Rechtsprechung
   VGH Bayern, 17.05.1995 - 3 B 94.3181   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,8159
VGH Bayern, 17.05.1995 - 3 B 94.3181 (https://dejure.org/1995,8159)
VGH Bayern, Entscheidung vom 17.05.1995 - 3 B 94.3181 (https://dejure.org/1995,8159)
VGH Bayern, Entscheidung vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 (https://dejure.org/1995,8159)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,8159) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (23)

  • VG Göttingen, 22.08.2006 - 3 A 38/05

    Beamtenversorgung: Anerkennung einer Sehnenscheidenentzündung als Berufskrankheit

    Die besondere Gefährdung muss also unabhängig von der individuellen Veranlagung für die konkret auszuführenden dienstlichen Verrichtungen unter den gegebenen tatsächlichen Verhältnissen typisch und in erheblich höherem Maße als bei der übrigen Bevölkerung ( Nds.OVG, Beschluss vom 05.04.2000 - 2 L 2760/98 -, S. 4; VGH München, Urteil vom 17.05.1995, ZBR 1996, 343; VG Hamburg, Urteil vom 25.01.2002 - 22 VG 2383/2000 -, jeweils zitiert nach Juris, m.w.N.; BeamtVGVwV - vom 03.11.1980, GMBl. S. 724 - § 31 Rn. 31.3.1; Brockhaus in Schütz, BeamtenR , § 31 BeamtVG, Rn. 169; Kümmel/Ritter, aaO., § 31 Rn 45) bzw. den übrigen Beamtinnen und Beamten vorhanden sein (vgl. BVerwG, Urteile vom 10.03.1964, - 1 C 74/62 - und vom 11.02.1965 - 11 C 11.62 -, ZBR 1965, 244, 245 a.E. f) .
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.05.2002 - 1 A 6168/96

    Anspruch auf Erstattung von Heilungskosten; Umfang der Beihilfeberechtigung;

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 27. Mai 1998 - 12 A 6990/95 -, a.a.O.; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/85.OVG -, NVwZ-RR 1997, 45 = Schütz/Maiwald, a.a.O., ES/C II 3.1 Nr. 64; BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 - , Schütz/Maiwald, a.a.O., ES/C II 3.1 Nr. 57 = ZBR 1996, 343; OVG Saarland, Urteil vom 29. Mai 1989 - 1 R 2/89 -, ZBR 1990, 60; Schütz/Maiwald, a.a.O., § 31 BeamtVG Rn. 169 f.

    vgl. BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 -, a.a.O.; OVG Saarland, Urteil vom 29. Mai 1989 - 1 R 2/89 -, a.a.O.; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/85.OVG -, a.a.O.; vgl. auch BSG, Urteile vom 27. Mai 1997 - 2 RU 33/96 - und vom 30. Januar 1986 - 2 RU 80/84 -, BSGE 59, 295.

  • VG Gelsenkirchen, 28.11.2006 - 12 K 4670/03

    Versorgungsabschlag, Dienstunfähigkeit, Dienstunfall, Berufserkrankung,

    vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 - NVwZ-RR 1997, 45; Bay. VGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 - ZBR 1996, 343; VG Stuttgart, Urteil vom 8. Juli 2003 - 17 K 5318/02 -, juris; VG Göttingen, Urteil vom 22. August 2006 - 3 A 38/05 -, juris; Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht (GKÖD), Stand, Oktober 2006, BeamtVG, § 31 Rdn. 116.

    vgl. Bayerischer VGH, Urteil vom 17. Mai 1995, a.a.O.; OVG Rheinland- Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996, a.a.O.; VG Lüneburg, Urteil vom 26. Mai 2004 - 1 A 187/01 -, juris; VG Stuttgart, Urteil vom 8. Juli 2003, a.a.O., VG Ansbach, Urteil vom 19. Oktober 2005 - AN 11 K 03.02595 - juris, vgl. auch GKÖD, a.a.O., § 31 BeamtVG Rdnr. 117.

    vgl. Bayerischer VGH, Urteil vom 17. Mai 1995, a.a.O..

  • VG Düsseldorf, 17.01.2011 - 23 K 7945/08

    Brustkrebs von Berufsschullehrerinnen nicht als Berufserkrankung anerkannt

    Es gibt zudem keinen hergebrachten Grundsatz des Berufsbeamtentums, dass die Beamten dienstunfallrechtlich in jeder Beziehung den Arbeitnehmern im allgemeinen Wirtschaftsleben gleichgestellt sein müssen, 126 vgl. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof (BayVGH), Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 -, BayVBl. 1995, 727 f.; VG Lüneburg, Urteil vom 15. März 2006 - 1 A 32/05 -, Juris Rn. 18.

    158 vgl. BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995, a. a. O.; OVG NRW, Beschlüsse vom 16. Dezember 2008 und vom 24. Februar 2009, a. a. O., jeweils m. w. N. aus der insofern einhelligen Kommentierung zu § 31 Abs. 3 BeamtVG; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 -, NVwZ-RR 1997, 45 f.; ständige Rechtsprechung der Kammer.

  • VG Würzburg, 21.04.2015 - W 1 K 13.1007

    Dienstunfall; Berufskrankheit; PCB-Vergiftung; besondere Gefährdung; Art der

    Die geltend gemachte PCB-Vergiftung erfüllt als schädliche Dauereinwirkung nicht das Tatbestandsmerkmal eines "plötzlichen" Ereignisses im dienstunfallrechtlichen Sinne und ist daher nicht geeignet, als Dienstunfall anerkannt zu werden (st. Rspr., z.B. BayVGH, U.v. 17.5.1995 - 3 B 94.3113 - BayVBl. 1995, 727; U.v. 17.5.1995 - 3 B 94.3181 - juris Rn. 18; OVG Rheinland-Pfalz, U.v. 16.2.1996 - 2 A 11573/95 - NVwZ-RR 1997, 45; OVG NRW, B.v. 16.12.2008 - 21 A 2244/07 - juris Rn. 7; VG Wiesbaden, U.v. 31.3.2011 - 1 K 156/10.WI - juris Rn. 19; Plog/Wiedow, BeamtVG, § 31 Rn. 37; Stegmüller/Schmalhofer/Bauer, BeamtVG, § 31 Rn. 3).

    Schädliche Einwirkungen, die von der Beschaffenheit des Dienstzimmers und damit vom Ort der Verrichtung ausgehen, scheiden danach aus, weil sie gerade nicht die Art der dienstlichen Verrichtung betreffen (vgl. BayVGH, U.v. 17.5.1995 - 3 B 94.3113 - BayVBl. 1995, 727 und v. 17.5.1995 - 3 B 94.3181 - juris Rn. 20 ff., insbesondere 23; OVG Rheinland-Pfalz, NVwZ-RR 1997, 45/46; OVG NRW, B.v. 16.12.2008 - 21 A 2244/07 - juris Rn. 7; VG Wiesbaden, U.v. 31.3.2011 - 1 K 156/10.WI - juris Rn. 23).

    Des Weiteren besteht, worauf das Gericht bereits im Aufklärungsschreiben vom 12. November 2012 im Verfahren W 1 K 12.723 hingewiesen hat, die Möglichkeit der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen den Dienstherrn wegen Verletzung der Fürsorgepflicht, die darauf gestützt werden, dass bestimmte körperliche Beschwerden auf gesundheitsschädliche Dauereinwirkungen wegen der Beschaffenheit der Diensträume zurückzuführen sind (vgl. BayVGH, U.v. 17.5.1995 - 3 B 94.3181 - juris Rn. 23).

  • VG Ansbach, 11.11.2008 - AN 1 K 08.00772

    Schädliche Dauereinwirkungen (schadstoffbelastete Raumluft im Dienstzimmer) weder

    Wie sich aus dem Wortlaut des § 31 Abs. 3 BeamtVG ergebe, habe sich der Gesetzgeber dafür entschieden, auf die Art der dienstlichen Verrichtung abzustellen, nicht auf die sonstigen dienstlichen Bedingungen, wie z.B. die Beschaffenheit der Diensträume; insoweit wurde auf gerichtliche Entscheidungen (BayVGH, Urteil vom 17.5.1995, 3 B 94.3181; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.11.2006, 12 K 4670/03) Bezug genommen.

    § 31 Abs. 1 BeamtVG scheidet jedoch bei der Herleitung des Schadens aus schädlichen Dauereinwirkungen aus (vgl. BayVGH, Urteil vom 17.5.1995, 3 B 94.3181, ZBR 1996, 343 f., unter Hinweis auf Fürst, GKÖD, Teil 4, RdNr. 14 zu O 31; Plog/Wiedow/Beck/Lemhöfer, Bundesbeamtengesetz mit Beamtenversorgungsgesetz, § 31 BeamtVG, RdNr. 7; Stegmüller/Schmalhofer/Bauer, BeamtVG, § 31, RdNr. 3; Schütz, Beamtenrecht des Bundes und der Länder, § 31 BeamtVG.

    Im Übrigen darf darauf hingewiesen werden, dass der beamtenrechtliche Dienstunfallbegriff enger als der sozialversicherungsrechtliche Arbeitsunfallbegriff gefasst ist und dass es - wie das Bundesverwaltungsgericht wiederholt dargelegt hat - keinen hergebrachten Grundsatz des Berufsbeamtentums gibt, den Beamten dienstunfallrechtlich in jeder Beziehung den Arbeitnehmern gleichzustellen (vgl. hierzu im Einzelnen BayVGH, Urteil vom 17.5.1995, a.a.O., unter Hinweis auf BVerwG, Urteil vom 12.7.1972, VI C 10.70, BVerwGE 40, 220 ff. = DVBl 1972, 852 ff.).

  • VG Potsdam, 08.09.2010 - 2 K 828/08

    Anerkennung einer Krankheit -angeblich durch schadstoffbelastete Raumluft

    BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 -, Rn. 18, juris; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 -, NVwZ-RR 1997, 45f.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. November 2006 - 12 K 4670/03 -, Rn. 23, juris; VG Stuttgart, Urteil vom 8. Juli 2003 - 17 K 5318/02 -, Rn. 15, juris; Plog/Wiedow, BBG 2008, § 31 BeamtVG Rn. 37; Schnellenbach, Beamtenrecht in der Praxis, 6. Auflage 2005, Rn. 608.

    BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 -, Rn. 19 ff., juris; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 -, NVwZ-RR 1997, 45f.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 16. Dezember 2008 - 21 A 2244/07 -, Rn. 7 ff., juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. November 2006 - 12 K 4670/03 -, Rn. 35, juris; VG Stuttgart, Urteil vom 8. Juli 2003 - 17 K 5318/02 -, Rn. 16 f., juris; Plog/Wiedow, BBG 2008, § 31 BeamtVG Rn. 187; Schnellenbach, Beamtenrecht in der Praxis, 6. Auflage 2005, Rn. 638a ff.

  • VG Aachen, 10.04.2014 - 1 K 2243/11

    Anspruch auf Anerkennung der Erkrankung eines verbeamteten Lehrers als

    Das gesetzliche Tatbestandsmerkmal der "Art der dienstlichen Verrichtung" kann daher nicht aufgehoben und etwa durch das Tatbestandsmerkmal "dienstliche Verrichtung unter besonderen räumlichen Bedingungen - ersetzt werden, vgl. BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 -, juris Rnr. 21; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. November 2006 - 12 K 4670/03 -, juris.

    Dies wäre möglicherweise der Fall, wenn Bedienstete des Beklagten von einer gesundheitsschädlichen Belastung der Raumluft der von der Klägerin benutzten Klassenzimmer gewusst hätte, es allerdings gleichwohl unterlassen hätten, auf diese Gefahr hinzuweisen oder sie abzustellen, vgl. BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 -, a.a.O., Rnr. 23.

  • VG Stuttgart, 08.07.2003 - 17 K 5318/02

    Krankheit infolge mangelhafter Räume weder Dienstunfall noch Berufskrankheit

    § 31 Abs. 1 BeamtVG scheidet aber bei Herleitung des Schadens aus schädlichen Dauereinwirkungen aus (BayVGH, Urt. v. 17.05.1995, ZBR 1996, 343; OVG Koblenz, Urt. v. 16.02.1996, NVwZ-RR 1997, 45).

    Denn diese Vorschrift erfasst nur Erkrankungen, die für die Art der dienstlichen Verrichtung typisch sind; sie erfasst aber keine Gefährdungen, die auf die sonstigen dienstlichen Bedingungen, etwa die Beschaffenheit der Diensträume, zurückzuführen sind (BayVGH, Urt. v. 17.05.1995, a.a.O.; OVG Koblenz, Urt. v. 16.02.1996, a.a.O.).

  • VG Köln, 16.10.2006 - 3 K 3618/05

    Anerkennung von gesundheitlichen Beschwerden als Dienstunfall bzw.

    vgl. im Einzelnen OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16.02.1995 - 2 A 5573/95 -, OVG/Schütz/Maiwald, Beamtenrecht ES/CII 3.1 Nr. 64 m.w.N.; VGH München, Urteil vom 17.05.1995 - 3 B 94.3181 -, ZBR 1996, 344.

    vgl. auch VGH München, Urteil vom 17.05.1995, a.a.O..

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.06.2013 - 3 A 590/11

    Zulassung einer Berufung bzgl. eines Rechtsstreits über die Anerkennung einer

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.12.2008 - 21 A 2244/07

    Anforderungen an die Anerkennung der Erkrankung eines Beamten als Dienstunfall;

  • VG Münster, 23.03.2015 - 4 K 3510/13

    Anerkennung einer bestehenden Kontaktdermatitis eines Beamten als Dienstunfall

  • VG Kassel, 10.07.2014 - 1 K 222/12
  • OVG Schleswig-Holstein, 03.04.2014 - 2 LB 19/13

    Anerkennung einer beidseitigen Innenohrschwerhörigkeit sowie eines beidseitigen

  • VGH Bayern, 22.03.2016 - 3 ZB 15.1080

    Anerkennung einer Berufskrankheit

  • VG Cottbus, 27.11.2009 - 5 K 178/09

    Tuberkuloseinfektion als Dienstunfall eines Lokführers

  • VGH Bayern, 15.11.2016 - 3 ZB 13.396

    "Plötzliches Ereignis" im Sinne des Dienstunfallrechts

  • VG Bremen, 07.12.2012 - 2 K 847/11
  • VG Gießen, 11.05.2000 - 5 E 1269/98

    BERUFSKRANKHEIT; MUMPS; INFEKTIONSKRANKHEIT; ZEITLICH BESTIMMBARES EREIGNIS;

  • VG Arnsberg, 31.05.2006 - 2 K 1828/05

    Anerkennung von Krankheitserscheinungen als Dienstunfall bei einer Lehrtätigkeit

  • VG Ansbach, 14.03.2019 - AN 1 K 17.00813

    Osteochondrale Veränderung am Ellenbogen - Keine Anerkennung am als

  • VG Ansbach, 21.11.2017 - AN 1 K 17.00803

    Dienstunfallfürsorge - Anerkennung einer Berufskrankheit

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht