Weitere Entscheidung unten: OLG Hamburg, 13.03.2003

Rechtsprechung
   OLG Rostock, 02.06.2003 - 3 U 166/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,3239
OLG Rostock, 02.06.2003 - 3 U 166/02 (https://dejure.org/2003,3239)
OLG Rostock, Entscheidung vom 02.06.2003 - 3 U 166/02 (https://dejure.org/2003,3239)
OLG Rostock, Entscheidung vom 02. Juni 2003 - 3 U 166/02 (https://dejure.org/2003,3239)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,3239) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW
  • judicialis

    StVO § 41 Abs. 2; ; StVO § 41 Abs. 6; ; StVO § 265; ; BGB § 823 Abs. 1; ; VVG § 61; ; ZPO § 287

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftungsreduzierung bei gewerblicher Fahrzeugvermietung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Miet-LKW durch zu niedriges Tor gefahren

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gewerbliche Fahrzeugvermietung; Haftungsreduzierung; Ausschluss bei grober Fahrlässigkeit; Beweislast; Objektiver und subjektiver Sorgfaltsverstoß; "Augenblicksversagen"

  • Info-Letter Versicherungs- und Haftungsrecht PDF, S. 8 (Kurzinformation)

    Orientierung des Haftungsausschlusses am Leitbild der Kaskoversicherungen im Sinne von § 61 VVG

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Mit Umzugs-Lkw gegen Stadttor gedonnert - Automieter haftet nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2004, 91
  • VersR 2004, 475
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Karlsruhe, 29.07.2004 - 19 U 94/04

    Kfz-Haftpflichtversicherung: Durchfahren einer Brückenunterführung mit einem

    Die Besonderheiten, die der Entscheidung des OLG Rostock (VersR 04, 475) zugrunde lagen, sind vorliegend nicht gegeben.
  • OLG Oldenburg, 27.01.2006 - 3 U 107/05

    Vollkaskoversicherung: Grobe Fahrlässigkeit bei dreifacher Mißachtung von

    Es kann dahinstehen, ob dem Umstand, dass ein Fahrer mit dem Führen eines Wohnmobils oder Lastkraftwagens nicht vertraut ist, wesentliche schuldmindernde Bedeutung zukommt (so für Mietwagen OLG Rostock VersR 2004, 475; OLG München DAR 1999, 506; OLG Hamm RuS 1996, 22; OLG Düsseldorf MDR 1992, 752; OLG Celle DAR 1984, 123; OLG Köln VersR 1982, 1151), denn der Kläger war zumindest seit 1999 unstreitig Halter von Wohnmobilen mit ähnlichen Abmessungen.
  • OLG Bremen, 21.02.2006 - 3 U 51/05

    Schadenersatz aus Lkw-Unfall wegen Nichtbeachtung der zulässigen Durchfahrthöhe -

    Die Unerfahrenheit des Fahrers ist ein gewichtiges entlastendes Moment (OLG Rostock, NJOZ 2004, 411 f, 412 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 13.03.2003 - 3 U 166/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,9710
OLG Hamburg, 13.03.2003 - 3 U 166/02 (https://dejure.org/2003,9710)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 13.03.2003 - 3 U 166/02 (https://dejure.org/2003,9710)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 13. März 2003 - 3 U 166/02 (https://dejure.org/2003,9710)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,9710) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • judicialis

    EG Art. 28; ; EG Art. 30; ; MarkenG § 14; ; MarkenG § 24; ; MarkenRL Art. 7

  • rechtsportal.de

    Vertrieb eines aus der EU parallelimportierten Arzneimittels mit markenrechtlich geschützter Bezeichnung unter einer anderen Marke

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Arzneimittel mit markenrechtlich geschützter Bezeichnung (hier: NORMOXIN); Verletzung des Markenrechts; Grundsätze des EuGH zur Erschöpfung; Eine die Markenersetzung notwendig machende "Zwangslage"

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2003, 312
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamburg, 23.12.2004 - 3 U 214/03

    Zur Vorabinformation und Musterübersendung beim EU-Parallelimport

    In diesem Sinne hat der Senat bereits mehrfach entschieden (zuletzt OLG Hamburg, 3. Zivilsenat, Urteil vom 19. August 2004, 3 U 94/03 - zur Veröffentlichung bestimmt; OLG Hamburg, Beschluss vom 13. März 2003, 3 U 166/02, GRUR-RR 2003, 312; OLG Hamburg, Urteil im "kohlpharma-Vorprozess" vom 26. September 2002, 3 U 251/00, GRUR-RR 2003, 315, vgl. die Beiakte).
  • OLG Hamburg, 19.08.2004 - 3 U 4/03

    Zur Markenverletzung beim EU-Parallelimport

    In diesem Sinne hat der Senat bereits entschieden (OLG Hamburg, 3. Zivilsenat, B. v. 13. März 2003, 3 U 166/02, GRUR-RR 2003, 312), hieran ist festzuhalten.
  • OLG Hamburg, 19.08.2004 - 3 U 94/03

    Zur Verletzung der Markenrechte des Arzneimittelherstellers durch einen

    In diesem Sinne hat der Senat bereits entschieden (OLG Hamburg, 3. Zivilsenat, B. v. 13. März 2003, 3 U 166/02, GRUR-RR 2003, 312), hieran ist festzuhalten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht