Rechtsprechung
   LG Rostock, 12.11.2010 - 3 O 221/10   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • openjur.de

    Irreführende Werbung für Lebensmittel: Werbung für Milch mit "Testurteil sehr gut" der Stiftung Warentest

  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 3 UWG
    Irreführende Werbung für Lebensmittel: Werbung für Milch mit "Testurteil sehr gut" der Stiftung Warentest

  • webshoprecht.de

    Irreführende Werbung für Milch mit Testurteil sehr gut der Stiftung Warentest

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Irreführende Werbung mit Testurteilen für Lebensmittel, wenn das Urteil sich auf eine andere als die beworbene Charge bezieht

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation und Volltext)

    Molkerei darf nicht mit altem Test-Urteil werben

  • Verbraucherzentrale Bundesverband PDF

    Hansa-Milch

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 12 Abs. 1 S. 2
    Abmahnkosten im Sinne des § 12 Abs. 1 S. 2 UWG können nur bei Vorliegen einer wirksamen Abmahnung in Anrechnung gebracht werden; Notwendigkeit einer wirksamen Abmahnung für die Geltendmachung von Abmahnkosten im Sinne des § 12 Abs. 1 S. 2 UWG; Anforderungen an die Verwendung eines Testurteils für die Produktwerbung für Lebensmittel

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abmahnkosten im Sinne des § 12 Abs. 1 S. 2 UWG können nur bei Vorliegen einer wirksamen Abmahnung in Anrechnung gebracht werden; Notwendigkeit einer wirksamen Abmahnung für die Geltendmachung von Abmahnkosten im Sinne des § 12 Abs. 1 S. 2 UWG; Anforderungen an die Verwendung eines Testurteils für die Produktwerbung für Lebensmittel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Werbung mit älteren Testergebnissen der Stiftung Warentest für aktuelle Produkte verstößt gegen Wettbewerbsrecht

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Irreführende Hansano-Werbung mit Testergebnissen mit verschiedenen Produktionsbedingungen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Hansano-Werbung mit Stiftung Warentest-Ergebnissen muss sich auf gleiche Produkte beziehen

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Nichtamtliche Pressemitteilung)

    Molkerei darf nicht mit altem Test-Urteil werben

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Molkerei darf nicht mit altem Test-Urteil werben -

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 25.11.2010 - 2-03 O 221/10   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • webshoprecht.de

    Zur Werbung für einen Knoblauchtrunk und für medizinisch Kolloidales Silber mit wissenschaftlich ungesicherten Wirkungsbehauptungen

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • vsw.info PDF, S. 8 (Leitsatz)

    Art. 24 I lit. a) EG-Öko-VO Nr. 834/2007; §§ 3, 4, 6 I LMKV; Art. 5 I, Art. 13 I HCVO; §§ 11 I Nrn. 1, 4, 12 I Nr. 1 LFGB; §§ 3, 4 Nr. 11 UWG
    Knoblauchtrunk - "medizinisch Kolloidales Silber"




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Frankfurt, 30.09.2014 - 14 U 201/13

    Verstoß gegen Artikel 27, 28 EG-Öko-Verordnung durch Verwendung der Bezeichnung

    Vorschriften, die eine Kennzeichnung von Produkten vorsehen, dienen durchweg dem Schutz der Verbraucher und stellen somit Marktverhaltensregelungen im Interesse der Verbraucher dar (Köhler/Bornkamm, UWG, 32. Aufl., § 4 Rn. 11.118; Urteil des Landgerichts Frankfurt vom 25.11.2010, Az. 2-03 O 221/10, zitiert nach juris).
  • LG Fulda, 23.09.2013 - 2 O 161/13
    (vgl. Urteil des Landgerichts Frankfurt vom 25.11.2010, Az 2-03 O 221/10, zitiert nach Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   LG Paderborn, 27.01.2011 - 3 O 221/10   

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Hamm, 08.08.2011 - 5 U 41/11
    Der Kläger beantragt, unter Abänderung des Urteils des Landgerichts Paderborn vom 27.01.2011 (3 O 221/10) werden die Beklagten verurteilt, jeweils für den im Grundbuch von Paderborn, Amtsgericht Paderborn, Wohnungsgrundbuch Blatt #### geführten Grundbesitz, nämlich 3205/1.000.000-Miteigentumsanteil an dem Grundstück H-Straße, verbunden mit dem Sondereigentum an der im Aufteilungsplan mit Nr. #### bezeichneten Wohnung und dem jeweils mit Nr. #### bezeichneten Sondernutzungsrecht an dem Abstellraum im Keller sowie dem Stellplatz in der Tiefgarage, die Eigentumsumschreibung im Grundbuch auf die U & Partner AG, T-Straße, ####2 G, zu bewilligen sowie zu beantragen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   LG Neuruppin, 20.04.2011 - 3 O 221/10   

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Brandenburg, 16.10.2012 - 11 U 102/11

    VOB-Vertrag: Mündlichen Bedenkenanzeige des Auftragnehmers; Mitverschulden des

    Die Berufung der Beklagten und die Anschlussberufung der Klägerin gegen das am 20. April 2011 verkündete Urteil der 3. Zivilkammer des Landgerichts Neuruppin - 3 O 221/10 - werden zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   LG Konstanz, 08.04.2011 - 3 O 221/10   

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Karlsruhe, 20.12.2012 - 9 U 88/11

    Haftung bei Kfz-Unfall: Haftungsquote bei einem Auffahrunfall

    Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Landgerichts Konstanz vom 08.04.2011 - 3 O 221/10 A - wird zurückgewiesen.

    unter Abänderung des am 08.04.2011 verkündeten Urteils des Landgerichts Konstanz - 3 O 221/10 a - die Beklagten als Gesamtschuldner zu verurteilen, an den Kläger über die bereits zugesprochenen 4.217,66 EUR nebst Zinsen hieraus in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 10.04.2010 weitere 4.217,66 EUR, insgesamt also 8.435,32 EUR, nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 10.04.2010 zu bezahlen, und.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   LG Neuruppin, 14.01.2013 - 3 O 221/10   

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   LG Konstanz, 20.12.2012 - 3 O 221/10   

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht