Weitere Entscheidung unten: BPatG, 31.03.2010

Rechtsprechung
   BPatG, 01.12.2010 - 28 W (pat) 36/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,10843
BPatG, 01.12.2010 - 28 W (pat) 36/10 (https://dejure.org/2010,10843)
BPatG, Entscheidung vom 01.12.2010 - 28 W (pat) 36/10 (https://dejure.org/2010,10843)
BPatG, Entscheidung vom 01. Dezember 2010 - 28 W (pat) 36/10 (https://dejure.org/2010,10843)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,10843) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Bundespatentgericht PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 66 MarkenG, § 82 Abs 1 S 1 MarkenG, § 91 MarkenG, § 134 PatG, § 114 ff ZPO
    Markenbeschwerdeverfahren - Löschungsverfahren - "Verfahrenskostenhilfe im markenrechtlichen Löschungsbeschwerdeverfahren" - Anwendbarkeit der Bestimmungen der §§ 114 ff. ZPO - bei Ablehnung der Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe eröffnet sich für den Beschwerdeführer ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • markenmagazin:recht (Leitsatz)

    §§ 66, 82 Abs. 1 Satz 1, 91 MarkenG; § 134 PatG; § 114 ZPO
    TSP - Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe im markenrechtlichen Beschwerdeverfahren

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 14.04.2011 - I ZA 21/10

    Markenbeschwerdeverfahren: Verletzung des rechtlichen Gehörs durch Verweigerung

    Das Bundespatentgericht hat entschieden, dass die Beschwerde als nicht eingelegt gilt (BPatG, Beschluss vom 1. Dezember 2010 - 28 W(pat) 36/10, juris).
  • BPatG, 14.03.2011 - 27 W (pat) 258/09
    Nachdem der Senat den Prozesskostenhilfeantrag mit dem am 12. Juni 2010 per Postzustellungsurkunde zugestellten Beschluss vom 18. April 2010 zurückgewiesen hatte, bestand für die Anmelderin die Möglichkeit, gemäß § 91 MarkenG Wiedereinsetzung in die Frist zur Zahlung der Beschwerdegebühr zu beantragen (ebenso BPatG, Beschluss vom 1. Dezember 2010, 28 W (pat) 36/10).
  • BPatG, 13.03.2011 - 27 W (pat) 258/09

    Markenbeschwerdeverfahren - keine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand zur

    Nachdem der Senat den Prozesskostenhilfeantrag mit dem am 12. Juni 2010 per Postzustellungsurkunde zugestellten Beschluss vom 18. April 2010 zurückgewiesen hatte, bestand für die Anmelderin die Möglichkeit, gemäß § 91 MarkenG Wiedereinsetzung in die Frist zur Zahlung der Beschwerdegebühr zu beantragen (ebenso BPatG, Beschluss vom 1. Dezember 2010, 28 W (pat) 36/10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BPatG, 31.03.2010 - 28 W (pat) 36/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,38976
BPatG, 31.03.2010 - 28 W (pat) 36/10 (https://dejure.org/2010,38976)
BPatG, Entscheidung vom 31.03.2010 - 28 W (pat) 36/10 (https://dejure.org/2010,38976)
BPatG, Entscheidung vom 31. März 2010 - 28 W (pat) 36/10 (https://dejure.org/2010,38976)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,38976) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 82 Abs 1 MarkenG, § 83 Abs 1 MarkenG, § 114 ZPO
    Markenbeschwerdeverfahren - Versagung von Verfahrenskostenhilfe für die Durchführung eines Beschwerdeverfahrens gegen eine von der Markenabteilung angeordnete teilweise Löschung einer Marke

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht