Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 30.06.2015 - 3 U 2086/14   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    UWG § 2 Abs. 1 Nr. 3, § 4 Nr. 10, § 5 Abs. 1 S. 2 Nr. 1, § 8 Abs. 3 Nr. 1
    Benennung eines persönlichen Betreuers der Versicherung bei Einschaltung eines Versicherungsmaklers

  • online-und-recht.de

    Ansprechpartner auf Versicherungsschein ("es betreut Sie...") kann irreführend sein

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Benennung von Ansprechpartner kann irreführend sein

  • Jurion (Kurzinformation)

    Benennung von Ansprechpartner auf Versicherungsschein kann irreführend sein

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Irreführende Angaben ("Es betreut Sie...") auf Versicherungsschein

  • handelsvertreter-blog.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Versicherungsunternehmen müssen Versicherungsvertreter streichen, wenn sich ein Makler meldet

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Versicherer darf in Schreiben an Kunden Makler nicht durch eigenen Mitarbeiter ersetzen

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Versicherer darf in Schreiben an Kunden Makler nicht durch eigenen Mitarbeiter ersetzen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Versicherer muss Makler akzeptieren und darf u.U. nicht auf eigene Vermittler verweisen

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Irreführende Angaben eines Versicherers

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Irreführende Angaben eines Versicherers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BGH, 21.04.2016 - I ZR 151/15

    Ansprechpartner - Wettbewerbsverstoß: Konkretes Wettbewerbsverhältnis zwischen

    Das Berufungsgericht hat die Beklagte außerdem zur Zahlung von Abmahnkosten in Höhe von 1.160,25 EUR nebst Zinsen verurteilt und die Klage im Übrigen abgewiesen (OLG Nürnberg, Urteil vom 30. Juni 2015 - 3 U 2086/14, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht