Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 03.06.1997 - 3 U 1450/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,6108
OLG Koblenz, 03.06.1997 - 3 U 1450/95 (https://dejure.org/1997,6108)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 03.06.1997 - 3 U 1450/95 (https://dejure.org/1997,6108)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 03. Juni 1997 - 3 U 1450/95 (https://dejure.org/1997,6108)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,6108) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB §§ 130 779
    Zugang des Widerrufs eines Prozeßvergleichs

Papierfundstellen

  • MDR 1997, 883
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 22.06.2005 - VIII ZR 214/04

    Adressat des Widerrufs eines Widerrufsvergleichs

    Dies kann auch stillschweigend geschehen (BGH, Urteil vom 20. Februar 1958, aaO; OLG Brandenburg, NJW-RR 1996, 123; OLG Düsseldorf, NJW-RR 1987, 255, unter II 1; OLG Koblenz, MDR 1997, 883).
  • OLG Naumburg, 16.11.2004 - 11 U 44/04

    Widerrufsadressat bei einem unter Widerrufsvorbehalt geschlossenen

    Hieraus wird, wie vom Landgericht, der Schluss gezogen, der Widerruf könne mangels abweichender Vereinbarung der Parteien wirksam nur gegenüber dem Vergleichspartner und nicht gegenüber dem Gericht erklärt werden (OLG Düsseldorf, Urteil vom 26. September 2001, 8 UF 87/01 = BRAK-Mitt 2002, 24; OLG Koblenz, Urteil vom 3. Juni 1997, 3 U 1450/95 = MDR 1997, 883; LG Berlin, Urteil vom 26. September 2002, 62 S 177/02 = Grundeigentum 2003, 255-256; Zöller/Stöber, § 794 Rdn. 10a).
  • LAG Hamm, 25.06.1998 - 4 Sa 1207/97

    Streitigkeit über die Frage, ob ein Kündigungsschutzrechtsstreit durch einen

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Köln, 08.06.2005 - 13 W 28/05

    Erteilung einer Vollstreckungsklausel für einen Widerrufsvergleich

    Auch diese Frage wird in der Rechtsprechung uneinheitlich beantwortet, wie die Übersicht von Junker in jurisPK-BGB, Aktualisierungsstand 01.03.2005, Rn. 14.5 zu § 127a BGB verdeutlicht: Während das BVerwG (NJW 1993, 2193) in Abweichung von älterer Rechtsprechung des BGH und des BAG den Widerruf gegenüber dem Gericht genügen lässt, muss nach Auffassung des OLG Koblenz (OLGR 1997, 131) und des LG Berlin (Grundeigentum 2003, 255 und 2004, 963) der Widerruf (jedenfalls auch) dem Vergleichsgegner gegenüber abgegeben werden, wenn die Parteien keine anderweitige Vereinbarung getroffen haben.
  • OLG Düsseldorf, 26.09.2001 - 8 UF 87/01

    Empfänger eines Vergleichswiderrufs

    Sie ist ggf. im Wege der Vertragsauslegung zu ermitteln (BGH ZZP 71, 454; OLG Düsseldorf NJW-RR 1987, 255; OLG Köln NJW 1990, 1369; OLG Brandenburg NJW-RR 1996, 123; OLG Koblenz MDR 1997, 883).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht