspruchs des Planers eines

    Die Kammer schließt sich dazu den folgenden Ausführungen in der durch die Klägerin in Bezug genommenen Entscheidung LG Köln ZUM 2011, 871 an:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht