Rechtsprechung
   LG Schwerin, 14.03.2008 - 3 O 668/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,5863
LG Schwerin, 14.03.2008 - 3 O 668/06 (https://dejure.org/2008,5863)
LG Schwerin, Entscheidung vom 14.03.2008 - 3 O 668/06 (https://dejure.org/2008,5863)
LG Schwerin, Entscheidung vom 14. März 2008 - 3 O 668/06 (https://dejure.org/2008,5863)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5863) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Prioritätsgrundsatz - Die Anwendung des Prioritätsgrundsatzes im Domainrecht kommt nur bei Gleichnamigkeit der die Domain beanspruchenden Namensträger in Betracht.

  • openjur.de

    Namensschutz für einen Vereinsnamen: Anspruch des Vereins auf Freigabe einer Internetdomain

  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 12 S 1 BGB
    Namensschutz für einen Vereinsnamen: Anspruch des Vereins auf Freigabe einer Internetdomain

  • aufrecht.de

    Verein gewinnt im Streit um Domain "braunkohle-nein.de"

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • kanzlei.biz

    Bei nicht gleichlautendem Namen kein Prioritätsgrundsatz

  • info-it-recht.de

    Verein obsiegt im Streit um Domain "braunkohle-nein.de"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Prioritätsprinzip bei Domains gilt nur bei identischem Namen

  • 123recht.net (Kurzinformation, 10.4.2008)

    Lücke im Namensrecht?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2008, 348 (Ls.)
  • MMR 2008, 560
  • MIR 2008, Dok. 120
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Rostock, 03.12.2008 - 2 U 50/08

    Namensrecht einer Bürgerinitiative; Anspruch auf Freigabe einer Internetdomain

    Die Berufung des Beklagten gegen das Urteil der 3. Zivilkammer - Einzelrichterin - des Landgerichts Schwerin vom 14.03.2008, Az. 3 O 668/06, wird zurückgewiesen.
  • LG Frankfurt/Main, 30.10.2008 - 3 O 291/08

    Denic - Domainrecht - Markenrecht - Unterlassung

    Der Prioritätsgrundsatz besagt lediglich, dass unter mehreren berechtigten Namensträgern derjenige, der die Domain zuerst registrieren lässt, berechtigter Nutzer unter Ausschluss der Gleichnamigen ist (vgl. u.a. LG Schwerin, MIR 2008, Dok. 120 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht