Rechtsprechung
   VG Berlin, 05.04.2016 - 3 K 170.15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,10037
VG Berlin, 05.04.2016 - 3 K 170.15 (https://dejure.org/2016,10037)
VG Berlin, Entscheidung vom 05.04.2016 - 3 K 170.15 (https://dejure.org/2016,10037)
VG Berlin, Entscheidung vom 05. April 2016 - 3 K 170.15 (https://dejure.org/2016,10037)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,10037) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 10 Abs 4 S 2 AbiNSchPrV BE, § 18 Abs 3 S 2 AbiNSchPrV BE, § 24 Abs 1 S 1 AbiNSchPrV BE, § 24 Abs 1 S 2 AbiNSchPrV BE, § 5 Abs 4 VwZG
    Nichtbestehen der Abiturprüfung für Nichtschüler

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Bremen, 10.01.2018 - 5 V 3111/17

    Fahrerlaubnisentzug - Fahrerlaubnisentziehung; Gutachten; Verwertbarkeit

    Deshalb kommt es nicht darauf an, ob der Bescheid nebst Empfangsbekenntnis womöglich zu einem früheren Zeitpunkt in den Machtbereich des Verfahrensbevollmächtigten gelangt war (vgl. VG Berlin, Urt. v. 05.04.2016 - 3 K 170.15, juris).
  • OVG Niedersachsen, 12.09.2016 - 2 LA 125/16

    Bekanntmachung von Terminen zur Abiturprüfung

    Beispiele sind etwa § 17 der Approbationsordnung für Ärzte, wonach Ladungen zu Prüfungen mit bestimmten Mindestfristen "zuzustellen" sind (vgl. dazu VGH München, Urt. v. 31.5.2001 - 7 B 00.2774 -, juris), § 16 Abs. 1 Satz 1 des Niedersächsischen Gesetzes zur Ausbildung der Juristinnen und Juristen, wonach lediglich der "Zugang" der Ladung zu den Aufsichtsarbeiten verlangt wird (vgl. VG Hannover, Beschl. v. 10.4.2008 - 6 B 1685/08 -, juris) und § 7 Abs. 1 der Verordnung über den Erwerb der fachbezogenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung (Nds. GVBl. 2009, 502), wonach der Prüfling zu den einzelnen Prüfungsleistungen mit einer Frist von zwei Wochen schriftlich zu laden ist (vgl. ferner auch VG Berlin, Urt. v. 5.4.2016 - 3 K 170.15 -, juris zum Abitur für Nichtschüler).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht