Rechtsprechung
   OLG Hamm, 22.03.2012 - III-3 RBs 68/12   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Burhoff online

    OWiG § 74
    Verwerfung, Einspruch, Aufhebung, Zurückverweisung, Rechtsbeschwerdegericht

  • openjur.de

    Verwerfung, Einspruch, Aufhebung, Zurückverweisung, Rechtsbeschwerdegericht

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    OWiG § 74 Abs. 2 StPO § 354 Abs. 2
    Verwerfung, Einspruch, Aufhebung, Zurückverweisung, Rechtsbeschwerdegericht

  • verkehrslexikon.de

    Zur Verwerfung des Einspruchs beim Nichterscheinen des Betroffenen nach Zurückverweisung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwerfungsurteil nach Aufhebung und Zurückverweisung durch das Rechtsbeschwerdegericht

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit des Erlasses eines Verwerfungsurteils nach Aufhebung und Zurückverweisung eines vorangegangenen Sachurteils durch das Rechtsbeschwerdegericht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • AG Bielefeld - 36 OWi 741/11
  • OLG Hamm, 22.03.2012 - III-3 RBs 68/12

Papierfundstellen

  • NStZ 2013, 113



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BGH, 18.07.2012 - 4 StR 603/11  

    Verwerfung des Einspruchs des nach Anordnung des persönlichen Erscheinens

    Aus der Tatsache, dass der Gesetzgeber bei dieser erneuten Änderung des § 74 Abs. 2 OWiG in Kenntnis der Rechtsprechung zur Zulässigkeit der Verwerfung nach Aufhebung und Zurückverweisung durch das Revisionsgericht wiederum keine dem § 329 Abs. 1 Satz 2 StPO entsprechende Regelung in die Vorschrift eingefügt hat, kann daher weiterhin geschlossen werden, dass die Verwerfung des Einspruchs gegen einen Bußgeldbescheid nach Aufhebung des ersten Sachurteils in der Rechtsbeschwerdeinstanz und die Verwerfung der Berufung bzw. des Einspruchs gegen einen Strafbefehl unterschiedlich geregelt bleiben sollen (so auch OLG Köln, VRS 98 (2000), 217, 219; OLG Stuttgart, NJW 2002, 978, 979; OLG Brandenburg, VRS 117 (2009) 102; OLG Hamm, Beschluss vom 22. März 2012 - 3 RBs 68/12, veröffentlicht bei juris; zustimmend Seitz in Göhler, OWiG, 16. Aufl., § 74 Rn. 24; Rebmann/Roth/Herrmann, OWiG, Stand März 2011, § 74 Rn. 13; Bohnert, OWiG, 3. Aufl., § 74 Rn. 22; aA KK-Senge, OWiG, 3. Aufl., § 74 Rn. 21).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht