Weitere Entscheidung unten: AnwG Düsseldorf, 06.01.2014

Rechtsprechung
   AnwG Düsseldorf, 17.03.2014 - 3 EV 546/12 T   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Muss der Rechtsanwalt das Empfangsbekenntnis für den Erhalt einer einstweiligen Verfügung unterschreiben und zurücksenden? / § 14 BRAO

  • stroemer.de

    Empfangsbekenntnis

  • BRAK-Mitteilungen

    Berufsrechte und -pflichten: Verweigerung der Mitwirkung bei einer Zustellung von Anwalt zu Anwalt

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2014, Seite 204

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Zustellung: Anwalt darf nein sagen

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Anwalt darf auch "nein" sagen

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Darf Zustellung von Anwalt zu Anwalt auf Mandantenwunsch ausgebremst werden?

Besprechungen u.ä. (2)

  • zpoblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Mitwirkungspflicht bei der Zustellung von Anwalt zu Anwalt?

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung)

    Das Ende der Anwaltszustellung?

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "ZUR VERPFLICHTUNG DES ANWALTES, AN DER ZUSTELLUNG VON ANWALT ZU ANWALT MITZUWIRKEN" von RA Dr. Michael Steiner, original erschienen in: BRAK-Mitt 2014, 294 - 298.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   AnwG Düsseldorf, 06.01.2014 - 3 EV 546/12   




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • AGH Nordrhein-Westfalen, 07.11.2014 - 2 AGH 9/14

    Zustellung von Anwalt zu Anwalt - Auch AnwGH NRW sieht keine Mitwirkungspflicht

    Das Anwaltsgericht für den Bezirk der Rechtsanwaltskammer E2 (Beschluss vom 6. Januar 2014 - 3 EV 546/12) hat die Anschuldigungsschrift zur Hauptverhandlung zugelassen.

    Das Anwaltsgericht für den Bezirk der Rechtsanwaltskammer E2 (Urteil vom 17. März 2014 - 3 EV 546/12) hat den angeschuldigten Rechtsanwalt vom Vorwurf, sich schuldhaft innerhalb des Berufes der Achtung und des Vertrauens, welche die Stellung des Rechtsanwaltes erfordern, nicht würdig erwiesen zu haben, indem er eine ordnungsgemäße Zustellung nicht entgegennahm und ein mit dem Datum versehenes Empfangsbekenntnis nicht unverzüglich erteilte, freigesprochen und der Rechtsanwaltskammer E2 gemäß §§ 139 Abs. 2, 198 Abs. 1 BRAO die Kosten des Verfahrens auferlegt.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht