Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 05.09.1988 - 3 S 838/88   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Landesrecht Baden-Württemberg (Leitsatz)

    § 34 Abs 1 BauGB vom 08.12.1986, § 34 Abs 2 BauGB vom 08.12.1986, § 41 StVO, § 45 Abs 3 StVO, § 35 S 2 VwVfG BW, § 2 Abs 1 BauO BW, § 7 Abs 1 Nr 3 BauO BW
    Errichtung eines Wartehäuschens an einer bestehenden, wirksam festgesetzten Bushaltestelle

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BauGB § 29

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1990, 59
  • VBlBW 1989, 182



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)  

  • BVerwG, 27.01.1993 - 11 C 35.92

    Busspur - § 42 VwGO, zur Verwaltungsaktsqualität von Verkehrsmaßnahmen, § 42 Abs.

    Auf die Frage, wann die Widerspruchsfrist (§ 70 VwGO) gegen verkehrsregelnde Anordnungen und Verkehrsschilder zu laufen beginnt (vgl. hierzu BVerwGE 59, 221 (226) [BVerwG 13.12.1979 - 7 C 46/78]; OVG Münster NJW 1990, 2835; VGH Mannheim NVwZ-RR 1990, 59; VGH Kassel NVwZ 1992, 5; OVG Hamburg NJW 1992, 1909 [OVG Hamburg 27.06.1991 - Bf II 38/90]; Manssen NZV 1992, 465 (468)), kommt es hier nicht an, denn der Kläger hat bereits eine Woche nach der Aufstellung der streitigen Verkehrsschilder und mithin keinesfalls zu spät Widerspruch erhoben.
  • VGH Baden-Württemberg, 02.03.2009 - 5 S 3047/08

    Bekanntgabe eines Verkehrszeichens durch Aufstellung wirkt gegen alle

    OVG, Urt. v. 04.11.2003 - 3 Bf 23/03 -, NordÖR 2004, 399; bereits VGH Bad.-Württ., Urt. v. 05.09.1988 - 3 S 838/88 -, NVwZ-RR 1990, 59 ; OVG Koblenz, Urt. v. 17.09.1985 - 7 A 5/85 -, DÖV 1986, 37).
  • VGH Baden-Württemberg, 19.11.2009 - 5 S 575/09

    Anspruch auf Wiederaufgreifen eines Verwaltungsverfahrens bei Verkehrsschildern

    § 45 Abs. 3 Satz 1 StVO, wonach "im Übrigen die Straßenverkehrsbehörden bestimmen, wo und welche Verkehrszeichen anzubringen und zu entfernen sind", dient lediglich der Abgrenzung der Zuständigkeiten der Straßenverkehrs- und Straßenbaubehörden beim (tatsächlichen) Aufstellen und Entfernen der Verkehrszeichen als Vollzug der diesen zugrundeliegenden verkehrsbehördlichen Anordnungen (so wohl auch Nieders. OVG, Beschl. v. 12.09.2002 - 12 LA 576/02 - Senat, Urt. v. 20.10.1994 - 5 S 474/94 -, NZV 1995, 333, VGH Bad.-Württ., Urt. v. 05.09.1988 - 3 S 838/88 -, NVwZ-RR 1990, 59) und stellt insofern keine die allgemeinen Aufhebungsvorschriften der §§ 48 ff. LVwVfG verdrängende Sonderregelung dar (offen gelassen von OVG Saarl., Urt. v. 21.06.1995 - 9 R 14/95 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 20.10.1994 - 5 S 474/94

    Abwehrrecht eines Anliegers gegen die Errichtung einer Bushaltestelle -

    Schließlich sind auch die Interessen der vom widmungsgemäßen Haltestellenbetrieb (Lärm und Abgase der haltenden Fahrzeuge, Geräusche der wartenden Fahrgäste) möglicherweise betroffenen Anlieger in die Abwägung einzustellen (vgl. VGH Bad.-Württ., Urt. v. 05.09.1988 - 3 S 838/88 -, VBlBW 1989, 182).
  • VGH Baden-Württemberg, 05.03.2009 - 5 S 3146/08
    OVG, Urt. v. 04.11.2003 -3 Bf 23/03 -, NordÖR 2004, 399; bereits VGH Bad.Württ., Urt. v. 05.09.1988-3 S 838/88 -, NVwZ-RR 1990, 59 ; OVG Koblenz, Urt. v. 17.09.1985-7 A 5/85 -, DÖV 1986, 37).
  • VG Karlsruhe, 08.10.2008 - 4 K 1514/08
    Für die Bekanntgabe dieser Allgemeinverfügungen gilt nach überwiegender in der Rechtsprechung vertretener Meinung, dass diese öffentlich durch die Anbringung des Verkehrszeichens selbst stattfindet und es dabei nicht mehr darauf ankommt, dass sich der Einzelne erst dem Schild nähern und dieses subjektiv wahrnehmen muss, damit es ihm gegenüber als bekannt gegeben gilt (BVerwGE 102, 316 ff.; VGH Bad.-Württ, Urt. v. 05.09.1988 - 3 S 838/88 -, NVwZ-RR 1990, 59 f.; OVG Koblenz, Urt. v. 17.09.1985 -7 A 5/85 -, DÖV 1986, 37, Stelkens/Bonk/Sachs, a.a.O., § 35 Rn. 243; Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO-Kommentar, Stand 15. Ergänzungslieferung 2007, § 70 Rn. 16).
  • VG München, 21.10.2014 - M 23 K 14.602

    Haltestellenzeichen; Alternativstandort; Lärmimmissionen, Ermessensentscheidung

    In die Ermessensentscheidung für einen Haltestellenstandort sind zwar auch die Interessen der vom widmungsgemäßen Haltestellenbetrieb (Lärm und Abgase der haltenden Fahrzeuge, Geräusche der wartenden Fahrgäste) möglicherweise betroffenen Anlieger in die Abwägung einzustellen (vgl. VGH Baden-Württemberg, U.v. 20.10.1994 - 5 S 474/94 - juris; U. v. 05.09.1988 - 3 S 838/88 - VBlBW 1989, 182).
  • OVG Niedersachsen, 09.05.1994 - 12 L 7049/91

    Verkehrsbehördliche Anordnung; Anordnung, verkehrsbehördliche; Bekanntgabe

    Durch das Aufstellen der Verkehrsschilder nach Zeichen 239 zu § 41 Abs. 2 Nr. 5 StVO ist die verkehrsbehördliche Anordnung bekanntgegeben worden (vgl. i.d.S. BVerwG, Urt. vom 27.01.1993 - 11 C 35/92 -, DVBl 1993, 612, 613; VGH Mannheim, Urt. vom 05.09.1988 - 3 S 838/88 -, NVwZ-RR 1990, 59; OVG Bremen, Urt. vom 25.10.1983 - OVG 1 BA 98/92 -, VRS 66, 232; Stelkens/Bonk/Sachs, VwVfG, 4. Aufl. 1993, § 35 RdNr. 178; Kopp, VwVfG, 5. Aufl. 1991, § 35 RdNr. 5, 67).
  • VG Saarlouis, 12.05.2011 - 10 K 647/10

    Straßenverkehrsbehördliche Festsetzung einer Bushaltestelle

    zu Vorstehendem VGH Mannheim, Urteil vom 05.09.1988, 3 S 838/88, NVwZ-RR 1990, 59, sowie VG Osnabrück, Urteil vom 05.07.2002, 2 A 112/00, zitiert nach juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht