Rechtsprechung
   LG Münster, 04.05.2010 - 03 S 12/10   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • verkehrslexikon.de

    Zum Ersatz von Anwaltskosten für die Einholung einer Deckungszusage der Rechtsschutzversicherung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit der Geltendmachung von Freistellungsansprüchen anwaltlicher Kosten zwecks Einholung einer Deckungszusage vor Ablauf der gesetzten Frist gegenüber der Haftpflichtversicherung; Zumutbarkeit eines jeden Rechtsgenossen durchschnittlicher Begabung und Befähigung zur selbstständigen Informationsbeschaffung und Absicherung bei der Rechtsschutzversicherung zur Vermeidung unverhältnismäßiger Kosten durch Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • bld.de (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    Kein Anspruch auf Freistellung von den Kosten für die Einholung einer Deckungszusage

  • schadensversicherungsreport.de (Kurzmitteilung)

    Rechtsanwaltsgebührenrecht - Einholung einer Deckungszusage der Rechtsschutzversicherung als Schadensposition

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des LG Münster vom 04.05.2010, Az.: 3 S 12/10 (Keine Erstattung der Kosten einer Deckungsschutzanfrage vor Klageauftrag)" von Norbert Schneider, original erschienen in: AGS 2011, 155.

Verfahrensgang

  • AG Münster - 55 C 2406/09
  • LG Münster, 04.05.2010 - 03 S 12/10

Papierfundstellen

  • VersR 2011, 411



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BGH, 13.12.2011 - VI ZR 274/10

    Schadenersatz bei Verkehrsunfall: Ersatzfähigkeit von Rechtsanwaltskosten für die

    aa) Teilweise wird darauf abgestellt, ob im konkreten Einzelfall die Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe bei der Einholung der Deckungszusage zur Wahrung und Durchsetzung der Rechte unter den Umständen des Falles erforderlich und zweckmäßig ist (etwa BGH, Urteil vom 9. März 2011 - VIII ZR 132/10, aaO, Rn. 23; LG Münster, Urteil vom 4. Mai 2010 - 3 S 12/10, VersR 2011, 411 f. mit Anm. von Nugel, jurisPR-VerkR 8/2011 Anm. 3), was nach teilweise vertretener Ansicht nur äußerst selten der Fall sein soll (vgl. Geigel/Freymann, aaO; auch Meinel, aaO, S. 314 f.).
  • LG Düsseldorf, 31.08.2011 - 2b O 25/11

    Anspruch auf Zahlung von Schadensersatz aufgrund eines Unfalls gegenüber einer

    Die Kammer schließt sich der in der Rechtsprechung im Bereich der Verkehrsunfallsachen vertretenen Ansicht an, dass es dem Geschädigten bei einem einfach gelagerten Sachverhalt in der Regel zugemutet werden kann, seiner Rechtsschutzversicherung den Sachverhalt unter Beifügung des ersten Forderungsschreibens seines Rechtsanwalts anzuzeigen und die Gewährung einer Deckungszusage selbst anzufordern, vgl. OLG Celle, Urt. v. 12.01.2011 - 14 U 78/10 - LG Erfurt, ZfSch 2010, 345; LG Münster, JurBüro 2010, 652.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht