Rechtsprechung
   FG Münster, 12.04.2018 - 3 K 2050/16 Erb   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig) (Volltext und Leitsatz)

    Erbschaft- und Schenkungsteuer - Abweichend vom Testament getroffene Vereinbarung über die Verteilung des Nachlasses, "Deed of Variation", Stichtagsprinzip, Anrechnung - Finanz- und Abgaberecht

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Familienrecht - Nach ausländischem Recht zulässige Vereinbarung über die Nachlassverteilung - Zuwendung durch den Erben

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Nach ausländischem Recht zulässige Vereinbarung über Nachlassverteilung führt zu Zuwendung durch Erben

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Ist eine "Deed of Variation" eine freigiebige Zuwendung durch den Erben?

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Eine nur nach ausländischem Recht zulässige Vereinbarung über die Verteilung des Nachlasses führt zu einer Zuwendung durch den Erben

  • Jurion (Kurzinformation)

    Eine nur nach ausländischem Recht zulässige Vereinbarung über die Verteilung des Nachlasses führt zu einer Zuwendung durch den Erben

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Deed of Variation im Nachlass löst im Deutschen Erbrecht Schenkungssteuer aus

  • rosepartner.de (Kurzinformation)

    Erbschaftsteuer bei nachträglicher Umverteilung des Nachlasses

  • pwc.de (Kurzinformation)

    "Deed of Variation" führt zu Schenkung durch Erben

Papierfundstellen

  • BB 2018, 1750
  • EFG 2018, 1571



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • FG Hessen, 19.09.2018 - 1 K 1905/15  

    Schenkung; ausländische Vermögensmasse; Trust; Auflösung; Ausführung der

    Beim Erwerb von Vermögenswerten aufgrund ausländischen Rechts ist weiterhin nicht dessen formale Gestaltung maßgebend, sondern die wirtschaftliche Bedeutung des ausländischen Rechtsinstituts (vgl. BFH-Urteil vom 08.06.1988 II R 243/82, BFHE 153, 422, BStBl II 1988, 808; FG Münster, Urteil vom 12. April 2018, 3 K 2050/16, BB 2018, 1750 [FG Münster 12.04.2018 - 3 K 2050/16 Erb] ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht