Weitere Entscheidung unten: LAG Rheinland-Pfalz, 02.09.2019

Rechtsprechung
   LAG Schleswig-Holstein, 21.03.2018 - 3 Sa 398/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,8422
LAG Schleswig-Holstein, 21.03.2018 - 3 Sa 398/17 (https://dejure.org/2018,8422)
LAG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 21.03.2018 - 3 Sa 398/17 (https://dejure.org/2018,8422)
LAG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 21. März 2018 - 3 Sa 398/17 (https://dejure.org/2018,8422)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,8422) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW

    § 66 ArbGG, § 69 Abs. II ArbGG, § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 106 GewO, § 315 BGB, §§ 2, 1 Abs. 2 KSchG, § 102 BetrVG, § 626 Abs. 1 BGB, § 97 ZPO, § 72 Abs. 2 ArbGG

  • dgbrechtsschutz.de PDF

    Anhörungsfrist zu kurz - Verdachtskündigung unwirksam

  • Betriebs-Berater

    Stellungnahmefrist bei Verdachtskündigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an die Fristsetzung zur Anhörung eines Arbeitnehmers vor Ausspruch einer fristlosen Kündigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • schleswig-holstein.de (Pressemitteilung)

    Verdachtskündigung - angemessene Zeitspanne für die Anhörung des Arbeitnehmers zu den ihm gegenüber erhobenen Vorwürfen

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Kündigungsrecht: Arbeitnehmer muss bei Verdachtskündigung ausreichend Zeit zur Stellungnahme haben

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Verdachtskündigung: Angemessene Zeitspanne für Anhörung des Arbeitnehmers erforderlich

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die angemessene Zeit für eine Stellungnahme

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verdachtskündigung - angemessene Zeitspanne für die Anhörung des Arbeitnehmers zu den ihm gegenüber erhobenen Vorwürfen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an die Fristsetzung zur Anhörung eines Arbeitnehmers vor Ausspruch einer fristlosen Kündigung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Verdachtskündigung bei nicht ausreichender Frist zur Stellungnahme zu den Vorwürfen unwirksam

  • rabüro.de (Kurzinformation)

    Zur angemessenen Zeitspanne für die Anhörung des Arbeitnehmers bei einer Verdachtskündigung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Verdachtskündigung - angemessene Zeitspanne für die Anhörung des Arbeitnehmers zu den ihm gegenüber erhobenen Vorwürfen

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Wirksamkeitsvoraussetzung einer Verdachtskündigung ist u.a. (auch), dass der Arbeitnehmer angemessen Zeit hatte, zu den ihm gegenüber erhobenen Vorwürfen Stellung zu nehmen

  • bund-verlag.de (Kurzinformation)

    Kein Rauswurf auf Verdacht ohne Anhörung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Arbeitnehmer muss bei Verdachtskündigung ausreichende Frist zur Stellungnahme gegeben werden - Verdachtskündigung bei zu kurzer Anhörungsfrist rechtsunwirksam

Besprechungen u.ä. (2)

  • arbeitsrecht-weltweit.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Anhörung vor Verdachtskündigung: Wie lange ist angemessen?

  • hensche.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Verdachtskündigung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2018, 1267
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 02.09.2019 - 3 Sa 398/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,51214
LAG Rheinland-Pfalz, 02.09.2019 - 3 Sa 398/17 (https://dejure.org/2019,51214)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 02.09.2019 - 3 Sa 398/17 (https://dejure.org/2019,51214)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 02. September 2019 - 3 Sa 398/17 (https://dejure.org/2019,51214)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,51214) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW

    §§ 280 Abs. 1, 3, ... 283 Satz 1, 252 BGB, § 280 Abs. 1, § 283 BGB, § 242 BGB, §§ 64 Abs. 1, 2 ArbGG, §§ 64 Abs. 6, 66 Abs. 1 ArbGG, §§ 518, 519 ZPO, § 301 ZPO, § 254 ZPO, § 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO, § 260 ZPO, §§ 133, 157 BGB, § 6a GOÄ, §§ 241 Abs. 2, 242 BGB, § 280 Abs. 1 BGB, §§ 249 ff BGB, § 315 Abs. 3 BGB, §§ 611, 612, §§ 315 BGB, § 315 Abs. 3 Satz 2 BGB, § 612 Abs. 2 BGB, § 315 BGB, § 316 BGB, Abs. 3 BGB, § 283 Satz 1, § 252 BGB, §§ 249 ff. BGB, § 252 Satz 1 BGB, § 252 Satz 2 BGB, § 287 ZPO, § 273 Abs. 1 BGB, § 69 Abs. 2 ArbGG, § 254 BGB, § 72 ArbGG

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 254 BGB, § 280 Abs 1 BGB, § 254 ZPO
    Stufenklage

  • rechtsportal.de

    BGB § 254 ; BGB § 280 Abs. 1 ; ZPO § 254
    Auskunftsanspruch; Mitverschulden; Quotelung; Stufenklage; unterlassene Zielvereinbarung

  • rechtsportal.de

    BGB § 611
    Höhe der variablen Vergütung eines mit der Führung und fachlichen Leitung einer Klinik beauftragten Universitätsprofessors

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht