Weitere Entscheidung unten: ArbG Augsburg, 08.04.2010

Rechtsprechung
   ArbG Duisburg, 11.01.2010 - 3 Ca 2556/09   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Befristung, Vorübergehender betrieblicher Bedarf an der Arbeitsleistung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 14 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 TzBfG
    Befristung, Vorübergehender betrieblicher Bedarf an der Arbeitsleistung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für die Zulässigkeit einer Befristung des Arbeitsverhältnisses aufgrund eines etwaigen nur vorübergehenden Bedarfs an der Arbeitsleistung; Generierung eines Sachgrundes für eine Befristung des Arbeitsverhältnisses durch das "Dazwischenschalten" eines weiteren Arbeitgebers bei Erfüllung einer Daueraufgabe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Keine Daueraufgaben bei befristetem Arbeitsvertrag!

  • busradar.de (Kurzinformation)

    Zeitlich begrenzter Auftrag eines Arbeitgebers kein Grund für befristete Einstellung von Arbeitnehmern

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Befristung von Arbeitsverhältnissen aufgrund zeitlich begrenzter Serviceaufträge unzulässig - Sachgrundlose Befristung nicht möglich – Bedarf an Serviceleistung besteht nicht nur „vorübergehend“

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   ArbG Augsburg, 08.04.2010 - 3 Ca 2556/09   

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LAG München, 03.03.2011 - 3 Sa 764/10

    Kündigung wegen qualitativer Minderleistung

    Die Berufung der Beklagten gegen das Endurteil des Arbeitsgerichts Augsburg vom 08.04.2010 - 3 Ca 2556/09 - wird kostenpflichtig zurückgewiesen.

    Das Arbeitsgericht Augsburg hat mit Endurteil vom 08.04.2010 - 3 Ca 2556/09 -, auf das hinsichtlich des erstinstanzlichen Vortrags der Parteien, der im ersten Rechtszug gestellten Anträge sowie der rechtlichen Erwägungen des Erstgerichts verwiesen wird, festgestellt, dass die ordentliche Kündigung vom 06.07.2009 unwirksam ist, und der Beklagten die Kosten des Rechtsstreits auferlegt.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht