Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 28.06.2010 - I-3 Wx 54/10   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Aufteilungsplan und gemeinschaftliche Sondernutzungsrechte

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erforderlichkeit eines Nachweises der Eintragungsvoraussetzungen durch eine öffentliche Urkunde bei Beurkundung des Aufteilungsplans und der Abgeschlossenheitsbescheinigung bereits durch eine Teilerklärung; Bestimmtheit des Umfangs und des Inhalts eines einzutragenden Rechts bei Begründung gemeinschaftlicher Sondernutzungsrechte zugunsten mehrerer Sondereigentümer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Abgrenzung von Sondernutzungsrechten zum übrigen Gemeinschaftseigentum (IMR 2010, 436)

Papierfundstellen

  • FGPrax 2011, 8
  • ZMR 2010, 975
  • Rpfleger 2010, 656



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG München, 09.10.2015 - 34 Wx 184/15  

    Grundbucheinsicht eines Wohnungseigentümers als Inhaber eines gemeinsamen

    Für die das Innenverhältnis der Teilhaber eines gemeinschaftlichen Sondernutzungsrechts betreffenden Vereinbarungen (hierzu: Palandt/Sprau BGB 74. Aufl. § 743 Rn. 4) über Umfang, Art und Weise des ihnen im Verhältnis zueinander zustehenden Gebrauchsrechts gelten diese Anforderungen nicht (OLG Düsseldorf FGPrax 2011, 8/9; Meikel/Böhringer § 47 Rn. 14; Schöner/Stöber Grundbuchrecht 15. Aufl. Rn. 2910a; Schneider in Riecke/Schmid § 7 Rn. 179b).
  • OLG München, 30.05.2016 - 34 Wx 266/15  

    Notwendige Eintragung der nachträglichen Änderung einer Dienstbarkeit

    Um Zweifel auszuschließen, wird entweder die Verbindung des in Bezug genommenen Schriftstücks mit der Bewilligungsurkunde oder aber dessen unzweideutige Bezeichnung gefordert (vgl. KGJ 48, A 175/176; OLG Düsseldorf Rpfleger 2010, 656/657).
  • KG, 02.07.2015 - 1 W 558/14  

    Umwandlung von Teil- in Wohnungseigentum: Bewilligung muss in Zusammenhang mit

    Erforderlich ist nicht deren Mitbeurkundung im Sinne von §§ 9 Abs. 1 S. 2 und 3, 44 BeurkG, jedoch muss ihre Zusammengehörigkeit mit der Eintragungsbewilligung bei der Vorlage zur Eintragung deutlich werden (OLG Düsseldorf, FGPrax 2011, 8; Hügel/Elzer, a.a.O., Rdn. 22; Kral, in: Hügel, GBO, 2. Aufl., WEG, Rdn. 66).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht