Rechtsprechung
   BPatG, 01.06.2016 - 29 W (pat) 64/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,19336
BPatG, 01.06.2016 - 29 W (pat) 64/14 (https://dejure.org/2016,19336)
BPatG, Entscheidung vom 01.06.2016 - 29 W (pat) 64/14 (https://dejure.org/2016,19336)
BPatG, Entscheidung vom 01. Juni 2016 - 29 W (pat) 64/14 (https://dejure.org/2016,19336)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,19336) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Bundespatentgericht PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 9 Abs 1 Nr 2 MarkenG, § 71 Abs 1 S 1 MarkenG
    Markenbeschwerdeverfahren - "Insel Usedom Inselkind USEDOM (Wort-Bild-Marke)/INSELKIND/Inselkind" - Warenidentität - zur Kennzeichnungskraft - klangliche Verwechslungsgefahr - Kostenentscheidung - Anmeldung einer Marke ohne vorherige Recherche nach älteren Rechten - kein ...

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verwechslungsgefahr zwischen Wortmarke "Inselkind" und Kombinationsmarke mit Wortbestandteil "Inselkind" bei Warenidentität

  • rewis.io
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)

    Markenbeschwerdeverfahren - "Insel Usedom Inselkind USEDOM (Wort-Bild-Marke)/INSELKIND/Inselkind" - Warenidentität - zur Kennzeichnungskraft - klangliche Verwechslungsgefahr - Kostenentscheidung - Anmeldung einer Marke ohne vorherige Recherche nach älteren Rechten - kein ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • BPatG, 03.05.2017 - 27 W (pat) 551/16
    Aufmerksamkeit und Sorgfalt des Endverbrauchers sind beim Kauf preislich gehobener Produkte der Warenklasse 25, bei denen oftmals ein besonderes Markenbewusstsein an den Tag gelegt wird, etwas erhöht, bei sonstigen, häufig niedrigpreisigen Waren dieser Klasse ist demgegenüber von einem durchschnittlichen Aufmerksamkeitsgrad auszugehen (vgl. auch BPatG, Beschluss vom 1.6.2016 - 29 W (pat) 64/14 - Inselkind).
  • BPatG, 19.03.2019 - 27 W (pat) 116/16

    Zwischen der Wortmarke Rösta und der Wort-/Bildmarke Barösta Kaffebar besteht im

    Für den Zeichenvergleich in klanglicher Hinsicht ist stets maßgeblich, wie die angesprochenen Kreise die Marke, wenn sie diese in ihrer registrierten Form vor sich haben, mündlich wiedergeben werden (BPatG, Beschluss vom 11. August 2009 - 24 W (pat) 82/08 -, GRUR 2010, 441 - pn printnet/PRINECT; BPatG, Beschluss vom 1. Juni 2016 - 29 W (pat) 64/14 - Inselkind; Onken in BeckOK MarkenR, Kur /v. Bomhard/Albrecht, 16. Ed., 14.01.2019, MarkenG § 14 Rn. 377 m. w. N.).
  • BPatG, 30.03.2017 - 27 W (pat) 21/15

    Voraussetzungen eines Anspruchs auf Löschung der Wort-/Bildmarke "Gracia N°1"

    Bei preislich gehobenen Produkten dieser Klassen, bei denen die Verbraucher oftmals ein besonderes Markenbewusstsein an den Tag legen, ist die Aufmerksamkeit und Sorgfalt des angesprochenen Verkehrs beim Kauf etwas erhöht, bei sonstigen, häufig niedrigpreisigen Waren dieser Klassen ist demgegenüber von einem geringeren Aufmerksamkeitsgrad auszugehen (vgl. auch BPatG, Beschluss vom 1.6.2016 - 29 W (pat) 64/14 - Inselkind).

    Zudem ist für den Zeichenvergleich in klanglicher Hinsicht maßgeblich, wie die angesprochenen Verkehrskreise die Marke, wenn sie diese in ihrer registrierten Form vor sich haben, mündlich wiedergeben werden, wobei die klangliche Widergabe auch durch die graphische Gestaltung der Marke beeinflusst werden kann (BPatG, GRUR 2010, 441 - pn printnet/PRINECT; BPatG, Beschluss vom 1.6.2016 - 29 W (pat) 64/14 - Inselkind; Hacker in: Ströbele/Hacker, MarkenG, 11.Aufl. 2015, § 9 Rn. 280).

  • BPatG, 11.03.2020 - 29 W (pat) 37/17
    Schließlich kann sich eine Ausnahme von dem Grundsatz "Wort vor Bild" ergeben, soweit die grafische Ausgestaltung durch ihren Umfang und ihre kennzeichnende Wirkung die Marke derart beherrscht, dass das Wort kaum mehr beachtet wird; in diesem Fall kann es gerechtfertigt sein, dem Bild auch bei der mündlichen Benennung der Marke den Vorrang einzuräumen (vgl. BGH GRUR 1959, 599 - Teekanne; BPatG Beschluss vom 01.06.2016, 29 W (pat) 64/14 - Insel Usedom Inselkind USEDOM/INSELKIND/Inselkind; GRUR 1994, 124 - Billy the Kid; BPatG, Beschl. v. 10.12.2009, 30 W (pat) 77/09 - Chinese/Mädchen).
  • BPatG, 15.04.2019 - 27 W (pat) 18/15
    Für den Zeichenvergleich in klanglicher Hinsicht ist maßgeblich, wie das angesprochene Publikum die Marke, wenn sie diese in ihrer registrierten Form vor sich haben, mündlich wiedergeben werden (BPatG, Beschluss vom 11. August 2009 - 24 W (pat) 82/08 -, GRUR 2010, 441 - pn printnet/PRINECT; BPatG, Beschluss vom 1. Juni 2016 - 29 W (pat) 64/14 - Inselkind; Onken in BeckOK MarkenR, Kur/ v. Bomhard/Albrecht, 16. Ed., 14.01.2019, MarkenG § 14 Rn. 377 m. w. N.).
  • BPatG, 15.11.2018 - 27 W (pat) 18/15

    Markenbeschwerdeverfahren - "RIAS (Wort-Bild-Marke)/1. RIAS-Jugendorchester/2.

    Für den Zeichenvergleich in klanglicher Hinsicht ist maßgeblich, wie das angesprochene Publikum die Marke, wenn sie diese in ihrer registrierten Form vor sich haben, mündlich wiedergeben werden (BPatG, Beschluss vom 11. August 2009 - 24 W (pat) 82/08 -, GRUR 2010, 441 - pn printnet/PRINECT; BPatG, Beschluss vom 1. Juni 2016 - 29 W (pat) 64/14 - Inselkind; Onken in BeckOK MarkenR, Kur/ v. Bomhard/Albrecht, 16. Ed., 14.01.2019, MarkenG § 14 Rn. 377 m. w. N.).
  • BPatG, 18.06.2018 - 29 W (pat) 17/16
    Das Gesetz knüpft damit die Kostenerstattung nicht generell an den Ausgang des Verfahrens an (BPatG, Beschluss vom 01.06.2016, 29 W (pat) 64/14 - Insel Usedom Inselkind USEDOM/INSELKIND/Inselkind; Beschluss vom 21.05.2014, 29 W (pat) 55/12 - idea SERVICE PERSONALDIENSTLEISTUNGEN/Ideal Personal; Beschluss vom 18.03.2009, 28 W (pat) 102/08 - Revilo/ REVIL- LON).
  • BPatG, 10.04.2019 - 27 W (pat) 108/16
    Für den Zeichenvergleich in klanglicher Hinsicht ist maßgeblich, wie das angesprochene Publikum die Marke, wenn sie diese in ihrer registrierten Form vor sich haben, mündlich wiedergeben werden (BPatG, Beschluss vom 11. August 2009 - 24 W (pat) 82/08 -, GRUR 2010, 441 - pn printnet/PRINECT; BPatG, Beschluss vom 1. Juni 2016 - 29 W (pat) 64/14 - Inselkind).
  • BPatG, 21.10.2019 - 27 W (pat) 568/17
    Für den Zeichenvergleich in klanglicher Hinsicht ist maßgeblich, wie das angesprochene Publikum die Marke, wenn sie diese in ihrer registrierten Form vor sich haben, mündlich wiedergeben werden (BPatG, Beschluss vom 11. August 2009 - 24 W (pat) 82/08 -, GRUR 2010, 441 - pn printnet/PRINECT; BPatG, Beschluss vom 1. Juni 2016 - 29 W (pat) 64/14 - Inselkind; Onken in BeckOK MarkenR, Kur / v. Bomhard / Albrecht, 18. Ed. 01.07.2019, MarkenG § 14 Rn. 377 m. w. N.).
  • BPatG, 21.05.2019 - 27 W (pat) 506/17
    Für den Zeichenvergleich in klanglicher Hinsicht ist maßgeblich, wie das angesprochene Publikum die Marke, wenn sie diese in ihrer registrierten Form vor sich haben, mündlich wiedergeben werden (BPatG, Beschluss vom 11. August 2009 - 24 W (pat) 82/08 -, GRUR 2010, 441 - pn printnet/PRINECT; BPatG, Beschluss vom 1. Juni 2016 - 29 W (pat) 64/14 - Inselkind; Onken in BeckOK MarkenR, Kur / v. Bomhard / Albrecht, 18. Ed. 01.07.2019, MarkenG § 14 Rn. 377 m. w. N.).
  • BPatG, 04.04.2019 - 27 W (pat) 106/16
  • BPatG, 09.08.2018 - 27 W (pat) 57/16
  • BPatG, 29.11.2019 - 27 W (pat) 505/18
  • BPatG, 18.06.2018 - 29 W (pat) 16/16
  • BPatG, 10.05.2017 - 27 W (pat) 574/16

    Kennzeichen "Das Pack" ist für Bekleidung nicht unterscheidungskräftig

  • BPatG, 29.11.2019 - 27 W (pat) 503/18
  • BPatG, 10.08.2017 - 27 W (pat) 515/17

    Markenbeschwerdeverfahren - "Cream" - keine Unterscheidungskraft -

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht