Rechtsprechung
   LG Köln, 18.07.2007 - 28 O 480/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,1595
LG Köln, 18.07.2007 - 28 O 480/06 (https://dejure.org/2007,1595)
LG Köln, Entscheidung vom 18.07.2007 - 28 O 480/06 (https://dejure.org/2007,1595)
LG Köln, Entscheidung vom 18. Juli 2007 - 28 O 480/06 (https://dejure.org/2007,1595)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,1595) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 19 a, 97, 105 UrhG; 670, 683 Abs. 1 BGB
    Abmahnkosten für Filesharing-Abmahnung auch für Unternehmen mit eigener Rechtsabteilung erstattungsfähig

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Kostenerstattungsanspruch des abmahnenden Unterlassungsgläubigers bei P2P-Urheberrechtsverletzungen an Musiktiteln

  • bonell-collegen.de (Kurzinformation)

    5.000,- EUR Abmahnkosten bei P2P-Urheberrechtsverletzungen im privaten Bereich!

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    5.000,- EUR Abmahnkosten bei P2P-Urheberrechtsverletzungen

  • beck.de (Leitsatz)

    Erstattung von Anwaltskosten einer (Massen-)Abmahnung wegen P2P-Urheberrechtsverletzung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Höhe der Abmahnkosten bei P2P-Urheberrechtsverletzungen im privaten Bereich

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Filesharing: Tonträgerhersteller haben Anspruch auf Kostenerstattung für Beauftragung eines Anwalts zur Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung - Angabe eines Streitwerts von 10.000 € pro Titel zulässig

Papierfundstellen

  • MMR 2008, 126
  • MIR 2007, Dok. 348
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LG Köln, 13.05.2009 - 28 O 889/08

    Haftung für Filesharing durch Familienangehörige

    In der Sache 28 O 480/06 führte die Kammer folgendes aus:.
  • LG Köln, 13.01.2010 - 28 O 603/09

    Zahlungsanspruch aufgrund von möglichem Filesharing bezüglich eines

    Da es sich um eine Urheberrechtsverletzung mithin also um eine schwierige Materie handelt (vgl. LG Köln, MMR 2008, 126), ist eine weitere Herabsetzung der Gebühr nicht angezeigt.
  • LG Hamburg, 29.04.2008 - 312 O 913/07

    Wettbewerbsrechtlicher Unterlassungsanspruch: Wirksamkeit einer Abmahnung ohne

    Teilweise wird angenommen, dass auch eine vom Schuldner mangels Vorlage der Vollmacht zurückgewiesene Abmahnung wirksam ist (OLG Frankfurt, Beschluss vom 26.07.2001, Az. 6 W 132/01 Rz. 4, zit.n.juris; LG Köln, Urteil vom 18.07.1007, Az. 28 O 480/06 Rz. 23 zit.n.juris m.w.N.), nach einer anderen Auffassung ist auf die wettbewerbsrechtliche Abmahnung als eine einseitige rechtsgeschäftsähnliche Handlung § 174 BGB analog anzuwenden, so dass die Abmahnung ohne die Vorlage der Originalvollmacht unwirksam ist (OLG Düsseldorf, Urteil vom 21.11.2006, Az. 20 U 22/06, Rz. 19 ff., zit.n.juris m.w.N.).
  • AG Frankfurt/Main, 04.02.2009 - 29 C 549/08
    Der Berechnung zugrunde gelegte Gegenstandswert von 10.000,- EUR ist nicht zu beanstanden (vgl. LG Köln, Urt. V. 18.07.2007, Az.: 28 O 480/06, MMR 2008, 126, 128).
  • AG Frankfurt/Main, 22.01.2009 - 29 C 549/08

    Haftung des Anschlussinhabers eines dezentralen Netzwerks für Lizenzgebühren bei

    Der der Berechnung zugrunde gelegte Gegenstandswert von 10 000,- EUR ist nicht zu beanstanden (vgl. LG Köln, Urt V. 18.07.2007, Az.: 28 O 480/06, MMR 2008, 126, 128).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht