Rechtsprechung
   FG Münster, 11.08.1998 - 3 K 1091/96 EW   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,11898
FG Münster, 11.08.1998 - 3 K 1091/96 EW (https://dejure.org/1998,11898)
FG Münster, Entscheidung vom 11.08.1998 - 3 K 1091/96 EW (https://dejure.org/1998,11898)
FG Münster, Entscheidung vom 11. August 1998 - 3 K 1091/96 EW (https://dejure.org/1998,11898)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,11898) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an eine Einheitsbewertung; Anspruch auf Abänderung eines Einheitswertbescheides; Einstufung von Mietereinbauten als eigenständige bewegliche materielle Wirtschaftsgüter im Sinne des Bewertungsrechts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • EFG 1999, 104
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Berlin-Brandenburg, 20.08.2009 - 11 K 636/05

    Keine Sonderabschreibungen für Mietereinbauten und Erhaltungsaufwendungen

    Insbesondere weist keines dieser Wirtschaftsgüter besondere Kriterien auf, die speziell auf die betrieblichen Bedürfnisse des Klägers ausgerichtet sind (zu Elektro- und Heizungsanlagen, vgl. Finanzgericht [FG] Köln , Urteil vom 07.09.2005 - 13 K 6449/03 -, Entscheidungen der Finanzgerichte [EFG] 2005, 191; zum Fußbodenbelag, vgl. FG des Landes Brandenburg , Urteil vom 01.06.1999 - 3 K 2250/97 -, Deutsches Steuerrecht-Entscheidungsdienst [DStRE] 2001, 763; FG Münster, Urteil vom 11.08.1998 - 3 K 1091/96 EW -, EFG 1999, 104).
  • FG Baden-Württemberg, 01.02.2001 - 3 K 188/97

    Bewertungsrechtliche Zurechnung eines vom Pächter errichteten Gebäudes bei

    Diese Regelung schließt die Absicht der Pächterin aus, die unter diese Vereinbarung fallenden Gegenstände nur vorübergehend für die Dauer des Pachtverhältnisses mit dem Grundstück zu verbinden (vgl. Urteil des Finanzgerichts -FG- Münster vom 11. August 1998 3 K 1091/96 EW, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 1999, 104 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht