Weitere Entscheidungen unten: LG Frankfurt/Main, 31.07.2014 | LG Halle, 11.11.2013

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 12.07.2018 - 11 U 96/14 (Kart)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,19272
OLG Frankfurt, 12.07.2018 - 11 U 96/14 (Kart) (https://dejure.org/2018,19272)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 12.07.2018 - 11 U 96/14 (Kart) (https://dejure.org/2018,19272)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 12. Juli 2018 - 11 U 96/14 (Kart) (https://dejure.org/2018,19272)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,19272) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Justiz Hessen

    Art. 101 AEUV, Art. 3 VertikalGVO, Art. 4 VertikalGVO, § 1 GWB, § 19 GWB, ...
    Zur Zulässigkeit eines pauschalen Internet-Plattformverbotes im selektiven Vertrieb

  • Telemedicus

    Zulässigkeit pauschales Internet-Plattformverbot im Selektivvertrieb - Coty II

  • JurPC

    Zur Zulässigkeit eines pauschalen Internet-Plattformverbotes im selektiven Vertrieb

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zur Zulässigkeit eines pauschalen Internet-Plattformverbotes im selektiven Vertrieb

  • Betriebs-Berater

    Zur Zulässigkeit eines pauschalen Internet-Plattformverbotes im selektiven Vertrieb

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtmäßigkeit des Verbots des Vertriebs von Waren über eine Verkaufsplattform im Rahmen eines qualitativen selektiven Vertriebssystems

  • rechtsportal.de
  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wettbewerbsrecht/Kartellrecht: Zur Zulässigkeit eines pauschalen Internet-Plattformverbotes im selektiven Vertrieb

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (15)

  • Justiz Hessen (Pressemitteilung)

    Luxusprodukte rechtfertigen Vertriebsverbot auf Amazon.de

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Hersteller von Luxusprodukten können Vertrieb auf Amazon untersagen

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Luxusprodukte rechtfertigen Vertriebsverbot auf amazon.de

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Vertriebsverbot bestimmter Luxuswaren über Amazon rechtmäßig

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Anbieter von Luxusprodukten kann Vertriebspartnern Vertrieb über Amazon untersagen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Kein Luxusparfüms auf einer Internetplattform

  • lto.de (Kurzinformation)

    Vertriebsverbot für edle Parfüms bestätigt: Amazon ist nicht luxuriös genug

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Luxusprodukte: Vertriebsverbot auf Amazon kann gerechtfertigt sein

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Luxusprodukte: Vertriebsverbot auf Amazon kann gerechtfertigt sein

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Luxusprodukte rechtfertigen Vertriebsverbot auf Amazon.de

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Luxusprodukte rechtfertigen Vertriebsverbot auf Amazon.de

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Vertriebsverbot auf amazon für Luxusparfums zulässig

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation)

    Hersteller von Markenwaren können Verkauf über Amazon verbieten

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Luxusprodukte rechtfertigen Vertriebsverbot auf Amazon.de

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Anbieter von Luxusparfüms darf Vertriebspartner den Verkauf über die Plattform Amazon.de untersagen - Luxusprodukte rechtfertigen Vertriebsverbot auf Amazon.de

Besprechungen u.ä.

  • fgvw.de (Entscheidungsbesprechung)

    Zulässigkeit eines Vertriebsverbotes für Luxuswaren über Amazon

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 2018, 1171
  • MMR 2019, 703
  • BB 2018, 2190
  • K&R 2018, 651
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 31.07.2014 - 2-03 O 128/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,40469
LG Frankfurt/Main, 31.07.2014 - 2-03 O 128/13 (https://dejure.org/2014,40469)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 31.07.2014 - 2-03 O 128/13 (https://dejure.org/2014,40469)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 31. Juli 2014 - 2-03 O 128/13 (https://dejure.org/2014,40469)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,40469) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Telemedicus

    Plattformverbot kartellrechtswidrig - Coty

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Unzulässiges Verbot des Verkaufs über Online-Marktplätze

  • onlinehaendler-news.de (Kurzinformation)

    Vertriebsbeschränkungen: Parfumhersteller Coty nicht erfolgreich

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Schlussantrag: Luxusartikelhersteller sollen Vertrieb auf Online-Marktplätzen untersagen dürfen

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Luxusartikelhersteller sollen Vertrieb auf Online-Markplätzen untersagen dürfen

Besprechungen u.ä. (2)

  • Telemedicus (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Plattformverbot für Luxusparfums

  • kosmetikverband.de (Entscheidungsbesprechung)

    Luxusparfums auf Amazon?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Frankfurt, 12.07.2018 - 11 U 96/14

    Zulässigkeit pauschales Internet-Plattformverbot im Selektivvertrieb - Coty II

    Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil des Landgerichts Frankfurt a.M. vom 31.7.2014, Az. 2-3 O 128/13, wie folgt abgeändert:.

    das Urteil des Landgerichts Frankfurt vom 31. Juli 2014, Az. 2-03 O 128/13 abzuändern und die Beklagte zu verurteilen, es bei Meidung eines Ordnungsgeldes in Höhe von bis zu 250.000,- EUR, ersatzweise Ordnungshaft, oder Ordnungshaft von bis zu sechs Monaten, zu vollziehen an ihren Geschäftsführern, zu unterlassen,.

  • LG Berlin, 27.01.2015 - 16 O 279/14
    Die Entscheidung des LG Frankfurt vom 31. Juli 2014 - 2-03 O 128/13 - ist unbehelflich.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LG Halle, 11.11.2013 - 3 O 128/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,64850
LG Halle, 11.11.2013 - 3 O 128/13 (https://dejure.org/2013,64850)
LG Halle, Entscheidung vom 11.11.2013 - 3 O 128/13 (https://dejure.org/2013,64850)
LG Halle, Entscheidung vom 11. November 2013 - 3 O 128/13 (https://dejure.org/2013,64850)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,64850) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Dürfen Heizkosten nach billigem Ermessen verteilt werden?

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Rückzahlung bei Wechsel des einmal gewählten Abrechnungsmaßstabs! (IMR 2015, 1050)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht