Rechtsprechung
   BVerwG, 27.09.2012 - 3 C 17.12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,36345
BVerwG, 27.09.2012 - 3 C 17.12 (https://dejure.org/2012,36345)
BVerwG, Entscheidung vom 27.09.2012 - 3 C 17.12 (https://dejure.org/2012,36345)
BVerwG, Entscheidung vom 27. September 2012 - 3 C 17.12 (https://dejure.org/2012,36345)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,36345) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    EichG § 6 Abs. 1, § ... 7 Abs. 1, § 8 Abs. 1; FPackV § 6 Abs. 1, § 7 Abs. 2 Satz 1, § 10 Abs. 1 und Abs. 2 Satz 1 Nr. 6; GG Art. 3 Abs. 1, Art. 12 Abs. 1; RL 2000/13/EG Art. 8 Abs. 3 und Abs. 5; VO (EU) Nr. 1169/2011 Art. 23 Abs. 3 i. V. m. Anhang IX Nr. 1 Buchst. c, Art. 38 Abs. 1, Art. 54, 55;
    Fertigpackung; Fertigpackung mit Lebensmitteln; Fertigpackung mit Backwaren; Brot; Kleingebäck; Feine Backwaren; Butterhörnchen; Plunderhörnchen; Schokocreme-Croissants; Verpackung; Etikettierung; Füllmenge; Nennfüllmenge; Füllmengenkennzeichnung; Kennzeichnung der ...

  • openjur.de
  • Bundesverwaltungsgericht

    EichG § 6 Abs. 1, § 7 Abs. 1, § 8 Abs. 1
    Anwendungsbeginn einer EU-Verordnung; Befreiung von der Füllmengenkennzeichnung; Brot; Butterhörnchen; Etikettierung; Feine Backwaren; Fertigpackung; Fertigpackung mit Backwaren; Fertigpackung mit Lebensmitteln; Füllmenge; Füllmengenkennzeichnung; Kennzeichnung der ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 6 Abs 1 EichG, § 7 Abs 1 EichG, § 8 Abs 1 EichG, § 6 Abs 1 FertigPackV 1981, § 7 Abs 2 S 1 FertigPackV 1981
    Fertigpackungen mit Backwaren; Füllmengenkennzeichnung; Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuchs für Brot und Kleingebäck; Anwendung einer EU-Verordnung

  • Wolters Kluwer

    Freistellung von der Füllmengenkennzeichnung für Fertigpackungen mit Lebensmitteln bei Angabe der Stückzahl; Abgrenzung von Brot in Form von Kleingebäck und Feinen Backwaren

  • rewis.io

    Fertigpackungen mit Backwaren; Füllmengenkennzeichnung; Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuchs für Brot und Kleingebäck; Anwendung einer EU-Verordnung

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Freistellung von der Füllmengenkennzeichnung für Fertigpackungen mit Lebensmitteln bei Angabe der Stückzahl; Abgrenzung von Brot in Form von Kleingebäck und Feinen Backwaren

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Wie schwer ist ein Butterhörnchen?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2013, 141
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • BVerwG, 26.06.2014 - 3 CN 1.13

    Abweichungsbefugnis der Länder; Abweichungsrecht der Länder; übermäßige

    Art. 3 Abs. 1 GG könnte nur dann verletzt sein, wenn derselbe Hoheitsträger gleichgelagerte Sachverhalte ohne hinreichenden Grund unterschiedlich behandelt (stRspr; vgl. u.a. BVerfG, (Kammer-)Beschluss vom 29. Dezember 2004 - 1 BvR 113/03 - NVwZ-RR 2005, 297 m.w.N.; BVerwG, Urteil vom 27. September 2012 - BVerwG 3 C 17.12 - NVwZ-RR 2013, 141 = Buchholz 451.02 EichG Nr. 3 Rn. 22 m.w.N.).
  • VG Gießen, 23.10.2019 - 4 K 252/19

    "begehrtes Steuerkonto"

    Art. 3 Abs. 1 GG könnte nur dann verletzt sein, wenn derselbe Hoheitsträger gleichgelagerte Sachverhalte ohne hinreichenden Grund unterschiedlich behandelt (stRspr; vgl. u.a. BVerfG, (Kammer-)Beschl. v. 29.12.2004,1 BvR 113/03, NVwZ-RR 2005, 297 m.w.N.; BVerwG, Urteile v. 26.06.2014, 1 C 1.13, NVwZ 2014, 1516 und v. 27.09.2012, 3 C 17.12, NVwZ-RR 2013, 141).
  • BVerwG, 26.06.2014 - 3 CN 2.13

    Abweichungsbefugnis der Länder; Abweichungsrecht der Länder; Annexkompetenz;

    Art. 3 Abs. 1 GG könnte nur dann verletzt sein, wenn derselbe Hoheitsträger gleichgelagerte Sachverhalte ohne hinreichenden Grund unterschiedlich behandelt (stRspr; vgl. u.a. BVerfG, (Kammer-)Beschluss vom 29. Dezember 2004 - 1 BvR 113/03 - NVwZ-RR 2005, 297 m.w.N.; BVerwG, Urteil vom 27. September 2012 - BVerwG 3 C 17.12 - NVwZ-RR 2013, 141 = Buchholz 451.02 EichG Nr. 3 Rn. 22 m.w.N.).
  • BVerwG, 26.06.2014 - 3 CN 4.13

    Abweichungsbefugnis der Länder; Abweichungsrecht der Länder; Annexkompetenz;

    Art. 3 Abs. 1 GG könnte nur dann verletzt sein, wenn derselbe Hoheitsträger gleichgelagerte Sachverhalte ohne hinreichenden Grund unterschiedlich behandelt (stRspr; vgl. u.a. BVerfG, (Kammer-)Beschluss vom 29. Dezember 2004 - 1 BvR 113/03 - NVwZ-RR 2005, 297 m.w.N.; BVerwG, Urteil vom 27. September 2012 - BVerwG 3 C 17.12 - NVwZ-RR 2013, 141 = Buchholz 451.02 EichG Nr. 3 Rn. 22 m.w.N.).
  • BVerwG, 26.06.2014 - 3 CN 3.13

    Abweichungsbefugnis der Länder; Abweichungsrecht der Länder; Annexkompetenz;

    Art. 3 Abs. 1 GG könnte nur dann verletzt sein, wenn derselbe Hoheitsträger gleichgelagerte Sachverhalte ohne hinreichenden Grund unterschiedlich behandelt (stRspr; vgl. u.a. BVerfG, (Kammer-)Beschluss vom 29. Dezember 2004 - 1 BvR 113/03 - NVwZ-RR 2005, 297 m.w.N.; BVerwG, Urteil vom 27. September 2012 - BVerwG 3 C 17.12 - NVwZ-RR 2013, 141 = Buchholz 451.02 EichG Nr. 3 Rn. 22 m.w.N.).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 10.07.2014 - 5 N 27.12

    Hähnchen-Kebab; zusammengefügte Fleischstücke; Zerkleinerung wie Brühwurstbrät;

    Dies ergibt sich aus Ziff. 2.511.7 der o.g. Leitsätze, welche die Verbraucherwartung bestimmt (zur Vermutungswirkung der von der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission beschlossenen und im Deutschen Lebensmittelbuch, vgl. § 15 LFGB, niedergelegten Leitsätze für die Verbrauchererwartung vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 27. September 2012 - BVerwG 3 C 17.12 -, juris Rn. 22, sowie Urteil vom 10. Dezember 1987 - BVerwG 3 C 18.87 -, juris Rn. 34 und Urteil des Senats vom 15. Mai 2014 - OVG 5 B 4.11 -, UA S. 7 und Beschluss vom 21. Mai 2014 - OVG 5 N 23.12 -, juris Rn. 9).
  • VG Regensburg, 03.11.2014 - RN 5 S 14.1635

    Verbot des Inverkehrbringens von Fleischdrehspießen.

    Sie dürfen aber aufgrund der ihnen kraft § 15 LFGB zukommenden Legitimation bei der Bestimmung der Beschaffenheitsmerkmale eines Lebensmittels als Auslegungshilfe zugrunde gelegt werden (BVerwG vom 27.9.2012, NVwZ-RR 2013, 141; BayVGH vom 13.3.2013, Az. 9 B 09.2135 ; Rathke in: Zipfel/Rathke, Lebensmittelrecht, § 15 LFGB Rn. 21 ff.).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 10.06.2014 - 5 N 30.12

    Produkt Gekochter Schinken; irreführende Bezeichnung; Zusätze; Formfleisch;

    Ziffer 2.19 der o.g. Leitsätze, wonach bei Formfleischerzeugnissen der bei der Herstellung auftretende Muskelabrieb (aus freigesetztem Muskeleiweiß entstehende brätähnliche Substanz), soweit in den Leitsätzen nichts anderes angegeben wird, nicht den Wert von 5 Volumenprozent im verzehrfertig zusammengefügten Fleischanteil übersteigt, bestimmt die Verbrauchererwartung (zur Vermutungswirkung der von der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission beschlossenen und im Deutschen Lebensmittelbuch, vgl. § 15 LFGB, niedergelegten Leitsätze für die Verbrauchererwartung vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 27. September 2012 - BVerwG 3 C 17.12 -, juris Rn. 22, sowie Urteil vom 10. Dezember 1987 - BVerwG 3 C 18.87 -, juris Rn. 34).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 21.05.2014 - 5 N 23.12

    Bezeichnung eines Kochpökelerzeugnisses aus Truthahnbrust-Fleischstücken als

    Sie begründen als "Sachverständigengutachten von besonderer Qualität" eine Vermutungswirkung dafür, was der Verbraucher von einem nach Beschaffenheit, Herstellung und sonstigen Merkmalen in den Leitsätzen beschriebenen Lebensmittel erwartet (vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 27. September 2012 - BVerwG 3 C 17.12 -, juris Rn. 22, sowie Urteil vom 10. Dezember 1987 - BVerwG 3 C 18.87 -, juris Rn. 34).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2013 - 4 A 479/12

    Vorliegen der Voraussetzungen des § 33a FPackV für vorverpackte Fleischteile

    In diesem Sinne auch BVerwG, Urteil vom 27. September 2012 - 3 C 17.12 -, NVwZ-RR 2013, 141; allgemein dazu Vedder, in: ders./Heintschel von Heinegg, Europäisches Unionsrecht (Kommentar), 2012, Art. 288 AEUV Rn. 28; Schroeder, in: Streinz, Kommentar zum EUV/AEUV, 2. Aufl. 2012, Art. 288 AEUV Rn. 83 f.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 21.05.2014 - 5 N 3.12

    Produkt Truthahnbrust; gebratenes Geflügelfleisch; zusammengefügte Fleischstücke;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.11.2019 - 12 A 2581/18
  • VG Regensburg, 03.11.2014 - 5 S 14.1635

    Lebensmittel, Zutatenverzeichnis, Verkehrsbezeichnung, Fleischspieß,

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht