Rechtsprechung
   OLG München, 23.09.1999 - 29 U 4357/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,1121
OLG München, 23.09.1999 - 29 U 4357/99 (https://dejure.org/1999,1121)
OLG München, Entscheidung vom 23.09.1999 - 29 U 4357/99 (https://dejure.org/1999,1121)
OLG München, Entscheidung vom 23. September 1999 - 29 U 4357/99 (https://dejure.org/1999,1121)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,1121) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JurPC

    MarkenG § 15 Abs. 2, UWG § 1
    "buecherde.com"

  • aufrecht.de
  • Judicialis

    UWG § 1; ; UWG § 3; ; MarkG § 15 Abs. 3; ; ZPO §§ 935 ff; ; ZPO § 890; ; ZPO § 91 Abs. I

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwechselungsgefahr zweier Internet-Domains; Schutz einer bekannten geschäftlichen Bezeichnung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Buecher.de AG; Buecherde.com; Verletzungsgefahr; Unterlassungsanspruch; Wettbewerbswidrige Behinderung

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Wettbewerbsverstoß durch verwechslungsfähige Internet-Domain

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 2000, 518
  • MMR 2000, 100
  • ZUM 2000, 69
  • afp 2000, 409
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • OLG München, 05.10.2006 - 29 U 3143/06

    Registrierung und anschließende Nutzung der frei gewordenen Internet-Domain eines

    Gleiches gilt bei Verwendung eines Domainnamens, der demjenigen eines Mitbewerbers außerordentlich ähnlich ist, und der automatischen Weiterleitung von diesem Domainnamen auf das eigene Angebot (Senatsurteil vom 23.09.1999, GRUR 2000, 518, 519 - buecherde.com).
  • LG Düsseldorf, 17.10.2005 - 34 O 51/05

    Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht

    Der Inhalt dieser Generalklausel wird durch die gesamte Rechtsordnung konkretisiert, so dass im Anwendungsbereich der §§ 14, 15 MarkenG ein Rückgriff auf wettbewerbsrechtliche Ansprüche ausscheiden muss, soweit keine zusätzlichen Unlauterkeitsmerkmale vorliegen (vgl OLG München GRUR 2000 S 518 (519); Ingerl/Rohnke nach § 15 Rz 49, 50).
  • OLG Frankfurt, 13.10.2010 - 20 W 196/10

    Handelsregistereintragung einer GmbH: Internet-Domain mit Gattungsbezeichnung als

    Dieses liegt bei der mittlerweile unendlichen Vielzahl von Firmen, die auch die Top-Level-Domain als Teil ihrer Firma verwenden, nicht bei dieser sondern bei der jeweils gewählten Second-Level-Domain (so im Bereich des Markenrechts OLG Köln, Urteil vom 30.04.2010, Az. 6 U 208/09, im Bereich des Namensschutzes OLG Stuttgart, Beschluss vom 03.02.1998, Az. 2 W 77/97, jeweils zitiert nach juris; Seifert, aaO 398; anderer Auffassung für den Bereich des Markenrechts insoweit OLG München in einem Urteil vom 23.09.1999, Az. 29 U 4357/99: die Verwendung der Top-Level-Domain "de" als Bestandteil der Firma, anders als bei einer Domain, wo ihre Verwendung zwingend sei, sei im geschäftlichen Verkehr noch (Kennzeichnung durch Unterzeichner) ungewöhnlich, und habe damit Kennzeichnungskraft).
  • OLG Nürnberg, 06.11.2001 - 3 U 2393/01

    Domainname "www.steuererklaerung.de" als Wettbewerbsverstoß eines

    Sie dient zudem der Abgrenzung der unter dieser "Adresse" registrierten Person bzw. Einrichtung von anderen Internet-Teilnehmern und hat deshalb Kennzeichnungsfunktion (OLG München, GRUR 2000, 518; Köhler/Piper UWG, 2. Auflage, § 1, Rd. 326; Ingerl/Rohnke, MarkenG, § 5, Rd. 19).
  • OLG München, 19.04.2001 - 29 U 5725/00

    Beschreibender Begriff als Second-level-domain - Behinderung der Mitbewerber -

    III. Das Landgericht ist davon ausgegangen, daß sich die Verwendung eines Branchen- bzw. Gattungsbegriffs - von der hier nicht in Rede stehenden Fallgestaltung der individuellen Behinderung eines Konkurrenten abgesehen (vgl. Senat GRUR 2000, 518, 519 - buecherde.com) - unter dem Gesichtspunkt des Kundenfangs und der Behinderung der Mitbewerber als sittenwidrig im Sinne von § 1 UWG darstellen kann (vgl. OLG Hamburg a.a.O. - mitwohnzentrale.de: Renck, WRP 2000, 264, 266: Ubber, WRP 1997, 497, 510: Völker/Weidert, WRP 1997, 652, 660; Köhler/Piper, UWG, 2. Aufl., § 1 Rdn. 328).
  • OLG München, 13.02.2003 - 29 U 4541/02

    Zur Unterscheidungskraft von Firmenbestandteilen im Bereich des

    Bei der Klägerin ist auf den gesondert schutzfähigen Firmenbestandteil "Flüssiggas-Bayern" abzustellen (vgl. BGH aaO), bei der Beklagten auf die Second-Level-Domain "fluessiggas-bayern"; die Top-Level-Domain ".de" bleibt bei der Beurteilung der Zeichenähnlichkeit außer Betracht (vgl. Fezer aaO § 3 Rdn. 336; Senat ZUM 2000, 69, 70).
  • OLG Stuttgart, 23.03.2001 - 2 U 149/00

    Namensrecht der Gesellschaft bürgerlichen Rechts - Verwechslungsfähigkeit -

    aa) Eine Domain kann ihrerseits ein Kennzeichen sein (OLG München GRUR 00, 518, 519; Fezer a.a.O. § 3, 305 und 306; Köhler in Köhler/ Piper, UWG, 2. Aufl., § 1, 326; Ingerl/Rohnke a.a.O. § 14, 65).
  • OLG München, 06.12.2007 - 29 U 2713/07

    Salzburger Nachrichten

    Die Zielgerichtetheit einer Behinderung muss positiv festgestellt werden (vgl. Senat GRUR 2000, 518 [519] - buecherde.com; Köhler, a. a. O., § 4 UWG Rz. 10.8).
  • OLG Frankfurt, 08.03.2001 - 6 U 31/00

    Zulässigkeit des sog. Domain-Grabbing

    86/2000, Anm. der Red.]; OLG München GRUR 2000, 518 ff - buecherde.com.
  • OLG Jena, 23.03.2005 - 2 U 1019/04

    Unterlassung einer Verwendung der Domain "deutsche-anwalthotline.de"; Annäherung

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • KG, 05.02.2002 - 5 U 178/01

    Verwechslungsfehler bei Internet-Domain "bandit.de"

  • LBerG Heilberufe Bayern, 27.11.2002 - LBG-Ä 8/02
  • OLG Düsseldorf, 02.10.2013 - U (Kart) 13/13

    Prüfung einer Kündigung von Geschäftsbeziehungen bzgl. des kartellrechtlichen

  • BPatG, 19.06.2002 - 32 W (pat) 85/01
  • BPatG, 19.06.2002 - 32 W (pat) 86/01
  • LG Braunschweig, 23.01.2008 - 9 O 48/08
  • LG Braunschweig, 14.06.2006 - 9 O 582/06

    Domain "frag-den-steuerfuchs.de" verletzt Markenrecht an Marke "Steuerfuchs"

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht