Rechtsprechung
   BayObLG, 13.01.1993 - 3 ObOWi 111/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,5570
BayObLG, 13.01.1993 - 3 ObOWi 111/92 (https://dejure.org/1993,5570)
BayObLG, Entscheidung vom 13.01.1993 - 3 ObOWi 111/92 (https://dejure.org/1993,5570)
BayObLG, Entscheidung vom 13. Januar 1993 - 3 ObOWi 111/92 (https://dejure.org/1993,5570)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,5570) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GastG § 1 Abs. 1, § 12 Abs. 1

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1993, 244
  • BayObLGSt 1993, 4
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • VerfGH Bayern, 31.01.2012 - 26-VII-10

    Rauchverbot für Rauchervereine und Raucherclubs

    Zur Bestimmung des Geltungsbereichs des Gesundheitsschutzgesetzes hat der Gesetzgeber in Art. 2 Nr. 8 GSG auf den seit langem geklärten gewerberechtlichen Gaststättenbegriff (§ 1 GastG) verwiesen, der auch Gaststättenräume umfasst, zu denen nur die Mitglieder eines bestimmten Vereins Zutritt haben (vgl. BayObLG vom 13.1.1993 = BayObLGSt 1993, 4; BayObLG vom 28.12.1995 = BayObLGSt 1995, 223/226; OVG NRW vom 29.3.1976 = GewArch 1976, 236; HessVGH vom 1.11.1990 = NVwZ 1991, 805; Metzner, Gaststättengesetz, 6. Aufl. 2002, RdNrn. 38 und 66 ff. zu § 1; Michel/Kienzle/Pauly, Das Gaststättengesetz, 14. Aufl. 2003, RdNr. 49 zu § 1).
  • VG Schleswig, 25.02.2010 - 12 A 144/08

    Anwendbarkeit des Schleswig-Holsteinischen Nichtraucherschutzgesetzes auf eine

    Daran hat sich durch die Neufassung des Gaststättengesetzes vom 05. Mai 1970 (BGBl. I S. 465) nichts geändert (vgl. zum Ganzen: Bayrisches Oberstes Landesgericht, Beschluss vom 13. Januar 1993 - 3 ObOWi 111/92 mwN - sowie VG München, Urteil vom 16. April 2008 - M 16 S 08.1208 - beide juris).

    Dies entspricht aber gerade nicht den Abläufen im Vereinslokal des Klägers; es halten sich dort nicht individuell geladene Gäste dort auf, sondern solche, die bereits eine Mitgliedschaft besitzen oder auch Gäste, die Mitgliedschaften eingehen wollen oder nicht, so dass ein "bestimmter Personenkreis" iSd § 1 Abs. 1 GastG vorliegt (im Ergebnis ebenso BayObLG, Beschluss vom 13. Januar 1993, aaO; VG München, Urteil vom 16. April 2000, aaO; VGH Kassel, Beschlüsse vom 01. November 1990 und vom 11. Februar 1991, aaO; VG Stuttgart, Beschluss vom 12. Januar 2009 - 4 K 4570/08 -, alle juris; siehe auch AG Frankfurt, Urteil vom 14. Mai 2008, 941 OWi 752 Js 14719/08 und VG Köln, Beschluss vom 29. Juni 2009, 2 L 262/09 - ebenfalls juris zu so genannten "Raucherclubs").

  • VerfGH Bayern, 27.08.2008 - 7-VII-08

    Ablehnung einer einstweiligen Anordnung in einem Popularklageverfahren gegen das

    Vom Rauchverbot ausgenommen wären damit lediglich (weder für "jedermann" noch "für bestimmte Personenkreise" zugängli­che) "geschlossene Gesellschaften" im Rah­men privater Veranstaltungen, wie etwa Familienfeiern oder Partys, bei denen nur "ganz bestimm­te Einzel­­per­sonen" bewirtet werden ( zur Auslegung des Gaststättenbegriffs vgl. BayObLG vom 13.1.1993 = BayObLGSt 1993, 4; BayObLG vom 28.12.1995 = BayObLGSt 1995, 223/226; OVG NRW vom 29.3.1976 = GewArch 1976, 236; HessVGH vom 1.11.1990 = NVwZ 1991, 805; NdsLAG vom 26.1.2007 Az. 10 Sa 408/06; vgl. auch Metzner, Gaststättengesetz, 6. Aufl. 2002, RdNrn. 38 und 66 ff. zu § 1; Michel/Kienzle/Pauly, Das Gaststättenge­setz, 14. Aufl. 2003, RdNr. 49 zu § 1 ).
  • VGH Bayern, 10.02.2011 - 9 CE 10.3177

    Das Rauchverbot des Art. 3 Abs. 1 Satz 1 des Gesundheitsschutzgesetzes (GSG) gilt

    In diesen Fällen sind die individuell geladenen Gäste "bestimmte Personen" und nicht ein "bestimmter Personenkreis" im Sinn des § 1 Abs. 1 Alternative 2 GastG (so ausdrücklich BayObLG vom 13.1.1993 Az. 3 ObOWi 111/92, RdNr. 6 - Staatsempfang im Rittersaal der Nürnberger Burg).
  • LAG Niedersachsen, 26.01.2007 - 10 Sa 408/06

    Vergütungsanspruch einer Gebäudereinigerin nach Betriebsübergang; § 613a Abs. 1

    Voraussetzung für die Bejahung der für eine Speisewirtschaft erforderliche Öffentlichkeit ist, dass die Angehörigen einer bestimmten Personengruppe ohne Unterschied und nicht nur bestimmte Einzelpersonen Zugang zum Betrieb der Beklagten haben (BayOLG, 13.01.1993, 3 OBOWi 111/92, GewArch 1993, S. 166, Rz. 9; Metzner, a.a.O., Rz. 66 f.; Michel/Kienzle/Pauly, GastG, 14. Aufl., § 1, Rz. 49).
  • OVG Saarland, 04.11.2014 - 1 B 310/14

    Nichtraucherschutz in Gaststätten und Vereinsräumlichkeiten

    In der Rechtsprechung ist seit langem geklärt, dass der gewerberechtliche Gaststättenbegriff, den die saarländische Regelung des § 1 Abs. 1 SGastG sich zu eigen gemacht hat, auch Gaststättenräume umfasst, zu denen nur Mitglieder eines bestimmten Vereins Zutritt haben, und der die öffentliche Zugänglichkeit ausschließende Tatbestand einer geschlossenen Gesellschaft demgegenüber voraussetzt, dass eine Zusammenkunft stattfindet, zu der aus einem bestimmten Anlass individuell, d.h. personenbezogen, eingeladen worden ist.(HessVGH, Beschluss vom 1.11.1990 - 14 TH 2764/90-, juris Rdnr. 3, BayObLG; Beschluss vom 13.1.1993 - 3 ObOWi 111/92 -, juris Rdnr. 6; BayVerfGH, Entscheidung vom 31.1.2012 - Vf. 26-VII-10 -, juris Rdnr. 47, jew. m.w.N.).
  • VG München, 16.04.2008 - M 16 S 08.1208

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen eine gaststättenrechtliche Auflage zur

    Das BayObLG (v. 13.01.1993 GewArch 1993, 166 - stellvertretend für die durchgängige Rspr.) führt hierzu aus:.
  • VGH Bayern, 05.04.2011 - 9 CS 11.765

    Nichtraucherschutz; Rauchverbot in Spielhallen (wie Beschluss vom 10.2.2011 Az. 9

    In diesen Fällen sind die individuell geladenen Gäste "bestimmte Personen" und nicht ein "bestimmter Personenkreis" im Sinn des § 1 Abs. 1 Alternative 2 GastG (so ausdrücklich BayObLG vom 13.1.1993 Az. 3 ObOWi 111/92, RdNr. 6 - Staatsempfang im Rittersaal der Nürnberger Burg).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht