Weitere Entscheidung unten: LG Köln, 12.10.2011

Rechtsprechung
   LG Köln, 31.08.2011 - 28 O 362/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,509
LG Köln, 31.08.2011 - 28 O 362/10 (https://dejure.org/2011,509)
LG Köln, Entscheidung vom 31.08.2011 - 28 O 362/10 (https://dejure.org/2011,509)
LG Köln, Entscheidung vom 31. August 2011 - 28 O 362/10 (https://dejure.org/2011,509)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,509) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • Telemedicus

    ISP haftet nicht für Urheberrechtsverletzungen seiner Kunden

  • webshoprecht.de

    Keine DNS- oder IP-Adressen-Sperre durch Accessprovider bei Urheberrechtsverletzung durch Nutzer

  • aufrecht.de

    Keine Verpflichtung des Providers zur Sperrung von Filesharing-Angeboten

  • kanzlei.biz

    Keine Haftung des Internet-Providers bei illegalem Filesharing durch Nutzer

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    §§ 16, 19a, 85, 97 UrhG

  • info-it-recht.de

    Keine Verpflichtung für Access-Provider, DNS und IP-Adressen illegaler Filesharing-Sites zu sperren

  • computerundrecht.de PDF, S. 42 (Volltext und Entscheidungsanmerkung)

    Keine Pflicht für Access Provider zum Sperren urheberrechtsverletzenderWebsites

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UrhG § 97 Abs. 1; GG Art. 10
    Internetzugangsanbieter haftet nicht für Rechtsverletzungen Dritter im Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen bzgl. Musikstücke; Haftung eines Internetzugangsanbieters für die Rechtsverletzungen Dritter im Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen bzgl. Musikstücke

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (16)

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Internetzugangsanbieter muss nicht sperren

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Provider haftet nicht für Filesharing seiner Kunden

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Access-Provider ist nicht verpflichtet, den Zugriff seiner Kunden auf illegale Downloadportale mit urheberrechtswidrigen Inhalten zu sperren

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Keine Websperren durch die Hintertür

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Internetzugangsanbieter haftet nicht für Rechtsverletzungen Dritter im Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen bzgl. Musikstücke; Haftung eines Internetzugangsanbieters für die Rechtsverletzungen Dritter im Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen bzgl. Musikstücke

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Internet-Access-Provider haftet nicht als Störer für Rechtsverletzungen seiner Kunden

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine Störerhaftung von Internet-Access-Provider für Urheberrechtsverletzungen von Dritten

  • medienrecht-kanzlei.com (Kurzinformation)

    Provider haften nicht für Urheberrechtsverletzungen Ihrer Kunden

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    ISP haftet nicht für Urheberrechtsverletzungen von Kunden

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Access Provider haftet nicht als Störer für illegales Filesharing Dritter

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Provider haftet nicht für Filesharing seiner Kunden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung Internet-Service-Provider für Urheberrechtsverletzungen von Kunden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Access Provider haften nicht als Störer für illegales Filesharing Dritter

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Provider haftet nicht für Filesharing seiner Kunden

  • ecovis.com (Kurzinformation)

    Internetaccess-Provider müssen Kundenzugriff auf Filesharingportale nicht unterbinden

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    ISP haftet nicht als Störer

Besprechungen u.ä. (2)

  • Telemedicus (Entscheidungsbesprechung)

    ISP kein Störer bei Urheberrechtsverletzungen

  • computerundrecht.de PDF, S. 42 (Volltext und Entscheidungsanmerkung)

    Keine Pflicht für Access Provider zum Sperren urheberrechtsverletzenderWebsites

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Kommentar zum Urteil des LG Köln vom 31.08.2011, Az.: 28 O 362/10 (Access-Provider haftet nicht als Störer für Urheberrechtsverletzungen im Internet)" von RA Marcus Beckmann, original erschienen in: K&R 2011, 677 - 678.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des LG Köln vom 31.08.2011, Az.: 28 O 362/10 (Keine Pflicht für Access Provider zum Sperren urheberrechtsverletzender Websites)" von Simon Möller, original erschienen in: CR 2011, 730 - 735.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2011, 833
  • K&R 2011, 674
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Köln, 18.07.2014 - 6 U 192/11

    Access-Provider nicht zu Netzsperren verpflichtet

    Die Berufung der Klägerinnen gegen das am 31.8.2011 verkündete Urteil der 28. Zivilkammer des Landgerichts Köln - 28 O 362/10 - wird zurückgewiesen.

    1.              Das Urteils des Landgerichts Köln vom 31. August 2011 in Sachen 28 O 362/10 wird abgeändert.

  • OLG Köln, 18.10.2011 - 6 W 226/11

    Beschwerdebefugnis einer Prozesspartei gegen die zu niedrige Festsetzung des

    Die Beschwerde der Beklagten gegen die Streitwertfestsetzung im Urteil des Landgerichts Köln vom 31. August 2011 - 28 O 362/10 - in der Fassung des Beschlusses vom 12. Oktober 2011 wird als unzulässig verworfen.
  • OLG Stuttgart, 14.03.2013 - 2 U 161/12

    Wettbewerbsverstoß im Internet: Haftung für die Platzierung einer Werbung auf der

    Andere Entscheidungen zu Access-Providern sind im Rahmen der Störerhaftung, also bei Verletzung eines absoluten Rechtes, ergangen (Störerhaftung [Urheberrechtsverletzung] grundsätzlich bejaht, verneint wegen Unzumutbarkeit einer Sperranordnung: LG Hamburg NJOZ 2010, 443, 444, bestätigt durch OLG Hamburg U. v. 22.12.2010 - 5 U 36/09 - BeckRS 2011, 22463; generell verneinend bei Urheberrechtsverletzungen: LG Köln MMR 2011, 833, 834).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Köln, 12.10.2011 - 28 O 362/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,87299
LG Köln, 12.10.2011 - 28 O 362/10 (https://dejure.org/2011,87299)
LG Köln, Entscheidung vom 12.10.2011 - 28 O 362/10 (https://dejure.org/2011,87299)
LG Köln, Entscheidung vom 12. Januar 2011 - 28 O 362/10 (https://dejure.org/2011,87299)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,87299) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht