Weitere Entscheidung unten: OLG Koblenz, 03.02.2014

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 27.03.2014 - 3 U 944/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,5329
OLG Koblenz, 27.03.2014 - 3 U 944/13 (https://dejure.org/2014,5329)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 27.03.2014 - 3 U 944/13 (https://dejure.org/2014,5329)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 27. März 2014 - 3 U 944/13 (https://dejure.org/2014,5329)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,5329) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 259 BGB, § 634 Nr 2 BGB, § 637 Abs 1 BGB, § 637 Abs 3 BGB, § 10 Abs 6 S 3 WoEigG
    Selbstvornahmerecht beim Bauvertrag: Kostenvorschussanspruch bei abgelaufener Baugenehmigung; Rückzahlungsanspruch bei verweigerter Neuerteilung der Baugenehmigung; Rechnungslegungsanspruch des Bauunternehmers

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Mängelbeseitigungsansprüche hängen nicht vom Fortbestand einer Baugenehmigung ab/Verzugszinsen auch bei Klage auf Vorschuss möglich; §§ 259, 634 Nr. 2, 637 Abs. 3 BGB; 10 Abs. 6 S. 3 WEG

  • teigelack.de

    Mängelbeseitigungsrecht nach abgelaufener Frist.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechte des Auftraggebers nach fruchtlosem Verstreichen der Nacherfüllungsfrist

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Gesetzte Frist abgelaufen: Darf der Auftragnehmer die Mängel noch beseitigen?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Recht des Auftraggebers auf Selbstvornahme nach fruchtlosem Verstreichen der Nacherfüllungsfrist

  • Jurion (Kurzinformation)

    Zwischenzeitliches Erlöschen der Baugenehmigung steht Geltendmachung eines Kostenvorschusses nicht entgegen

  • mek-law.de (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Gesetzte Mangelbeseitigungsfrist abgelaufen: Darf Auftragnehmer noch Mängel beseitigen?

Besprechungen u.ä. (2)

  • mek-law.de (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Gesetzte Mangelbeseitigungsfrist abgelaufen: Darf Auftragnehmer noch Mängel beseitigen?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Gesetzte Frist abgelaufen: Darf der Auftragnehmer die Mängel noch beseitigen? (IBR 2014, 265)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 03.02.2014 - 3 U 944/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,5352
OLG Koblenz, 03.02.2014 - 3 U 944/13 (https://dejure.org/2014,5352)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 03.02.2014 - 3 U 944/13 (https://dejure.org/2014,5352)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 03. Februar 2014 - 3 U 944/13 (https://dejure.org/2014,5352)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,5352) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 242 BGB, § 634 Nr 2 BGB, § 637 Abs 3 BGB
    Gewährleistung beim Bauvertrag: Selbstvornahmerecht des Auftraggebers nach Ablauf der gesetzten Nacherfüllungsfrist; widersprüchliches Verhalten des Auftraggebers; Verzinsung des Vorschussanspruchs auf Mängelbeseitigung

  • rechtsportal.de

    Rechte des Auftraggebers nach fruchtlosem Verstreichen der Nacherfüllungsfrist

  • ibr-online

    Gesetzte Frist abgelaufen: Darf der Auftragnehmer die Mängel noch beseitigen?

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Recht des Auftraggebers zur Selbstvornahme nach fruchtlosem Verstreichen der Nacherfüllungsfrist

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Bauunternehmer kann ohne Zustimmung des Auftraggebers Nachbesserung nicht vornehmen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Bauunternehmer kann ohne Zustimmung des Auftraggebers Nachbesserung nicht vornehmen

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Bauunternehmer kann ohne Zustimmung des Auftraggebers Nachbesserung nicht vornehmen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2014, 1497
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 29.08.2014 - 19 U 200/13

    Darlegungs- und Beweislast hinsichtlich einer Pauschalpreisvereinbarung bei einem

    Die Klägerin ist deshalb nicht darauf beschränkt, wegen der nicht vollständigen Leistung auf (Primär-)Erfüllung oder Schadensersatz zu klagen, sondern kann die unvollständige Werkleistung auch zum Gegenstand des Kostenvorschusses als Sekundär-Erfüllungsanspruch machen (vgl. OLG Koblenz , Beschl. vom 03.02.2014 - 3 U 944/13, BGH , NJW 2000, 2997).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht