Weitere Entscheidung unten: OLG Frankfurt, 30.08.2013

Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 13.01.2014 - 3 W 49/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,284
OLG Brandenburg, 13.01.2014 - 3 W 49/13 (https://dejure.org/2014,284)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 13.01.2014 - 3 W 49/13 (https://dejure.org/2014,284)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 13. Januar 2014 - 3 W 49/13 (https://dejure.org/2014,284)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,284) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 2229 Abs. 4
    Testierfähigkeit eines Krebspatienten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Testierfähigkeit eines Krebspatienten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Krebspatient in medikamentöser Schmerzbehandlung grundsätzlich testierfähig

  • erbrecht-ratgeber.de (Kurzinformation)

    Einnahme von Schmerzmitteln führt nicht zur Testierunfähigkeit - Testament ist wirksam

  • erbrecht-papenmeier.de (Kurzinformation)

    Testierunfähigkeit: Kein Gutachten ohne Anhaltspunkte (4)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2014, 905
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 17.08.2017 - 20 W 188/16

    Strenge Prüfung der Testierfähigkeit beim Verdacht chronischer Wahnvorstellungen

    Das Gericht hat sodann das Gutachten auf seinen sachlichen Gehalt, seine logische Schlüssigkeit sowie darauf zu prüfen, ob es von dem für erwiesen erachteten Sachverhalt ausgeht und eine am richtigen Begriff der Testierunfähigkeit orientierte überzeugende Begründung liefert (vgl. insgesamt u.a. OLG Düsseldorf, Beschlüsse vom 01.06.2012, Az. I-3 Wx 273/11 und vom 19.02.2016, Az. I-3 Wx 40/14; Brandenburgisches Oberlandesgericht, Beschluss vom 13.01.2014, Az. 3 W 49/13; BayObLG, Beschluss vom 19.04.2000, Az. 1Z BR 159/99, jeweils zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 30.08.2013 - 3 W 49/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,25091
OLG Frankfurt, 30.08.2013 - 3 W 49/13 (https://dejure.org/2013,25091)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 30.08.2013 - 3 W 49/13 (https://dejure.org/2013,25091)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 30. August 2013 - 3 W 49/13 (https://dejure.org/2013,25091)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,25091) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • rechtsportal.de

    ZPO § 490 Abs. 2 S. 2
    Zulässigkeit eines Antrags auf Aufhebung der Beweisanordnung im selbständigen Beweisverfahren

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit eines Antrags auf Aufhebung der Beweisanordnung im selbständigen Beweisverfahren

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht