Weitere Entscheidung unten: OLG München, 06.06.2014

Rechtsprechung
   OLG München, 16.07.2014 - 29 U 4823/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,50374
OLG München, 16.07.2014 - 29 U 4823/13 (https://dejure.org/2014,50374)
OLG München, Entscheidung vom 16.07.2014 - 29 U 4823/13 (https://dejure.org/2014,50374)
OLG München, Entscheidung vom 16. Juli 2014 - 29 U 4823/13 (https://dejure.org/2014,50374)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,50374) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtambild.de (Kurzinformation)

    Nachvergütungsanspruch für Urheber bestätigt

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Frankfurt, 12.06.2019 - 11 U 51/18

    Werkschutz für ein von einem Graphikdesigner entworfenes Logo

    Die Beklagte kann sich nicht auf die von ihr zitierten Entscheidungen des OLG München vom 16.7.2014 (29 U 4823/13) bzw. des OLG Naumburg vom 7.4.2005 (10 U 7/4) zur urheberrechtlichen Schutzfähigkeit von Schriftzügen / Schriftzeichen berufen, denn die dort entschiedenen Fälle sind in tatsächlicher Hinsicht mit dem hiesigen nicht vergleichbar.
  • LG München I, 26.11.2014 - 37 O 28164/13

    Geschütztes Werk

    Mit Urteil vom 06.11.2013 des Landgerichts München I, Az: 37 O 9869/13, wurde der Klage stattgegeben (Anlage B 1), das Oberlandesgericht München wies die Berufung gegen das Urteil mit Beschluss vom 16.07.2014, Az: 29 U 4823/13, zurück.

    Ein Auftraggeber, der Thema und Charakter des Werkes vorgibt oder auch einzelne Detailvorgaben macht, leistet seinerseits noch keinen schöpferischen Beitrag (OLG München, Beschluss vom 6.06.2014, 29 U 4823/13, Anlage B 25).

    Insgesamt zeichnet sich der hier zu beurteilende Schriftzug durch eine verspieltschwungvolle Ästhetik aus (s. auch OLG München, Beschluss vom 16.07.2014, 29 U 4823/13, Anlage B 26).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG München, 06.06.2014 - 29 U 4823/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,50373
OLG München, 06.06.2014 - 29 U 4823/13 (https://dejure.org/2014,50373)
OLG München, Entscheidung vom 06.06.2014 - 29 U 4823/13 (https://dejure.org/2014,50373)
OLG München, Entscheidung vom 06. Juni 2014 - 29 U 4823/13 (https://dejure.org/2014,50373)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,50373) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • kvlegal.de (Entscheidungsbesprechung)

    Nachvergütungsanspruch für Unternehmenslogo

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht