Rechtsprechung
   BGH, 22.01.2015 - 3 StR 410/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,6459
BGH, 22.01.2015 - 3 StR 410/14 (https://dejure.org/2015,6459)
BGH, Entscheidung vom 22.01.2015 - 3 StR 410/14 (https://dejure.org/2015,6459)
BGH, Entscheidung vom 22. Januar 2015 - 3 StR 410/14 (https://dejure.org/2015,6459)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,6459) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    § 235 StGB; § 239 StGB; § 3 StGB; § 9 StGB; Art. 21 EGBGB
    Freiheitsberaubung (eingeschränkte Fortbewegungsmöglichkeit; Freiheitsentziehung auf andere Art und Weise; Drohung); Entziehung Minderjähriger (keine Strafbarkeit bei Zustimmung des allein Sorgeberechtigten; anwendbares Recht bzgl. des Rechtsverhältnisses zwischen Kind ...

  • lexetius.com
  • IWW

    § 235 Abs. 4 Nr. 1 StGB, § ... 225 Abs. 1 StGB, § 239 StGB, § 239 Abs. 1 StGB, § 240 Abs. 1, 2 StGB, § 235 Abs. 1 Nr. 1 StGB, § 235 StGB, Art. 3 ff. EGBGB, Art. 21 EGBGB, Art. 3 Nr. 2 EGBGB, § 1696 Abs. 1 BGB, § 3 StGB, § 9 Abs. 1 StGB, § 3 Abs. 3 StGB, § 235 Abs. 1 StGB, § 5 Nr. 6a StGB, § 235 Abs. 2 Nr. 2 StGB, § 9 StGB

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die deutsche Tochter - und die verweigerte Ausreise aus Syrien

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Deutsches Sorgerecht, der Rauswurf der Mutter in Syrien - und die Entziehung Minderjährigers

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Wenn die 15jährige Tochter nicht alleine das Haus verlassen darf

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Keine Strafbarkeit wegen Entziehung Minderjähriger bei Zustimmung des alleinigen Sorgeberechtigten

Besprechungen u.ä. (2)

  • uni-wuerzburg.de (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Syrien-Fall

    § 239 Abs. 1 StGB
    Freiheitsberaubung, persönliche Fortbewegungsfreiheit, Staatsgebiet als Erfolgsort

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Keine Freiheitsberaubung durch bloße Beschränkung der Fortbewegungsfreiheit

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Freiheitsberaubung durch Beschränkung der Fortbewegungsfreiheit - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 22.01.2015" von LOStAin Dr. Brunhild Wieck-Noodt, original erschienen in: NStZ 2015, 645 - 647.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 2015, 338
  • NStZ 2015, 645
  • FamRZ 2015, 1031
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Köln, 31.03.2017 - 1 Ws 137/16

    Auslegung des Tatbestandsmerkmals "Entziehen" i.S. von § 235 Abs. 2 Nr. 1 StGB

    Ein "Entziehen" liegt vor, wenn der Täter die Personensorge, also die Pflicht und das Recht der Eltern oder des sorgeberechtigten Elternteils zur Pflege, Erziehung, Beaufsichtigung und Aufenthaltsbestimmung durch räumliche Trennung für eine gewisse, nicht nur ganz vorübergehende Dauer so wesentlich beeinträchtigt wird, dass sie nicht mehr ausgeübt werden kann (BGH NStZ 2015, 338; BGHSt 16, 58 [61]; NK-StGB- Sonnen , 4. Auflage 2016, § 235 Rz. 14).
  • AG Neuss, 24.08.2016 - 12 Ds 333/16

    Lehrer wegen Freiheitsberaubung verurteilt

    Es reicht schon der Eingriff in den potentiellen und den natürlichen, selbstbestimmten Willen des Opfers, eine Ortsveränderung vorzunehmen (zuletzt: BGH 3 StR 410/14 - Urteil vom 22. Januar 2015), aus.
  • BGH, 23.08.2018 - 3 StR 149/18

    Bestrafung als Täter bei rechtswidriger und schuldhafter Verwirklichung aller

    Die Vorschrift bestraft den Eingriff in die persönliche Bewegungsfreiheit, durch den das Opfer des Gebrauchs der persönlichen Freiheit beraubt wird (BGH, Urteil vom 22. Januar 2015 - 3 StR 410/14, NStZ 2015, 338, 339).

    Tatbestandsmäßig im Sinne des § 239 Abs. 1 StGB ist ein Verhalten, durch das ein Mensch daran gehindert wird, seinen gegenwärtigen Aufenthaltsort zu verlassen (BGH, Urteile vom 6. Dezember 1983 - 1 StR 651/83, BGHSt 32, 183, 188 f.; vom 22. Januar 2015 - 3 StR 410/14, NStZ 2015, 338, 339).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht