Weitere Entscheidung unten: OLG Rostock, 28.07.2016

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 29.01.2015 - 3 U 81/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,12458
OLG Hamburg, 29.01.2015 - 3 U 81/14 (https://dejure.org/2015,12458)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 29.01.2015 - 3 U 81/14 (https://dejure.org/2015,12458)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 29. Januar 2015 - 3 U 81/14 (https://dejure.org/2015,12458)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,12458) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • Justiz Hamburg

    Nagelmykose

    § 3 HeilMWerbG, § 3 UWG, § 4 Nr 11 UWG, § 5 Abs 1 S 2 Nr 1 UWG, § 8 Abs 1 UWG
    Wettbewerbsverstoß: Irreführende Werbung für ein OTC-Arzneimittel mit den Ergebnissen einer apothekenbasierten Anwendungsbeobachtung

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zur Werbung für ein Arzneimittel mit einer Anwendungsbeobachtung

  • kanzlei.biz

    Anwendungsbeobachtung als Werbemaßnahme für ein Arzneimittel

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Irreführung durch Belegung der Wirksamkeit eines Arzneimittels ohne Durchführung einer klinischen Studie

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Werbung mit Ergebnissen einer Anwendungsbeobachtung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Werbung mit Ergebnissen einer Anwendungsbeobachtung

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Werbung mit einer Anwendungsbeobachtung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Irreführung durch Belegung der Wirksamkeit eines Arzneimittels ohne Durchführung einer klinischen Studie

Besprechungen u.ä.

  • christmann-law.de (Entscheidungsbesprechung)

    Irreführende Werbung für Arzneimittel mit Ergebnissen aus Anwendungsbeobachtung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2015, 485
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Nürnberg, 21.08.2018 - 3 U 1138/18

    Sinupret - Wettbewerbsverstoß, Zuwiderhandlung, Vertragsstrafe, Arzneimittel,

    Der Verstoß gegen § 3 HWG ist geeignet, die Interessen der Verbraucher und sonstigen Marktteilnehmer spürbar zu beeinträchtigen (Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, Urteil vom 29. Januar 2015 - 3 U 81/14, Rn. 56 - Nagelmykose).
  • OLG Nürnberg, 29.10.2019 - 3 U 559/19

    Irreführende Werbung für ein Arzneimittel mit einem nicht ausreichend

    Bei der Regelung des § 3 HWG handelt es sich um eine marktverhaltensregelnde Norm i.S.v. § 3a UWG, da diese Bestimmung den Schutz der menschlichen Gesundheit und damit den Verbraucherschutz bezweckt (BGH, Urteil vom 07.05.2015 - I ZR 29/14, Rn. 13 - Äquipotenzangabe in Fachinformation; Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, Urteil vom 29.01.2015 - 3 U 81/14, Rn. 56 - Nagelmykose; OLG Nürnberg, Beschluss vom 21.08.2018 - 3 U 1138/18, Rn. 71 - Sinupret).
  • LG Nürnberg-Fürth, 07.02.2019 - 3 HKO 4987/18

    Unzulässige gesundheitsbezogene Werbung für ein apothekenpflichtiges Arzneimittel

    Auch eine an Fachpublikum gerichtete Werbung für ein Phytopharmakon ist zur Beeinträchtigung der Interessen der Verbraucher als Kunden der Adressaten der Werbung geeignet, da die Empfehlung eines apothekenpflichtigen Arzneimittels durch Apothekenpersonal durch eine wissenschaftlich nicht gesicherte Angabe in einer an Apotheker und PTA gerichteten Werbung beeinflusst und die Gesundheit der Bevölkerung gefährdet werden kann; der Schutzzweck der verletzten Marktverhaltensregel ist tangiert, die Spürbarkeit wird vermutet (Köhler/Bornkamm/Feddersen UWG 37. Aufl. § 3a, Rdnr. 1.102, OLG Hamburg WRP 2015, 1021; WRP 2017, 1129; KG WRP 2016, 389).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Rostock, 28.07.2016 - 3 U 81/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,57470
OLG Rostock, 28.07.2016 - 3 U 81/14 (https://dejure.org/2016,57470)
OLG Rostock, Entscheidung vom 28.07.2016 - 3 U 81/14 (https://dejure.org/2016,57470)
OLG Rostock, Entscheidung vom 28. Juli 2016 - 3 U 81/14 (https://dejure.org/2016,57470)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,57470) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht