Rechtsprechung
   LAG Hamm, 10.10.2012 - 3 Sa 644/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,29995
LAG Hamm, 10.10.2012 - 3 Sa 644/12 (https://dejure.org/2012,29995)
LAG Hamm, Entscheidung vom 10.10.2012 - 3 Sa 644/12 (https://dejure.org/2012,29995)
LAG Hamm, Entscheidung vom 10. Januar 2012 - 3 Sa 644/12 (https://dejure.org/2012,29995)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,29995) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Beleidigung des Arbeitgebers auf Facebook kann zur fristlosen Kündigung führen

  • IWW
  • openjur.de

Kurzfassungen/Presse (34)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Facebook: Azubi verliert Job wegen Beleidigung des Arbeitgebers

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Arbeitgeber + Menschenschinder = Fristlose Kündigung

  • lhr-law.de (Ausführliche Zusammenfassung)

    Fristlose Kündigung eines Ausbildungsverhältnisses wegen Facebook-Eintrag wirksam

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Fristlose Auszubildenden-Kündigung wegen Facebook-Beleidigungen wirksam

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Kündigung nach Chef-Beleidigung auf Facebook ist rechtmäßig

  • heise.de (Pressebericht, 17.10.2012)

    Beleidigung auf Facebook: Kündigung rechtens

  • faz.net (Kurzinformation)

    Darf der Chef Informationen aus Facebook nutzen?

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zu abfälligen Facebook-Äußerungen - Kündigung eines Auszubildenden rechtens

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Beleidigungen auf facebook - Fristlose Kündigung!

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Außerordentliche Kündigung eines Ausbildungsverhältnisses wegen beleidigender Äußerungen auf Facebook

  • dgbrechtsschutz.de (Kurzinformation)

    Kündigungsfalle Facebook: Vorsicht, Chef liest mit!

  • arbeitsrechtsiegen.de (Kurzinformation)

    Ausbilderbeleidigung Facebook - fristlose Kündigung

  • spiegel.de (Pressebericht, 10.10.2012)

    Arbeitgeber? Menschenschinder - Rauswurf wegen Facebook-Eintrag

  • baumann-recht.de (Kurzinformation und Leitsatz)

    Kündigung eines Auszubildenden wegen Beleidigungen auf Facebook

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Rauswurf ohne Abmahnung - Beleidigung des Arbeitgebers im Facebook-Profil

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Kündigung nach Facebook-Gemecker

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Kündigung wegen beleidigendem Eintrag auf Facebook

  • ra-staemmler.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung nach Beleidigung des Arbeitgebers auf Facebook

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Wer auf seinem Facebook-Profil seinen Chef oder Kollegen beleidigt, muss mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen

  • arbeit-und-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    Kündigung wegen Beleidigung auf Facebook

  • kanzlei-nickert.de (Kurzinformation)

    Beleidigung auf Facebook-Profil - außerordentliche Kündigung des Auszubildenden

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Kündigung wegen Beleidigung des Chefs auf Facebook ist rechtens

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 13.10.2012)

    Kündigung nach Facebook-Gemecker

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Chefbeleidigung auf Facebook

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Beleidgung des Arbeitsgebers bei Facebook - Kündigung?

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Einem Auszubildenden, der seinen Ausbilder auf Facebook als Menschenschinder betitelt, darf nicht in jedem Fall die fristlose Kündigung erteilt werden

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Kündigung des Arbeitnehmers nach Beleidigung des Arbeitgebers über Facebook

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Schmähkritik kann zur Kündigung des Arbeitsvertrags führen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Beleidigung des Arbeitgebers auf Facebook kann zur fristlosen Kündigung führen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kündigung des Arbeitnehmers nach Beleidigung des Arbeitgebers über Facebook

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung eines Auszubildenden wegen beleidigender Statusnachrichten auf Facebook

  • wordpress.com (Kurzinformation)

    Beleidigungen des Arbeitgebers auf Facebook "Menschenschinder und Ausbeuter" können eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Rechtfertigt eine Beleidigung des Arbeitgebers auf Facebook eine fristlose Kündigung?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Beleidigung des Arbeitgebers auf Facebook: Auszubildender darf nach beleidigenden Äußerungen auf Facebook gekündigt werden - Auszubildender bezeichnet sich als "Leibeigener" und nennt seinen Arbeitgeber "Menschenschinder und Ausbeuter"

Besprechungen u.ä. (3)

  • faz.net (Entscheidungsbesprechung)

    Beleidigung auf Facebook - kann das zur Kündigung führen?

  • rechtzweinull.de (Entscheidungsbesprechung)

    Gefeuert wegen Facebook - Kündigung wegen Äußerung eines Mitarbeiters auf Facebook zulässig

  • goerg.de (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kündigungen im Zusammenhang mit Social Media

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2012, 15
  • BB 2012, 2688
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht