Weitere Entscheidungen unten: LG Krefeld, 24.10.2013 | LG Berlin, 20.11.2013

Rechtsprechung
   LG Karlsruhe, 13.09.2012 - 3 O 335/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,26089
LG Karlsruhe, 13.09.2012 - 3 O 335/12 (https://dejure.org/2012,26089)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 13.09.2012 - 3 O 335/12 (https://dejure.org/2012,26089)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 13. September 2012 - 3 O 335/12 (https://dejure.org/2012,26089)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,26089) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Behauptung, eine Person sei "Islamist” und Bezeichnung als "Salafistenmoschee” ist nicht ehrrührig / Verfügungsantrag der Gemeinschaft deutsch-sprachiger Muslime wird weitestgehend zurückgewiesen

  • landgericht-karlsruhe.de (Pressemitteilung)

    Muslime erzielen im Salafisten-Prozess gegen SWR nur Teilerfolg - Landgericht Karlsruhe weist Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung weitgehend zurück

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Salafisten gegen SWR

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zu Salafisten-Doku - Muslime erringen Teilerfolg gegen SWR-Sendung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Muslime erzielen im Salafisten-Prozess gegen SWR nur Teilerfolg - Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung weitgehend zurückgewiesen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Muslime erzielen im Salafisten-Prozess gegen SWR nur Teilerfolg

  • landgericht-karlsruhe.de (Pressemitteilung)

    Muslime erzielen im Salafisten-Prozess gegen SWR nur Teilerfolg - Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung weitgehend zurückgewiesen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Salafisten-Prozess gegen SWR: Muslime erzielen nur Teilerfolg - Behauptungen aus Berichterstattung stellen überwiegend wahre Tatsachen und zulässige Werturteile dar

  • landgericht-karlsruhe.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Muslim-Verein wehrt sich gegen Berichterstattung des SWR über Salafisten - Landgericht Karlsruhe verhandelt über Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Krefeld, 24.10.2013 - 3 O 335/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,58227
LG Krefeld, 24.10.2013 - 3 O 335/12 (https://dejure.org/2013,58227)
LG Krefeld, Entscheidung vom 24.10.2013 - 3 O 335/12 (https://dejure.org/2013,58227)
LG Krefeld, Entscheidung vom 24. Januar 2013 - 3 O 335/12 (https://dejure.org/2013,58227)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,58227) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Düsseldorf, 16.05.2014 - 22 U 171/13

    Vorschuss zweckentsprechend verbraucht: Keine Rückforderung möglich!

    Auf die Widerklage wird festgestellt, dass die Kläger dem Beklagten jedweden Schaden zu ersetzen haben, der ihm bereits entstanden ist oder noch entstehen wird aus der Vollstreckung des vorläufig vollstreckbaren Urteils des LG Krefeld vom 24.10.-, Az. 3 O 335/12.

    festzustellen, dass die Kläger ihm jedweden Schaden zu ersetzen haben, der ihm bereits entstanden ist oder noch entstehen wird aus der Vollstreckung des vorläufig vollstreckbaren Urteils des LG Krefeld vom 24.10.-, Az. 3 O 335/12.

    Dem Beklagten steht der widerklagend geltend gemachte Anspruch auf Feststellung, dass die Kläger ihm jedweden Schaden zu ersetzen haben, der ihm bereits entstanden ist oder noch entstehen wird aus der Vollstreckung des vorläufig vollstreckbaren Urteils des LG Krefeld vom 24.10.-, Az. 3 O 335/12 durch Eintragung einer Zwangssicherungshypothek in Höhe von 60.000,00 EUR nebst 5 % Zinsen über dem Basiszinssatz seit 31.10.2012 auf dem Hälfteanteil des Beklagten des Anwesens M. in T. (dazu unter a.) sowie durch die im Rahmen des Pfändungs- und Überweisungsbeschluss des AG Kempen vom 07.01.2014 (15 M 10/14) betriebene Pfändung eines Kontos des Beklagten bei der Sparkasse K. (dazu unter b.) gemäß § 717 Abs. 2 ZPO zu.

    Unter Berücksichtigung dieser Grundsätze ist von dieser Haftung hier zum einen der dem Beklagten aus der Vollstreckung des vorläufig vollstreckbaren Urteils des LG Krefeld vom 24.10.-, Az. 3 O 335/12 durch Eintragung einer Zwangssicherungshypothek in Höhe von 60.000,00 EUR nebst 5 % Zinsen über dem Basiszinssatz seit 31.10.2012 auf dem Hälfteanteil des Beklagten des Anwesens M. in T. entstandene Schaden bzw. in Zukunft noch entstehende Schaden umfasst.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Berlin, 20.11.2013 - 3 O 335/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,83559
LG Berlin, 20.11.2013 - 3 O 335/12 (https://dejure.org/2013,83559)
LG Berlin, Entscheidung vom 20.11.2013 - 3 O 335/12 (https://dejure.org/2013,83559)
LG Berlin, Entscheidung vom 20. November 2013 - 3 O 335/12 (https://dejure.org/2013,83559)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,83559) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht